XFX Radeon HD 7870 Black Edition im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 5

Layout



Außenansicht



Bild: XFX Radeon HD 7870 Black Edition im Test

Der Auftritt der XFX Radeon HD 7870 Black Edition lebt vollständig von seinem Kühlkonstrukt, welches in Händen gehalten, einen sehr hochwertigen Eindruck hinterlässt.

Bild: XFX Radeon HD 7870 Black Edition im Test

Neben dem Abdeckblech aus gebürstetem Aluminium sind hierbei auch noch die Lüfterabdeckkappen zu erwähnen, welche ebenfalls aus Aluminium gefertigt sind und seitens XFX als Duratec-Technik betitelt wurden. Diese sollen ein Eindringen von Staub in die Lager der Lüfter verhindern.

Bild: XFX Radeon HD 7870 Black Edition im Test

Das äußere Auftreten rundet XFX dann noch mit Farbakzenten ab. Unumwunden darf der Autor gestehen, dass seit MSIs TwinFrozr-Serie, kaum ein Kühler subjektiv äußerlich so beeindruckt hatte. Auf den Praxistest dürfen wir damit gespannt sein.

Bild: XFX Radeon HD 7870 Black Edition im Test

Für eine Detailansicht ins Bild klicken


Ein Blick auf die Boardrückseite verrät dem fachkundigen Betrachter sogleich, dass diese XFX-Karte auf einem AMD-Referenzlayout basiert. Wie uns XFX aber im persönlichen Gespräch erklärte, kauft man dies nicht – wie vielfach im Markt üblich – von Auftragsfertigern zu, sondern fertigt dies selbst.