Streacom FC8 im Gehäuse Test

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 5

Testumgebung


Um auch zukünftig Tests von den immer populärer werdenden HTPC-Gehäusen zu ermöglichen und um eine Vergleichbarkeit von Temperaturen und Geräuschentwicklung sicherzustellen, haben wir uns entschieden entsprechende Hardware dauerhaft in unser Testequipment einzubinden.

Als Testplattform haben wir uns für ein Llano-System entschieden, bestehend aus einem Mini-ITX Mainboard von Asus und einer AMD-CPU mit integrierter Grafik. Beim Mainboard handelt es sich um das F1A75-I Deluxe, welches dank seines umfangreichen Featuresets zu überzeugen weiß. Dazu gehören neben WLan-N, Bluetooth und USB 3.0 auch eine handliche Fernbedienung welche eine QWERTY-Tastatur auf der Rückseite besitzt – damit ist das Board nahezu prädestiniert für den Einsatz in einem kleinen Wohnzimmer-PC.

Auf Seiten der CPU kommt ein im 32 nm gefertigter AMD A4-3400 mit zwei Kernen und einer Taktfrequenz von 2,7 GHz zum Einsatz. Als Grafiklösung steht der CPU eine Radeon HD 6410D zur Seite welche mit 160 Streamprozessoren zwar für topaktuelle Grafikkracher nicht ausreichend ist, für das ein oder andere Spielchen zwischendurch aber durchaus ausreichend ist. Darüberhinaus ist sie in der Lage HD-Videos zu beschleunigen und kann in Einzelfällen bei OpenCL-beschleunigter Software als Co-Prozessor dienen.

Testplattform
  • Mainboard: Asus F1A75-I Deluxe (Amazon*)
  • CPU: AMD A4-3400 (Amazon*)
  • Speicher: Kingston HyperX 8GB XMP Kit PC3-14900U (DDR3-1866) (Amazon*)


Bild: Streacom FC8 im Gehäuse Test


Laufwerke

  • Seagate Momentus 7200.4
  • Samsung SP1614C


Bild: Sharkoon Vaya: 25-Euro-Gehäuse zum glücklich werden?
Bild: Sharkoon Vaya: 25-Euro-Gehäuse zum glücklich werden?
2,5" HDD 3,5" HDD