SanDisk Extreme II und Ultra Plus im Test

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 2

Die Testkandidaten


Überblick


Wie bereits erwähnt, wechselte SanDisk für diese Laufwerksgeneration bei den Controllern von SandForce zu Exemplaren von Marvell. Konkret handelte es sich dabei um den 88SS9187-Controller für die Extreme II und den kleineren Bruder 88SS9175 für die Ultra Plus. Letzterer nutzt nur vier, statt acht Speicherkanäle zur parallelen Ansteuerung des NAND-Flashes, weist dafür aber auch einen geringeren Stromverbrauch auf. Zudem trägt er mit niedrigeren Kosten auch zu dem kleineren Preis des Einsteigermodells bei.

Herstellerangaben SanDisk Extreme II SanDisk Ultra Plus
Kapazitäten 120GB/240 GB/480GB 64GB/128GB/256GB
Modellbezeichnungen SDSSDXP-120G/SDSSDXP-240G/SDSSDXP-480G SDSSDHP-064G/SDSSDHP-128G/SDSSDHP-256G
Gewicht 57g 40g
Maße 100,5 x 69,85 x 7 mm 100,5 x 69,85 x 7 mm
Controller Marvell 88SS9187 Marvell 88SS9175
Flash SanDisk 19nm eX2 ABL MLC SanDisk 19nm eX2 ABL MLC
DRAM-Cache 256 MB (128 GB)/512 MB (256 & 512 GB) 256 MB (120 GB)/512 MB(250 & 500 GB)/1 GB (750 & 1 TB)
Schnittstelle Serial ATA 6.0 GBit/s Serial ATA 6.0 GBit/s
max. Lesen 550 MB/s, 550 MB/s, 545 MB/s 520 MB/s, 530 MB/s, 530 MB/s
max. Schreiben 340 MB/s, 510 MB/s, 500 MB/s 155 MB/s, 290 MB/s, 445 MB/s
max. IOPS Lesen 91.000/95.000/95.000 76.000/80.000/82.000
max. IOPS Schreiben 74.000/78.000/75.000 29.000/33.000/39.000
Herstellergarantie 5 Jahre 3 Jahre


Den Flash-Speicher selbst kann SanDisk aus eigenem Hause beziehen. Dieser besteht aus 19-nm-Multi-Level-Cell-Flash (MLC), welcher 2 Bit pro Zelle speichern kann. Zumindest für die Extreme II gibt SanDisk eine Haltbarkeit von 3.000 P/E-Zyklen (Programming and Erase, Beschreiben und Löschen) für die Flash-Zellen an.

Wenn man sich die Kapazitäten der Modelle anschaut, dann fällt auf, dass die Kapazitäten der Extreme II mit 240 GB geringer sind als die der Ultra Plus mit 256 GB, obwohl beide mit 256-GiB-Flash-NAND bestückt sind. Es ist aber nicht ungewöhlich, bei den leistungsstärkeren Modellen die Spare Area etwas größer zu halten, um bei längeren Schreiblasten mit kleinen oder gemischten Blockgrößen länger eine höhere Performance aufrechterhalten zu können. Bei Einsteigermodellen wird dagegen auf mehr Speicher zum gleichen Preis Wert gelegt. Ebenso ist es aber auch möglich, dass bei der Extreme II so mehr Flash für den nCache bereitsteht. nCache? Dazu kommen wir auf der nächsten Seite.

 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required