Der Guide für AMDs R-Serie-Grafikkarten

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 11

3D-Spiele-Performance


Performance-Index Der HT4U.net Performance-Index repräsentiert in einer einfachen Übersicht den kompletten Benchmark-Parcours des vorangehenden Artikels. Die Resultate der einzelnen Modelle in diesem Index basieren auf einer Mittelwertbildung der Einzelergebnisse aus den verschiedenen Benchmarks dieses Artikels. In der Legende der Diagramme finden sich die für die Berechnung des Index berücksichtigten Einstellungen wieder.

Für diejenigen, die sich für die mathematischen Zusammenhang interessieren, folgt an dieser Stelle noch eine kurze Erläuterung, wie die Werte berechnet werden. Hierfür wird zuerst jeder einzelne Benchmark auf ein Referenz-Produkt normiert. Dies ist nötig, damit im Gesamt-Index am Ende auch jeder Benchmark gleichermaßen einfließt und Benchmarks mit höheren Werten nicht stärker gewichtet werden, als solche mit Niedrigen. Abschließend erfolgt die Mittelwertbildung über das geometrische Mittel, bei welchem die normierten Einzelwerte multipliziert und anschließend aus dem ermittelten Produkt die n-te Wurzel gezogen wird.


3D-Performance 1680 x 1050

Performance-Index
Auflösungen: 1680x1050
AA-Modi: SSAA, 2x2 SSAA, Kein AA, 2xAA, 4xAA, 8xAA
AF-Modi: 4xAF, 16xAF
AMD Radeon R9 295X2
[Dual-GPU]
620
AMD Radeon R9 290X
[Performance-BIOS]
493
AMD Radeon R9 290
[922 MHz]
463
AMD Radeon R9 290X
[Quiet – 830 MHz]
447
AMD Radeon R9 280X
391
AMD Radeon R9 280
343
AMD Radeon R9 270X
300
AMD Radeon R9 270
276
AMD Radeon R7 265
245
AMD Radeon R7 260X
196
AMD Radeon R7 260
170
AMD Radeon R7 250X
[Radeon HD 7770]
142
AMD Radeon R7 250
100
Prozent
Benchmark-Übersicht ein-/ausblenden


3D-Performance 1920 x 1080

Performance-Index
Auflösungen: 1920x1080
AA-Modi: SSAA, 2x2 SSAA, Kein AA, 2xAA, 4xAA, 8xAA
AF-Modi: 4xAF, 16xAF
AMD Radeon R9 295X2
[Dual-GPU]
677
AMD Radeon R9 290X
[Performance-BIOS]
512
AMD Radeon R9 290
[922 MHz]
476
AMD Radeon R9 290X
[Quiet – 830 MHz]
461
AMD Radeon R9 280X
400
AMD Radeon R9 280
350
AMD Radeon R9 270X
300
AMD Radeon R9 270
275
AMD Radeon R7 265
246
AMD Radeon R7 260X
197
AMD Radeon R7 260
170
AMD Radeon R7 250X
[Radeon HD 7770]
142
AMD Radeon R7 250
100
Prozent
Benchmark-Übersicht ein-/ausblenden


3D-Performance 2560 x 1440

Performance-Index
Auflösungen: 2560x1440
AA-Modi: SSAA, 2x2 SSAA, Kein AA, 2xAA, 4xAA, 8xAA
AF-Modi: 4xAF, 16xAF
AMD Radeon R9 295X2
[Dual-GPU]
315
AMD Radeon R9 290X
[Performance-BIOS]
195
AMD Radeon R9 290
[922 MHz]
178
AMD Radeon R9 290X
[Quiet – 830 MHz]
173
AMD Radeon R9 280X
146
AMD Radeon R9 280
127
AMD Radeon R9 270X
108
AMD Radeon R9 270
100
Prozent
Benchmark-Übersicht ein-/ausblenden


Ein paar erläuternde Worte zu unserem Index, welcher das Mittel über 18 Spiele aus dem Bereich DirectX 9, 10 und 11 sowie OpenGL aufzeigt, sind noch angebracht:

Auf eine Radeon R5 230 aka Radeon HD 6450 haben wir bei der Darbietung ebenso verzichtet wie auf die R7 240. Bereits die R7 250 mit GDDR5-Speicher stellt praktisch das unterste Limit dar, will man ein aktuelles Spiel überhaupt mit heruntergeschraubten Detailstufen auf einer 1600er-Auflösung spielen. Dabei muss man jedoch schon klar festhalten, dass selbst eine solche Grafikkarte von der integrierten Lösung einer aktuellen AMD-APU überrundet wird und damit die Daseinsberechtigung deutlich zu hinterfragen ist.

Die AMD Radeon R9 295X2 in diesen Vergleichen mit einzubinden, ist dagegen etwas "unfair", denn diese Doppel-GPU-Grafikkarte braucht nicht nur einen sehr schnellen Prozessor, sie ist zudem nicht für Anwendungen unterhalb einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln geeignet, da eben unterfordert. Ab dieser Auflösung oder gar einer 4K-Auflösung zeigt ein solches Modell erst, was es leisten kann. Da wir zu wenige 4K-Benchmarks von Single-GPU-Grafikkarten besitzen (da diese dort meist überfordert sind), bleiben wir die hohe Auflösung hier schuldig. Reinschnuppern kann man aber hier.

Abschließend ist noch anzumerken, dass wir uns hier absichtlich nur auf die neuen Radeon-R-Serie-Modelle beschränkt haben. Ein übergreifender Vergleich zu anderen AMD-Modellen oder gar zum Mitbewerber hätte für diese Betrachtung den Rahmen gesprengt, kann aber beispielsweise bei diesen Benchmarks eingesehen werden.