R9 270-Serie nun komplett

ASUS R9 270 DirectCU II OC - AMD präsentiert weitere Radeon-Grafikkarte

Grafikkarten | HT4U.net
Weiter geht es in der Vorstellung neuer Grafikkarten. AMD ruht aktuell nicht und schickt mit der R9 270 das nächste neue Modell ins Rennen, dieses Mal aber in ein erschwingliches Preissegment. Die neue Grafikkarte zieht aus, um der Radeon HD 7800-Serie das Fürchten zu lehren und das zu einem interessanteren Preispunkt. Wir präsentieren dies heute anhand der ASUS R9 270 DCU II OC. Unser Test klärt alle wichtigen Fakten.

Intro



Als AMD seine neue Radeon-R-Serie vorstellte, so war dies erst der Startschuss für eine komplett neue Grafikkarten-Familie, wenngleich teils nur der Bezeichnung wegen. Die R9 270X hatte AMD dabei bereits präsentiert, doch lag es praktisch auf der Hand, dass Modelle ohne den X-Zusatz folgen werden.

Heute ist es soweit und AMD präsentiert die Radeon R9 270, beschreitet dabei aber nicht den Weg über eigene Referenz-Grafikkarten. Vielmehr hat man die Boardpartner zu Rate gezogen und die Presse mit deren Eigendesigns versorgt. Damit umschifft man Schelte hinsichtlich zu lauter Referenzkühler, von welcher man in den vergangenen Wochen sicherlich zur Genüge lesen durfte.

Bild: ASUS R9 270 DirectCU II OC – AMD präsentiert weitere Radeon-Grafikkarte

Unser heutiger Testkandidat stammt aus dem Hause ASUS und hört auf die Bezeichnung Radeon R9 270 DirectCU II OC. Damit wird klar, dass wir es mit keiner Referenzumsetzung zu tun haben. ASUS präsentiert bei dieser Grafikkarte eine eigens entwickelte Platine mit einem Dual-Slot-Kühler seiner DirectCU II-Serie, was gute Kühlung bei gleichzeitig geringer Lautstärke verspricht.

Wo AMDs jüngste GPU anzusiedeln ist und was von dem neuen ASUS-Produkt zu halten ist, klären wir in allen Details wie üblich auf den folgenden Seiten.