SSD Reboot

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 20

Stromverbrauchsmessungen


Wir messen den realen Stromverbrauch mittels Zangenamperemeter in den fünf Anwendungsszenarien: Idle, Random Read, Random Write, Sequential Read und Sequential Write. Aus diesen fünf Grundwerten kann jeder den für ihn passenden Gesamtverbrauch ermitteln, ja nach Verteilung der im konkreten Fall anliegenden Zustände. In der Praxis überwiegt deutlich der Idle-Anteil, da in den seltensten Fällen SSDs ununterbrochen zu tun haben.

Stromverbrauch
idle
Corsair Neutron GTX 480GB
1,3
Sandisk Extreme 240GB
0,7
Samsung 840 120GB
0,4
Leistung in W

Stromverbrauch
Random Read
Sandisk Extreme 240GB
1,8
Corsair Neutron GTX 480GB
1,8
Samsung 840 120GB
1,2
Leistung in W

Stromverbrauch
Seq. Read
Corsair Neutron GTX 480GB
3,3
Sandisk Extreme 240GB
2,6
Samsung 840 120GB
1,2
Leistung in W

Stromverbrauch
Random Write
Corsair Neutron GTX 480GB
5,0
Sandisk Extreme 240GB
3,5
Samsung 840 120GB
1,5
Leistung in W

Stromverbrauch
Seq. Write
Corsair Neutron GTX 480GB
5,3
Sandisk Extreme 240GB
4,0
Samsung 840 120GB
1,9
Leistung in W

Technologisch bedingt ist Schreibarbeit am Leistungshungrigsten, da dann die Zellen ge- und entladen werden müssen und der Controller am meisten Rechenaufwand hat. Fünf Watt Verbrauch klingen viel für SSDs, aber man sollte nicht die Tatsache aus den Augen verlieren, dass diese in den meisten Fällen vor sich hinidlen und wenn mal etwas zu tun ist, sind es überwiegend Lesezugriffe. Und ob eine SSD nun im Idle-Zustand 0,4 oder 1,3 Watt benötigt, macht sich auch kaum in der Laufzeit von Notebooks bemerkbar. Man sollte diese Ergebnisse daher immer in Relation zur Nutzung der SSD sehen.