Intel Core i7 3770K - Ivy Bridge im ausführlichen Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 18

Video De/Encoding


Zum Abschluss der Grafikbetrachtung bleibt noch die Analyse der Multimedia-Fähigkeiten des neuen Beschleunigers. Neben einer Entlastung des Prozessors durch die Grafikeinheit bei der Videowiedergabe gehört es mittlerweile auch zum guten Ton, dass der Grafikbeschleuniger auch beim Enkodieren von Videomaterial unterstützend genutzt werden kann. Durch die Verwendung einer "Quick Sync" (HT4U-Test) genannten Technik konnten in diesem Bereich bereits die "Sandy Bridge"-Modelle überzeugen, denn "Quick Sync" erlaubte eine schnellere, und effizientere Enkodierung von Videomaterial als es bisher mit Grafikkarten oder Prozessoren möglich war.

Bild: Intel Core i7 3770K – Ivy Bridge im ausführlichen Test
Multimedia-Neuerungen der "Ivy Bridge"-iGPU

Mit "Ivy Bridge" hat Intel "Quick Sync" nochmals überarbeitet. Durch einen zweiten "Media Sampler" sollen nun noch kürzere Kodierungszeiten möglich sein. Wie die nachfolgende Übersicht zeigt, ist dies auch absolut gelungen. In unserem Test mit dem ArcSoft MediaConverter in der Preview-Version 7.5 war der Core i7 3770K mit HD 4000 nicht nur schneller als ein Core i7 2600K mit HD 3000, sondern ging dabei auch noch um 10 Watt effizienter zu Werke (67 zu 77 Watt).

Video-Encoding
H.264-Encoding
AMD Radeon HD 5550
94,0
Intel Core i7 3770K
62,0
Intel HD 3000
[Core i7 2600K]
32,0
Intel HD 4000
[Core i7 3770K]
22,0
Sekunden


Auch bei der Pflicht, der Beschleunigung der Wiedergabe von HD-Videos, gibt sich die integrierte Grafikeinheit von "Ivy Bridge" keine Blöße und kann die CPU deutlich entlasten. Um diesen Effekt deutlicher zu machen haben wir zu Testzwecken Hyperthreading und TurboMode sowie 2 Kerne des Core i7 3770K während der Messungen deaktiviert.

Video-Decoding
James Bond ? Ein Quantum Trost [H.264]
ohne HW-Beschleunigung
36,7
mit HW-Beschleunigung
[AMD HD 5500]
4,7
mit HW-Beschleunigung
[Intel HD 4000]
3,9
CPU-Last


Video-Decoding
Batman Begins [VC1]
ohne HW-Beschleunigung
17,5
mit HW-Beschleunigung
[Intel HD 4000]
2,9
mit HW-Beschleunigung
[AMD HD 5500]
2,5
CPU-Last


Video-Decoding
Das geheime Fenster [MPEG2]
ohne HW-Beschleunigung
15,8
mit HW-Beschleunigung
[AMD HD 5500]
6,4
mit HW-Beschleunigung
[Intel HD 4000]
4,1
CPU-Last