Auftrag: GTX 980 ärgern?

MSI GTX 970 Gaming 4G im Test

Grafikkarten | HT4U.net

Intro



Die GeForce GTX 970 gehört aktuell zu den gefragten Grafikkarten im Markt. Ein entsprechender Ableger ist die MSI GTX 970 Gaming 4G, welche schon viel Lob ernten konnte, weshalb wir uns ein entsprechendes Muster ins Haus geordert haben. Auf den nachfolgenden Seiten unseres Tests werden wir aufzeigen, wie leistungsstark, energieeffizient oder aber laut das neue MSI-Produkt ist.

Bild: MSI GTX 970 Gaming 4G im Test

Keine Frage, NVIDIAs neue Maxwell-Grafikkarten haben der Szene aktuell reichlich Diskussionsstoff gebracht. Trotz gleich gebliebener Fertigungstechnik von 28 nm gelang es dem Hersteller, die Leistung zu steigern und gleichzeitig den Energiebedarf zu senken. Alleine das ist erst einmal ein Lob wert.

Aber welche Grafikkarte ist nun die passende? Es hat den Eindruck, dass die günstigeren GeForce-GTX-970-Grafikkarten teils der GTX 980 das Wasser abgraben können. Hier buhlen viele verschiedene Modelle der Board-Partner um die Gunst der Kunden, und mit gelockerten Energieeinstellungen sowie werkseitiger Übertaktung macht man sich auf, um sich der Leistung einer GeForce GTX 980 zu nähern.

Eines dieser vielen Angebote stellt die MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G dar, welche bislang auch schon sehr viel Lob erfahren durfte. Vor allem bei der Lautstärke wird das Produkt von Anwendern positiv erwähnt. MSI hat mit der GTX 970 auch erstmals seinen TwinFrozr-V-Kühler eingesetzt, welcher eine Weiterentwicklung der TwinFrozr-Serie darstellt. Wir klären in unserem Artikel, wo die Stärken und Schwächen liegen.