Bequemer Sitz: AKRACING Gaming Chair der NP-Reihe im Test

Sonstige Reviews | HT4U.net | Seite 2

Eckdaten



Den AKRACING Gaming Chair gibt es in unterschiedlichen Varianten, wobei wir im heutigen Test ein Modell aus dem Einsteigerbereich der NP-Reihe betrachtet haben. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Modelle mit Premiumdesign oder als Prime Gaming Chair. Unterschiede zeigen sich dabei nicht nur in der Optik, sondern auch bei den Eckdaten und den verwendeten Materialien.

  • Gesamthöhe (mit Basis): ca. 125,5 – 133,0 cm
  • Sitzhöhe: ca. 41,5 – 49 cm
  • Breite Rückenlehne (Schulterhöhe): ca. 54 cm
  • Breite Rückenlehne (Beckenhöhe): ca. 50 cm
  • Breite Sitzfläche: ca. 37 cm
  • Tiefe Sitzfläche: ca. 56 cm
  • Gewicht: max. 30 kg
  • Material: Stahl (Rahmen), Hartschaum (Polsterung), Stoff (Bezug)
  • Farbe: Schwarz, Grün
  • Maximalbelastung: 150 kg
  • Features:
    • Flexible Sitzflächenhöhe
    • Anpassbarer Winkel der Rückenlehne (bis 90 Grad)
    • Höhenanpassung der Armlehnen
    • Je ein Kissen für unteren Rücken und Hals
    • Verformungsresistenter Hartschaum
    • Säule mit langlebigem Druckluftheber (Klasse 4)
    • Starke 5-Punkt-Basis aus Stahl
    • Stabile Stahlkonstruktion im Kern


    Bild: Bequemer Sitz: AKRACING Gaming Chair der NP-Reihe  im Test


    Neben dem hier gezeigten Modell gibt es noch weitere Variationen der Basisversion, welche sich vor allem farblich unterscheiden. Hier kann der Kunde alternativ noch zwischen den Farben Blau, Gelb und Rot wählen oder die rein schwarze Version beziehungsweise die schwarze Version in der NIP-Edition wählen.

    Nicht ganz unpraktisch ist zudem der Lieferumfang, welcher eine bebilderte Anleitung bietet, die für den Aufbau im Kern ausreicht. Darüber hinaus bekommt man das notwendige Werkzeug an die Hand, begleitet von ein paar Handschuhen, die Fingerabdrücke vermeiden sollen.

    Bild: Bequemer Sitz: AKRACING Gaming Chair der NP-Reihe  im Test
    Bild: Bequemer Sitz: AKRACING Gaming Chair der NP-Reihe  im Test