ASUS Matrix HD 7970 Platinum im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 6

Der Testkandidat



Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten/ Lieferumfang ASUS Matrix HD 7970 Platinum OC
Chipsatz Tahiti XT2
Taktraten GPU (Basistakt) 1050 MHz
Taktrate GPU (Boosttakt maximal) 1100 MHz
Taktraten Speicher 1650 MHz
Hauptspeicher 3 GByte GDDR5
Monitor-Ausgänge 2 x DVI
4 x DisplayPort
Besonderheiten Eigenes Platinen- und Kühlerdesign, 3-Slot-Kühler, Übertaktet
Maße und Gewicht:
Bild: Gigabyte GV-R585OC-1GD – übertaktete Radeon HD 5850
Gewicht 1390 Gramm
Länge PCB (inkl. Slotblech) 28,6 cm
Länge PCB (inkl. Kühler) 28,8 cm
Höhe PCB (ab Slotblech) 15,4 cm
Höhe PCB (inkl. Kühler) 15,4 cm
- -
Lieferumfang Hardware DVI- auf Analog-Adapter
8-Pin-Stromadapter auf 2 x 6-Pin
Messlitzen für Spannungen
Passiver Kühlkörper für als Alternative bei Stickstoffkühlung
ASUS RoG-Sticker
Maus-Pad
Quick-Install-Guide
Lieferumfang Software Treiber- und Tools-CD
Straßenpreis zirka (Stand 17.06.2013) 450 Euro


Schaut man auf Gewicht und Maße, so wird schnell klar, dass wir es vorliegend nicht mit einer simplen Radeon HD 7970 GHz Edition zu tun haben. Dieser monströse Auftritt mit sämtlichen Besonderheiten, will Enthusiasten ansprechen und überzeugen. Dazu zählen dann auch besondere Optionen wie Beilagen für etwaige Stickstoffkühlung, oder die Messlitzen, welche an vorgesehene Punkte am Board angeschlossen werden können, um die exakt anliegende Spannung mittels Messgerät feststellen zu können. Aber auch die zusätzlichen Schalter auf der Platine richten sich ausschließlich an Übertakter, welche das letzte Quentchen Leistung aus diesem Pixelbeschleuniger herausquetschen möchten.

Bild: ASUS Matrix HD 7970 Platinum im Test
Bild: ASUS Matrix HD 7970 Platinum im Test


Die beiden DVI-Anschlüsse auf der Karte sind Single-Link ausgeführt – eine Auflösung von maximal 1920 x 1080 an den einzelnen Schnittstellen war möglich. Will man einen einzelnen Monitor mit 2560 x 1440 Bildpunkten befeuern, so muss man auf die DisplayPorts zurück greifen, von welchen immerhin vier vollwertige Anschlüsse vorhanden sind. Passende Adapter fanden wir im Lieferumfang nicht.

Auch zusätzliche Software-Beilagen gibt es keine, allerdings gilt für dieses ASUS-Produkt aktuell natürlich ebenfalls das Never Settle Reloaded-Programm von AMD. Beim Kauf der Karte bei einem am Programm teilnehmenden Händler erhält der Käufer dann zusätzlich Produktschlüssel für Crysis 3, Bioshock: Infinite, Far Cry 3: Blood Dragon und für einen beschränkten Zeitraum auch für Tomb Raider. Ein am Programm teilnehmender Händler ist beispielsweise unser Partner Caseking.

Beim Preis zeigt sich die ASUS-Matrix-Grafikkarte dann natürlich ebenfalls beeindruckend. Mit rund 450 Euro Straßenpreis zeigt man sich als eines der teuersten AMD HD 7970 GHz-Angebote am Markt. Sonderversionen beanspruchen aber eben immer einen Sonderzuschlag beim Preis, so dass wir hier wenig überrascht waren.