Shooter-Nachschub:

Battlefield 4 im Test

Sonstige Reviews | HT4U.net
Zwei Jahre mussten die Fans warten, bis DICE sie wieder aufs Schlachtfeld schickt und nun ist es soweit! Der Ego-Shooter Battlefield war ja bereits immer bekannt für seinen Multiplayer und seine atemberaubende Grafik. Was uns die Macher mit Battlefield 4 nun liefern, will unser heutiger Test klären.

Intro



Alles in allem erfolgreich war die Spielereihe Battlefield schon immer, wenngleich man gegenüber Verkaufserfolgen von Call of Duty zurück stecken musste. Heute stellt sich unter anderem die Frage, was das neue Battlefield zu bieten hat, nachdem Battlefied 3 Kritik wegen der Story bekam. Hat DICE die Zeit genutzt, um an einer anständigen Story zu arbeiten? Oder haben sich die Macher hauptsächlich darum gekümmert, ihren Mehrspieler-Modus zu verfeinern? Wurde die Frostbite-Engine, die sich bis jetzt noch immer bewährt und für realistische Grafik-Darstellungen gesorgt hat, weiterentwickelt?

Bild: Battlefield 4 im Test

Feststeht, dass die Fans sich in jedem Fall wieder auf mächtiges Geballer gefasst machen dürfen und DICE mit einer vorab veröffentlichten Beta einer Multiplayer-Map schon hinreichend heiß auf den Titel machte.

Unser heutiges Review zu Battlefield 4 wird die offenen Fragen klären und unsere Meinung zu Story, Flair und Grafikqualität preisgeben.