VTX3D Radeon HD 7870 Black Edition im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 15

Übertakten



Overclocking ist nicht allein von Kühllösungen abhängig. Man muss ausführen, dass die Übertaktbarkeit von Grafikkarten – sei es GPU oder Speicher – von vielen Faktoren und den einzelnen Bauteilen abhängig ist. Dazu gesellt sich natürlich der Umstand, dass ein manueller Eingriff in die Taktraten sogleich zum Garantieverlust führt.

Bild: VTX3D Radeon HD 7870 Black Edition im Test


Die OC-Versuche haben wir vorliegend in 50-MHz-Schritten angestellt. Festzustellen bleibt, dass die Beschneidung der HD-7900-GPU dem OC-Potential offensichtlich etwas zu Gute kommt, denn wir erreichten 1100 MHz stabilen GPU-Takt – Bereiche, welche wir ansonsten nur bei HD-7870-Karten erreichen konnten. Bei 1150 MHz schien sich erst noch ein stabiler Betrieb zu zeigen, wir erblickten dann jedoch in verschiedenen Applikationen Bildfehler, weshalb wir den Wert wieder verworfen haben.

OC-Resultate GPU (MHz) Speichertakt (MHz)
VTX3D HD 7870 Black 975 1500
VTX3D HD 7870 Black (Maximum OC) 1100 1550
AMD Radeon HD 7870 1000 1200
AMD Radeon HD 7870 (Maximum OC) 1180 1450
XFX Radeon HD 7870 Black Edition 1050 1250
XFX Radeon HD 7870 Black Edition (Maximum OC) 1180 1450
AMD Radeon HD 7950 800 1250
AMD Radeon HD 7950 (Maximum OC) 1020 1450
AMD Radeon HD 7970 925 1375
AMD Radeon HD 7970 (Maximum OC) 1070 1500


Beim Speichertakt hatten wir dabei weniger Glück. Bei 1600 MHz stellten sich bereits in einfachen Prüfapplikationen wie dem ATiTool schnell Pixelfehler ein. 1550 MHz war damit das Maximum, was wir bei diesem Muster erreichen konnten.

In unseren herangezogenen Testapplikationen erreichte die VTX3D Black mit diesen hohen Taktraten dann Performance-Steigerungen von 8 bis 15 Prozent – je nach Anwendung. Zu diesen Tests mussten wir dann natürlich auch das Powertune-Limit über den Treiber erhöhen, damit die Leistung durch die höheren Taktraten nicht verpufft. Gleichzeitig gelang es uns durch die Übertaktung die Performance einer HD 7950 Boost zu erreichen bzw. zu überbieten.

Durch die Taktsteigerungen gab es natürlich auch eine Steigerung bei der Leistungsaufnahme. Diese stieg unter Spielen, bei gelockertem PT-Limit, von 196 auf 210 Watt an – unter Volllast (Furmark) erblickten wir maximale 260 Watt, statt 248 Watt.

OC-Benchmarks 1920 x 1080 (4xAA / 16xAF)
Battlefield 3
NVIDIA GeForce GTX 670
64,02
AMD Radeon HD 7970
61,86
VTX3D Radeon HD 7870 Black
[GPU: 1100 MHz – RAM: 1550 MHz]
57,42
AMD Radeon HD 7950 Boost
54,93
VTX3D Radeon HD 7870 Black
52,19
AMD Radeon HD 7950
51,82
FPS


OC-Benchmarks 1920 x 1080 (4xAA / 16xAF)
Max Payne 3
AMD Radeon HD 7970
70,50
VTX3D Radeon HD 7870 Black
[GPU: 1100 MHz – RAM: 1550 MHz]
64,55
AMD Radeon HD 7950 Boost
62,14
AMD Radeon HD 7950
59,75
VTX3D Radeon HD 7870 Black
59,67
NVIDIA GeForce GTX 670
58,47
FPS


OC-Benchmarks 1920 x 1080 (4xAA / 16xAF)
The Witcher 2
AMD Radeon HD 7970
43,16
AMD Radeon HD 7950 Boost
38,43
VTX3D Radeon HD 7870 Black
[GPU: 1100 MHz – RAM: 1550 MHz]
38,14
NVIDIA GeForce GTX 670
36,88
AMD Radeon HD 7950
36,81
VTX3D Radeon HD 7870 Black
35,04
FPS


OC-Benchmarks 1920 x 1080 (4xAA / 16xAF)
Anno 2070
AMD Radeon HD 7970
59,65
VTX3D Radeon HD 7870 Black
[GPU: 1100 MHz – RAM: 1550 MHz]
55,24
AMD Radeon HD 7950 Boost
48,96
NVIDIA GeForce GTX 670
48,67
VTX3D Radeon HD 7870 Black
48,12
AMD Radeon HD 7950
48,00
FPS


OC-Benchmarks 1920 x 1080 (4xAA / 16xAF)
Serios Sam 3
AMD Radeon HD 7970
73,90
VTX3D Radeon HD 7870 Black
[GPU: 1100 MHz – RAM: 1550 MHz]
66,82
AMD Radeon HD 7950 Boost
66,03
NVIDIA GeForce GTX 670
62,81
AMD Radeon HD 7950
62,08
VTX3D Radeon HD 7870 Black
61,56
FPS