AMD Radeon HD 7950 "Tahiti Pro" stellt sich vor

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 6

Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten/ Lieferumfang AMD Radeon HD 7950
Chipsatz Tahiti Pro
Taktraten GPU 800 MHz
Taktraten Shader 800 MHz
Taktraten Speicher 1250 MHz
Hauptspeicher 3072 MByte GDDR5
Monitor-Ausgänge 1 x DVI
1 x HDMI
2 x Mini-DisplayPort
Besonderheiten Eyefinity-Support bis maximal 6 Monitore, ZeroPower
Maße und Gewicht:
Bild: Gigabyte GV-R585OC-1GD – übertaktete Radeon HD 5850
Gewicht 1010 Gramm
Länge PCB (inkl. Slotblech) 26,7 cm
Länge PCB (inkl. Kühler) 28,1 cm
Höhe PCB (ab Slotblech) 12,6 cm
Höhe PCB (inkl. Kühler) 12,6 cm
- -
Lieferumfang Hardware -
Preisempfehlung 449 US-Dollar


Verglichen zur AMD Radeon HD 7970 (Tahiti XT) kommt die Tahiti Pro alias Radeon HD 7950 mit beschnittenen Rechenwerken und einem geringeren Takt daher. Prinzipiell handelt es sich um den gleichen Chip, bei welchem lediglich Einheiten deaktiviert wurden. Diese sollen sich laut AMDs Aussage auch nicht durch eine modifizierte Firmware wieder aktivieren lassen, so wie dies bei der HD 6950 angetroffen wurde.

Das Referenzdesign des Herstellers ist in fast allen Details identisch zur HD 7970. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass die meisten AMD-Partner vom Start weg mit eigenen Lösungen arbeiten werden und sich kaum Angebote auf Basis dieser Referenzkarte einfinden werden. So zumindest die Einschätzung des Herstellers.

Bild: AMD Radeon HD 7950 "Tahiti Pro" stellt sich vor

Auch bei den Monitoranschlüssen blieb man der bisherigen HD-7970-Referenzvorgabe treu – zwei Mini-DisplayPort-Anschlüsse, ein HDMI und ein DVI-Anschluss sind dort untergebracht. Um bei diesem Angebot gleich Eyefinity mit drei Monitoren ermöglichen zu können, sind die Partner angehalten, passende Adapter in den Lieferumfang ihrer Produkte zu packen.

Die offizielle Preisempfehlung liegt bei 449 US-Dollar. AMD Deutschland geht davon aus, dass sich zum Start Preise ab 419 Euro einfinden werden.