Mainstream: AMD Radeon R7 370 vs. NVIDIA GeForce GTX 950

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 19

Leistungsaufnahme: Idle und Spiele



Nachdem wir uns zuvor ein breites Bild an neuen Möglichkeiten und Herangehensweisen angeschaut haben, bleibt es aktuell vor unserem Reboot-Artikel noch bei der gewohnten Gegenüberstellung.

Bild: Mainstream: AMD Radeon R7 370 vs. NVIDIA GeForce GTX 950
Bild: Mainstream: AMD Radeon R7 370 vs. NVIDIA GeForce GTX 950
MSI R7 370 MSI GTX 950


Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Idle
Sapphire Radeon R9 270X Toxic
24,12
ASUS R9 270 DCU II OC
18,14
XFX R9 270X Black Edition DD
14,78
MSI N660 Ti Power Edition
13,86
MSI R7 370 Gaming 2G
11,68
AMD Radeon R9 270X
10,43
MSI GTX 950 Gaming 2G
10,28
AMD Radeon R7 260X
9,63
Sapphire Radeon R7 265 Dual-X
8,72
EVGA GeForce GTX 660 SC
8,52
NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
8,12
NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
7,65
Watt


Wir haben es hier mit einem absolut ruhenden Desktop zu tun, und in beiden Fällen mit abgeschalteten Lüftern und damit etwas höheren Idle-Temperaturen (um 40 °C). Damit sind die beiden ermittelten Werte in jedem Fall als sehr gut zu bezeichnen.

Bild: Mainstream: AMD Radeon R7 370 vs. NVIDIA GeForce GTX 950
Bild: Mainstream: AMD Radeon R7 370 vs. NVIDIA GeForce GTX 950
MSI R7 370 MSI GTX 950


Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Last (Spiele)
XFX R9 270X Black Edition DD
178,23
Sapphire Radeon R9 270X Toxic
164,94
MSI N660 Ti Power Edition
147,27
AMD Radeon R9 270X
144,65
ASUS R9 270 DCU II OC
140,84
MSI R7 370 Gaming 2G
121,37
EVGA GeForce GTX 660 SC
120,00
Sapphire Radeon R7 265 Dual-X
118,51
MSI GTX 950 Gaming 2G
111,00
NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost
108,42
AMD Radeon R7 260X
98,76
NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
60,00
Watt


Unter einem Worst-Case-Spieleszenario verlagert sich das gezeichnete Bild der durchschnittlichen Leistungsaufnahme etwas. Waren die Differenzen dort noch relativ gering, erreicht die R7 370 von MSI nun eine Leistungsaufnahme von 121 Watt, jene mit GTX-950-GPU eine Leistungsaufnahme von 111 Watt (wird allerdings bereits gedrosselt, taktet aber deutlich höher als die NVIDIA-Vorgabe). Nichtsdestoweniger haben wir es in beiden Fällen dennoch mit einer recht guten Leistungsaufnahme zu tun, ohne jetzt die Performance-Werte mit in die Betrachtung einzubeziehen.