Take 2: ZOWIE EC1 eVo CL im Test

Peripherie | HT4U.net | Seite 2

Der Testkandidat im Überblick


Eckdaten und Lieferumfang



Im Vergleich zum Vorgänger hat sich bei der ZOWIE EC1 eVO CL nicht viel geändert. Von den reinen Abmessungen her ist der Nager noch etwas kompakter geworden, und dies merkt man auch beim Gewicht. Darüber hinaus bleibt es jedoch beim äußerst schlichten Bild, welches der Nutzer von ZOWIE wohl gewohnt ist.

  • Avago ADNS-3090 (bis 2300 DPI)
  • 129 x 71 x 43 mm (Länge/Breite/Höhe)
  • Gewicht 99 Gramm (139 Gramm mit USB-Kabel)
  • USB-2.0-Anschluss, Kabellänge ca. 2,10 m
  • Ergonomische Form (nur für Rechtshänder)
  • 5 Tasten
  • 3 feste dpi-Stufen (450/1150/2300 dpi)
  • LED-Anzeige für dpi-Stufe


Bild: Take 2: ZOWIE EC1 eVo CL im Test


Auch der Lieferumfang fällt eher knapp aus, wobei man auch hier unterstreichen muss, dass ZOWIE seiner Linie treu bleibt. So bekommt der Anwender typischerweise ein Paket mit zusätzlichen Maus-Skates und dazu noch einen Aufkleber des Herstellers. Weitere Extras darf man aber nicht erwarten.

Bild: Take 2: ZOWIE EC1 eVo CL im Test