AMD Radeon HD 7970 GHz-Edition - Tahiti XT 2 stellt sich vor

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 11

Lautstärke


Detailbetrachtung (inkl. Videos)


Lautstärkemessung – So misst HT4U.net
Wer unsere Artikel bereits eine Weile liest, der weiß, dass wir das Thema Lautstärke nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern diesem Bereich sehr intensiv nachgehen. Aktuell haben wir nun unsere bisherige Teststation auf ein weiteres aktuelles Gerät aus dem Hause ulteeaudiotechnik erweitert und zwar in Form des neuen DAASUSB, welches zudem auf unsere Bedürfnisse auch noch mit einer Subsonic-Funktion erweitert wurde.

Das kalibrierte Gerät erlaubt es uns Messungen im Bereich dB(A) und sone vorzunehmen und die Messresultate geben wir, wie üblich, normiert an, was 1 Meter Abstand entspricht. Die Spektralanalysen erlauben zudem einen Eindruck des Lüfterverhaltens der einzelnen Testkandidaten.

Bild: Enigma DAASUSB


Nachdem wir gerade das Temperaturverhalten betrachtet haben, wollen wir uns im nächsten Schritt natürlich die Geräuschkulisse aus der Nähe anschauen, denn schließlich geht beides Hand in Hand im Verhalten einher.

Bild: AMD Radeon HD 7970 GHz-Edition – Tahiti XT 2 stellt sich vor
Bild: AMD Radeon HD 7970 GHz-Edition – Tahiti XT 2 stellt sich vor
Bild: AMD Radeon HD 7970 GHz-Edition – Tahiti XT 2 stellt sich vor
Spektralanalyse Idle Spektralanalyse 3D-Spiele (Hawx) Spektralanalyse maximale Last (Furmark)


Weiß der Idle-Modus mit rund 18 dB(A) durchaus noch zu gefallen, ist die Geräuschkulisse unter Last in keiner Form zu loben. Mit 43 bzw. 48 dB(A) in den beiden Messungen zeigt man sich als sehr laut, lauter noch, als die reguläre HD 7970.

Lässt man Powertune im Treiber auf seinen Default-Einstellungen, so ändern sich natürlich gravierend die Furmark-Resultate. Dort erreicht der Lüfter dann lediglich noch 2800 Umdrehungen pro Minute und zeigt sich identisch laut zur Hawx-Messung. Die Powertune-0-Einstellung hat auf die Spiele recht wenig Einfluss. Bei Hawx ermittelten wir 2700 rpm, bei Anno 2070 waren es 2750 rpm und im Witcher 2 drehte der Ventilator mit 2710 Umdrehungen pro Minute.

Darüber hinaus gesellt sich in unseren Tests das erste Mal seit langem wieder Spulenfiepen hinzu. Konnten wir so etwas in den letzten 12 Monaten fast ausschließlich noch in Menüs mit Frame-Raten jenseits von 1000 FPS wahrnehmen, war das Spulenfiepen dieser GHz-Edition bereits unter Spielen wie Hawx, Crysis Warhead oder auch The Witcher 2 deutlich zu hören. Meist aber nach wenigen Minuten wurde das Fiepen dann wiederum durch den Lärm des Lüfters überdeckt.

Videos zum Lautstärkeverhalten



Die Videos wurden mit einem Canon Camcorder Legria HD200E aus zirka 20 Zentimeter Distanz aufgezeichnet. Natürlich bietet dessen integriertes Mikrofon nicht die Leistungsfähigkeit unserer DAAS-Messanlage. Im Hinblick auf die Wiedergabe empfehlen wir die Systemlautstärke des PCs auf mittlere Stufe zu stellen, ebenso die Lautstärke im Player.

Idle Spulenfiepen


Spiele-Last (Hawx) Volllast (Furmark)