Das bessere Eingabe-Gerät?

Tt eSPORTS Meka G-Unit im Test

Peripherie | HT4U.net
Unter dem Label Tt eSPORTS zeigt Thermaltake sein Gaming-Protfolio und hat hier entsprechend hohe Ansprüche, welche man auch bei der Meka G-Unit als Maßstab setzt. Dabei ist es nicht nur die Hardware als solches, sondern auch die Software, welche entscheidend punkten und die Kunden überzeugen soll. Ob dies auch zutrifft, das wird der nachfolgende Testbericht zeigen.

Intro



Die Tt eSPORTS Meka G-Unit ist in Sachen Gaming-Tastaturen aus dem Hause Thermaltake das aktuelle HighEnd-Produkt, weshalb Kunden und Hersteller auch entsprechende Ansprüche haben. Diese Anspruch wird im Hause Thermaltake auch stets dadurch verdeutlicht, dass man mit dem Team Thermaltake auch ein entsprechend hochklassiges eSports-Team sponsort.

Deshalb soll die Tastatur nicht nur im Handling überzeugen, sondern auch bei den Einstellungsmöglichkeiten Vielfalt bieten. Ein nicht unerheblicher Faktor spielt dabei sicherlich auch die Software, denn hier zeichnen sich nicht selten Schwächen ab, welche dann das Gesamtbild des Produkts stören.

Bild: Tt eSPORTS Meka G-Unit im Test

Ob Thermaltake den eigene Ansprüchen und auch denen der Heimanwender gerecht werden kann, dass werden die nachfolgenden Seiten zeigen. Dabei werden wir neben der Software auch einen Blick auf die Verarbeitung und die Technik werfen.