R9 290 im Griff: Prolimatech MK-26 Black im Test

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 7

Geräuschkulisse



Bild: R9 290 im Griff: Prolimatech MK-26 Black im Test
Bild: R9 290 im Griff: Prolimatech MK-26 Black im Test


Mit den beiden Scythe-Lüftern kommen hier sehr leistungsfähige Modelle zum Einsatz und natürlich kann man unsere Wahl kritisieren. Nach den vorstehenden Temperaturwerten, sollte man eben insbesondere einen Blick auf die Wandlertemperaturen halten, weil zu hohe Werte entweder für ein Heruntertakten sorgen oder im schlechtesten Fall gar zu Abstürzen führen.

Ungebremst erreichen wir knapp 31 dB(A) bei beiden Scythe-Modellen, was wunderbar in die Technik und die Angabe passt, denn Scythe nennt den Schalldruck mit 28 dB(A) pro Lüfter und 3 dB(A) stellen eine Verdopplung der Lautstärke dar. Damit passt unsere Messung sehr schön ins Bild dieser Theorie. Das empfinden wir subjektiv noch als lauten Wert, aber natürlich nicht vergleichbar mit dem, was die Referenzkühler von R9 290X oder 290 in der Praxis anrichten.

Mit zugeschalteten low-noise-Adaptern kehrt dann mehr oder minder Ruhe ein. Mit fast 18 dB(A) gibt es noch ein wahrnehmbares Säuseln auf dem offenen Teststand und im Gehäuse geht das Geräusch dann komplett unter.

Grundlegend empfehlenswert wären zum Einsatz auf dem MK-26 in Verbindung mit R9 290(X) aber richtig gepulste 4-Pin-Ventilatoren, damit die Boardregelung eine Steuerung übernehmen kann, die mit den 3-Pin-Modellen hier offenbar nicht geschieht.

Lautstärke
Idle
AMD R9 290X Referenz
[Performance-BIOS]
17,1
AMD R9 290 Referenz
17,1
AMD R9 290 MK-26
[2 x SFF21F low-noise-adapter)
17,9
AMD R9 290 MK-26
[2 x SFF21F Default)
30,8
dB(A)


Lautstärke
3D-Spiele (Max)
AMD R9 290 MK-26
[2 x SFF21F low-noise-adapter)
17,9
AMD R9 290 MK-26
[2 x SFF21F Default)
30,8
AMD R9 290 Referenz
41,4
AMD R9 290X Referenz
[Performance-BIOS]
46,0
dB(A)


Leistungsaufnahme



Leistungsaufnahme
3D-Last (Max)
AMD R9 290 MK-26
[2 x SFF21F Default)
260,5
AMD R9 290 MK-26
[2 x SFF21F low-noise-adapter)
265,2
AMD R9 290 Referenz
289,4
AMD R9 290X Referenz
[Performance-BIOS]
306,9
Watt


Wer nun von den Resultaten der Leistungsaufnahme unter Last überrascht sein sollte – wir sind es nicht. Es ist ganz normal und typisch, dass die Leistungsaufnahme bei höheren Temperaturen ansteigt. Bei massiv hohen Temperaturen, wie der AMD-Referenzlüfter dies gewollt erlaubt, eben auch deutlich höher. Damit zeigt der MK-26 an dieser Stelle, wo eine Radeon R9 290 bei anhaltend vollem Takt in der Leistungsaufnahme stehen könnte, wenn die Kühllösung sorgfältiger gewählt worden wäre.

Natürlich ist es aber vollständig klar, dass ein GPU-Hersteller wie AMD oder NVIDIA für ein Serienprodukt niemals auf eine Kühllösung mit 3-Slot-Belegung setzen werden – Alternativen gäbe es dennoch.