Corsair Gaming M65 RGB im Test

Peripherie | HT4U.net | Seite 6

Fazit



Kriterien Corsair Gaming M65 RGB
Verarbeitung ++
Linkshänder-Eignung -
Handling +
Software o
Lieferumfang o
Preis o
Wertungsmöglichkeiten: ++ [sehr gut] / + [gut] / o [befriedigend] / -- [sehr schlecht] / – [schlecht]
Produktseite des Herstellers


Heute haben wir Corsairs zweiten Schritt in die neue Welt das Gaming-Labels unter die Lupe genommen und dafür die Corsair Gaming M65 RGB in unseren Test geschickt. Alles in allem war dies ein durchaus interessanter Ausflug und man merkte schnell, dass der Hersteller nicht neu in diesem Segment ist.

So bekommt man auch zunächst einmal eine runde Sache zu sehen, welche mit einer gut verarbeiteten Maus beginnt, über eine solide Ausstattung führt und am Ende ein angenehmes Arbeitsgerät liefert, welches man auch gerne einmal mehrere Stunden nutzen kann. Hinzu kommen Features wie das Gewichts-Tunning, die man eher selten antrifft und daher das Produkt aus der Masse herausstechen lassen.

Bild: Corsair Gaming M65 RGB im Test

Grundsätzlich ist auch die Entwicklung der Software positiv zu erwähnen, wobei es hier das Manko gibt, dass diese sehr komplex für den Nager ist. Dafür wechselt Corsair auf eine einheitliche Software und damit die Möglichkeit, mehrere Geräte gleichzeitig zu steuern. Wünschenswert wäre aber, dass sich die Optionen in der Software dem Gerät anpassen. Technisch ist dies möglich, wie bereits andere Hersteller gezeigt haben.

Zum Schluss bleibt der Blick auf den Preis, doch dieser fällt heute mehr oder minder schwierig in der Beurteilung aus. Die Corsair Gmaing M65 wurde zwar offiziell vorgestellt, ist aber am Markt noch nicht vertreten. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 69,99 Euro und dürfte mit steigender Verfügbarkeit noch etwas sinken. Dafür erhält der Kunde eine durchaus solide Maus.

[dk], 21. Oktober 2014