VTX3D Radeon HD 7870 Black Edition im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 5

Der Testkandidat



Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten/ Lieferumfang VTX3D Radeon HD 7870 Black
Chipsatz Tahiti LE
Basistakt GPU 925 MHz
Boost-Takt 975 MHz
Taktraten Speicher 1500 MHz
Hauptspeicher 2 GByte GDDR5
Monitor-Ausgänge 1 x DVI
1 x HDMI
2 x Mini-DisplayPort
Besonderheiten Abgewandelte HD-7900-GPU
Maße und Gewicht:
Bild: Gigabyte GV-R585OC-1GD – übertaktete Radeon HD 5850
Gewicht 663 Gramm
Länge PCB (inkl. Slotblech) 26,9 cm
Länge PCB (inkl. Kühler) 26,9 cm
Höhe PCB (ab Slotblech) 12,6 cm
Höhe PCB (inkl. Kühler) 13,7 cm
-
Lieferumfang Hardware Monitoradapter: Mini-DisplayPort auf DisplayPort
Lieferumfang Software / Dokumentation Handbuch & Quick Install Guide
Treiber- und Tools-CD
Straßenpreis (Stand 14.12.2012) ab zirka 220 Euro


Das aktuelle Angebot an Grafikkarten mit Tahiti-LE-GPU ist nicht nur überschaubar, sondern von der Ausstattung und den technischen Eckdaten her identisch. Boardaufbau und Kühler scheinen gleich, sei es nun bei der Club3D JokerCard, PowerColors Myst oder eben dem heutigen Testkandidaten VTX3D Black.

Die GPU hat dabei einen Takt von 975 MHz erhalten, welcher über PowerTune gesteuert wird. Solange die überwachenden Einheiten keine zu hohe Auslastung der GPU ermitteln, bleibt der hohe Takt anliegend, andernfalls wird dieser bis auf 925 MHz abgesenkt.


Bild: VTX3D Radeon HD 7870 Black Edition im Test
Bild: VTX3D Radeon HD 7870 Black Edition im Test


Bei den Monitoranschlüssen und dem Lieferumfang gibt es hingegen keine Überraschungen. Wir erblicken das I/O-Shield einer typischen HD-7900-Grafikkarte, welches den Anschluss von bis zu 6 Monitoren ermöglicht.

Der Lieferumfang der VTX3D HD 7870 Black fällt karg aus. Ein DisplayPort-Adapter, eine Treiber-CD mit einer Catalyst 12.11-beta-Version und ein Quick-Install-Guide – mehr findet sich nicht in dem kleine Verpackungskarton.

Preislich hat sich die als Black getaufte HD 7870 inzwischen auf einem Niveau von rund 220 Euro bei Verfügbarkeit eingependelt – ist damit teurer als eine normale Radeon HD 7870 und günstiger als eine Radeon HD 7950.