Palit GeForce GTX 970 Jetstream im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 42

Fazit



Testwertung (High-End-Segment) ASUS GTX 970 STRIX Inno3D iChill GTX 970 Herculez X2 MSI GTX 970 Gaming 4G Palit GTX 970 Jetstream
Performance 3D-Spiele ++ + ++ ++
Performance GPU-Computing + + + +
Kühlleistung ++ + ++ ++
Lautstärke Idle ++ + ++ ++
Lautstärke Last o o + ++
Leistungsaufnahme Idle ++ ++ ++ ++
Leistungsaufnahme 3D-Last ++ ++ o +
Leistungsaufnahme Multi-Monitor-Betrieb ++ ++ ++ +
Leistungsaufnahme Blu-ray-Wiedergabe ++ ++ ++ ++
Übertakten + o ++ o
Preis (Stand 01.01.2015) o + o +
Wertungsmöglichkeiten: ++ [sehr gut] / + [gut] / o [befriedigend] / -- [sehr schlecht] / – [schlecht]
Preisvergleich: zirka 319 Euro Amazon: 331 Euro Hersteller-Produktseite


Palit wusste an vielen Stellen in diesem Test zu gefallen. Die GTX 970 Jetstream ist eine recht performante Grafikkarte, welche auf dem Leistungsniveau der schnellen MSI GTX 970 Gaming 4G spielt. Darüber hinaus profitiert man von praktisch allen Vorteilen, welche die NVIDIA-GTX-970-GPU mit sich bringt.

Bild: Palit GeForce GTX 970 Jetstream im Test

Palit gehört zu NVIDIAs Board-Partnern, welche meist günstigere Angebote des gleichen Produktes als die Konkurrenz liefert. So dann auch heute bei dieser Jetstream-Variante. Ermöglicht wird dies durch vielerlei Faktoren. Einerseits verwendet man das GTX-670-Referenzdesign, welches kaum Kosten in Sachen neuem Entwicklungsbedarf verursacht. Andererseits sieht man beispielsweise davon ab, die Heatpipes des Kühlers zu veredeln, was ebenfalls Kosten spart. Ein wenig unglücklich sind wir im Bereich der Monitor-Anschlüsse. Das Grafik-Board verfügt lediglich über einen DVI-Anschluss und darüber hinaus über drei Mini DisplayPorts und einen Mini-HDMI-Anschluss. Passende Adapter spart sich der Hersteller für den Lieferumfang aber ebenfalls ein.

Doch letzten Endes punktet man dann in der Praxis über eine gute Leistungsaufnahme, ein sehr gutes Lautstärkeverhalten und einen Preis von zirka 320 bis 330 Euro. Hier setzt man sich im Markt der stark übertakteten GTX-970-Modelle dann deutlicher von der harten Konkurrenz ab. Preisunterschiede von 30 bis 70 Euro sind dann zu beobachten.

Bild: Palit GeForce GTX 970 Jetstream im Test

[pg], 01. Januar 2015