Gigabyte Radeon HD 7950 OC WindForce 3 im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 33

Gesamtwertung und Fazit



Testwertung AMD Radeon HD 7950 (Referenz) Gigabyte Radeon HD 7950 OC WindForce 3
Performance ++ ++
Kühlleistung o +
Lautstärke Idle + ++
Lautstärke Last - +
Leistungsaufnahme Idle ++ ++
Leistungsaufnahme Last ++ ++
Übertakten ++ ++
Straßenpreis o/+


Heute schließen wir vorläufig unsere Testserie von Grafikkarten mit AMD Radeon-HD 7950-GPUs. Als allgemeine Erfahrung dürfen wir erst einmal anmerken, dass es bei den GPUs deutliche Schwankungen bei der Leistungsaufnahme, beim Temperaturverhalten und beim manuellen Übertakten geben kann.

Die Performance von Grafikkarten mit HD-7950-GPU ist allgemeinen schon sehr gut. Die angetroffenen Overclocking-Varianten legen hier selbstverständlich weiter zu – so auch die Gigabyte Radeon HD 7950 OC WindForce 3.

Bild: Gigabyte Radeon HD 7950 OC WindForce 3 im Test

Lob wollen wir Gigabyte bei seiner Design-Umsetzung aussprechen. Zwar haben wir es auch bei dieser Platine prinzipiell mit der gleichen Umsetzung wie bei ASUS, PowerColor oder auch Sapphire zu tun, allerdings hat Gigabyte beim Design nicht an Bauteilen der Spannungsversorgung gegeizt, was sich nach unserem Eindruck positiv auf die erzielten Resultate beim manuellen Übertakten ausgewirkt hat.

Auch der WindForce-3-Kühler hinterlässt sehr durchdachten Eindruck, was Aufteilung des Radiators anbelangt – gewünscht hätten wir uns allerdings eine Investition in einen passiven Kühlkörper bei den Bauteilen der Spannungsversorgung. Das Kühlkonstrukt und und seine Ventilatoren, haben natürlich Einfluss auf die einhergehende Geräuschkulisse. Im Idle-Modus liefert Gigabyte bei der Geräuschkulisse das beste Bild ab. Mit etwa 12 dB(A) zeigt man sich als Flüsterkandidat und unter Spiele-Last präsentiert man sich immer noch leise, wenngleich nicht lautlos.

Radeon-HD-7950-Grafikkarten sind prinzipiell als hochpreisig zu bezeichnen, die OC-Modelle mit 900 MHz GPU-Takt setzen dabei noch einmal einen Preiszuschlag oben drauf. Unter genau diesen Modellen stellt sich die Gigabyte Radeon HD 7950 OC WindForce 3 als derzeit günstigstes Angebot mit etwa 404 Euro heraus. Festhalten muss man aber dennoch, dass reguläre HD-7950-Modelle aktuell zu Preisen von knapp 380 Euro starten. Damit ist der von Gigabyte geforderte Preiszuschlag sicherlich problemlos durch die gebotene Leistung zu rechtfertigen.

pg, 28. Februar 2012