Sapphire Radeon HD 7870 XT with Boost im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 6

Der Testkandidat



Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten/ Lieferumfang Sapphire Radeon HD 7870 XT with Boost
Chipsatz Tahiti LE
Taktraten GPU (Basistakt) 925 MHz
Taktrate GPU (Boosttakt) 975 MHz
Taktraten Speicher 1500 MHz
Hauptspeicher 2 GByte GDDR5
Monitor-Ausgänge 1 x DVI
1 x HDMI
2 x Mini-DisplayPort
Besonderheiten Eyefinity, ZeroPower, eigenes PCB, eigenes Kühlerdesign
Maße und Gewicht:
Bild: Gigabyte GV-R585OC-1GD – übertaktete Radeon HD 5850
Gewicht 680 Gramm
Länge PCB (inkl. Slotblech) 26,8 cm
Länge PCB (inkl. Kühler) 27,4 cm
Höhe PCB (ab Slotblech) 12,6 cm
Höhe PCB (inkl. Kühler) 13,3 cm
- -
Lieferumfang Hardware Adapter: DVI auf analog
Adapter: Mini-DisplayPort auf DispalyPort
Adapter: Mini-DisplayPort auf DVI
HDMI-Verlängerungskabel
2 x 6-Pin-Stromanschluss auf 2 x 4-Pin-Molex
Quick-Install-Guide
Lieferumfang Software Treiber- und Tools-CD
Preis Stand 25.02.2013 zirka 220 Euro*


Als Basis für die Sapphire Hauptplatine dürfte deren Design der HD 7950 Pate gestanden haben. Dazu kommt dann abermals ein Dual-Fan-Kühler zum Einsatz, welcher hier mit vier Heatpiperohren ausgestattet ist.

An den Taktraten hat Sapphire im Vergleich zum Mitbewerb nichts geändert. Hier scheint es klare AMD-Vorgaben zu geben, wie hoch eine Grafikkarte mit Tahiti-LE-GPU takten darf.

Bild: Sapphire Radeon HD 7870 XT with Boost im Test
Bild: Sapphire Radeon HD 7870 XT with Boost im Test


Obwohl die Anschlussmöglichkeiten auf dem I/O-Shield der Grafikkarte bereits üppig sind, lässt Sapphire in Sachen Monitoradapter beim Lieferumfang keine Wünsche offen. Der Preis hierfür liegt dann allerdings auch bei rund 220 Euro in der Full-Retail-Variante. Die abgespeckte Light-Retail-Version gibt es hingegen schon zu Preisangeboten ab 205 Euro und damit auf dem typischen 200-Euro-Niveau für Tahiti-LE-Angebote.