SanDisk Extreme II und Ultra Plus im Test

Storage & Speicher | HT4U.net | Seite 4

Impressionen



Bild: SanDisk Extreme II und Ultra Plus im Test

Beide SSDs sind in Standard-2,5"-Gehäusen mit je 7 mm Höhe untergebracht. Es gibt keinen Schnickschnack bei der grafischen Gestaltung.

Bild: SanDisk Extreme II und Ultra Plus im Test

Die Platine der Extreme II ist nur auf der Vorderseite bestückt. Oben links ist der Marvell 88SS9187 zu sehen, direkt darunter der DRAM-Baustein von Samsung für den Cache. Auf dem rechten Teil der Platine sind acht NAND-Packages zu sehen, wodurch sich rechnerisch eine Verteilung von acht 32-GiB-Flashpackages ergibt.

Bei der Ultra Plus sieht das anders aus. Dort wurde ein kleineres PCB verwendet, und der Flash befindet sich in vier 64-GiB-Packages, jeweils zwei pro Seite. Der kleinere Marvell 88SS9175 nimmt weniger Platz auf dem PCB ein, als sein großer Bruder.

Bild: SanDisk Extreme II und Ultra Plus im Test

Bild: SanDisk Extreme II und Ultra Plus im Test

Auf einem gemeinsamen Foto sieht man den Größenunterschied etwas besser:

Bild: SanDisk Extreme II und Ultra Plus im Test