AMD Radeon HD 7850 mit 1 GByte Hauptspeicher

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 25

Fazit



Betrachtet man sich nach den Benchmarks den Leistungsindex zur Gesamtperformance der Radeon HD 7850 1 GByte oder jenen der Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 erblickt man gar ein kleines Leistungsplus für diese Variante mit hälftigem Hauptspeicher. Dieses Phänomen, welches man bei ähnlichen Vergleichen in der Vergangenheit schon beobachten konnte ist prinzipiell recht simpel erklärt. Durch den größeren Hauptspeicher hat der Speichercontroller auch einen höheren Verwaltungsaufwand und nur in seltenen Fällen kommt es zu Konstellationen, bei welchen der größere Hauptspeicher sich dann durchsetzen kann.

Schauen wir uns dagegen den Performance-Index unter der 2560-Auflösung und maximalen Detailstufen an, so ändert sich das Bild dann und zwar gravierender, als der Index dies zeichnet. In manchen Fällen waren mit der 1-GByte-Variante Durchläufe unter dieser Auflösung überhaupt nicht möglich oder die Resultate wurden mit einem Bild pro Sekunde absolviert.

Bild: AMD Radeon HD 7850 mit 1 GByte Hauptspeicher

Im direkten Grafikkartenvergleich zeigen sich Titel wie Alan Wake*, Battlefield 3*, Dragon Age 2* oder Max Payne 3* in diesen Einstellungen als unspielbar. Genau dort kann dann die AMD Radeon HD 7850 mit 2 GByte Hauptspeicher punkten und liefert noch einigermaßen brauchbare Ergebnisse.

Aber grundlegend wollen wir festhalten, dass die Radeon HD 7850 sicherlich nicht jener 3D-Pixelbeschleuniger ist, welcher für eine 2560-Auflösung mit maximalen Details entwickelt worden ist. Und damit bleiben eben die Resultate in den Auflösungen darunter mehr als überzeugend.

Auch preislich zeigen sich die HD-7850-Produkte mit 1 GByte Hauptspeicher interessant. Schon für 160 Euro gibt es derzeit eine Sapphire-Standard-Variante und für rund 163 Euro bereits eine VTX3D X-Edition mit gar 1000 MHz GPU-Takt.

Dagegen starten die günstigsten Angebote für eine 2-GByte-Version derzeit bei rund 180 Euro. Im NVIDIA-Lager sucht man dagegen momentan vergeblich nach ebenbürtigen Konkurrenten in 28-nm-Fertigung. Hier bleiben vorerst betagtere Modelle zu nennen – derzeit allenfalls die deutlich langsamere GeForce GTX 560 Ti* zu Preisen ab 174 Euro, oder die etwas schnellere GeForce GTX 570* zu Preisen ab 223 Euro.

Damit zeigt sich für uns momentan die AMD Radeon HD 7850 mit 1 GByte Hauptspeicher als sehr gute Preis-/Leistungsempfehlung.

Bild: AMD Radeon HD 7850 mit 1 GByte Hauptspeicher

[pg], 06. September 2012



 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required