AMDs Tonga-GPU - Radeon R9 285 im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 17

Leistungsaufnahme: Idle – Spiele – Volllast


Grafikkarten-Leistungsaufnahme – So misst HT4U.net

Die Leistungsaufnahme der Grafikkarte bestimmen wir über einen, für diesen Zweck in unserem Labor modifizierten, PCI-Express-Adapter. Die ermittelten Werte entsprechen somit ausschließlich dem Verbrauch der Grafikkarte selbst und nicht der Leistungsaufnahme des Gesamtsystems. Die Leistungsaufnahme über den PCI-Express-Slot, sowie jene über die 12-Volt-Netzteilleitungen, werden gleichzeitig mittels eines Zangenamperemeters vermessen. Die (konstante) Leistungsaufnahme der 3,3 Volt-Schiene wird separat ermittelt und ist im gezeigten Gesamtergebnis enthalten. Weitere Details und Hintergründe zu den Messungen finden sich in unserem initialem Artikel zum Thema Stromverbrauch von Grafikkarten.

Bild: PCIe-Adapter


Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Idle
Sapphire Radeon R9 280X Toxic
24,83
Sapphire Radeon R9 270X Toxic
24,12
XFX R9 280X Black DD OC
18,95
MSI GTX 770 Lightning
16,40
MSI R9 280X OC
16,25
XFX R9 270X Black Edition DD
14,78
Sapphire Radeon R9 280X Vapor-X
12,98
Club3D Radeon R9 285 CoolStream
12,28
NVIDIA GeForce GTX 780
11,96
NVIDIA GeForce GTX 760
[1033 MHz]
11,94
NVIDIA GeForce GTX Titan
[875 MHz]
11,92
Sapphire Radeon R9 280 Dual-X
11,64
AMD Radeon R9 270X
10,43
NVIDIA GeForce GTX 770
[1084 MHz]
9,84
Watt


Die zum Einsatz kommende Club3D Radeon R9 285 CoolStream zeigt uns im ersten Test des Kapitels sehr erfreuliche Werte. Mit rund 12 Watt ist die Grafikkarte für den Betrieb auf dem ruhenden Desktop sehr genügsam und reiht sich damit in die Liste von modernen Grafikkarten mit geringem Energieverbrauch ein.

Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Last (Spiele)
Sapphire Radeon R9 280X Toxic
284,70
XFX R9 280X Black DD OC
244,31
MSI R9 280X OC
228,55
Sapphire Radeon R9 280X Vapor-X
211,28
MSI GTX 770 Lightning
199,73
NVIDIA GeForce GTX 780
198,92
NVIDIA GeForce GTX Titan
[875 MHz]
198,10
NVIDIA GeForce GTX 770
[1084 MHz]
195,12
Sapphire Radeon R9 280 Dual-X
180,00
XFX R9 270X Black Edition DD
178,23
NVIDIA GeForce GTX 760
[1033 MHz]
168,96
Sapphire Radeon R9 270X Toxic
164,94
Club3D Radeon R9 285 CoolStream
159,54
AMD Radeon R9 270X
144,65
Watt


Unter Spielelast kann Tonga dann erstmals punkten. Im Vergleich zur R9 280 erblicken wir eine gesunkene Leistungsaufnahme von 20 Watt auf rund 160 Watt. Dafür, dass AMD mehr Performance versprochen hat und an den Spannungsschrauben mehr oder minder kaum gedreht hat, ist das ein sehr gutes Resultat.

Unter absoluter Volllast (Furmark) schaffen wir es, die Leistungsaufnahme noch einmal auf rund 185 Watt zu steigern. Damit bewegt man sich noch knapp unterhalb der TDP-Angabe von AMD von 190 Watt. In Spielen dürfte eine solche Leistungsaufnahme aber eher nicht anzutreffen sein.