AMD Radeon R9 Fury - Mangelware im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 11

Spannungen und Taktraten



Wesentliche Details unserer Artikel bestehen bekanntermaßen in dem Einsatz spezieller Messgerätschaften aus den verschiedensten Bereichen. Gerade bei Spannungen hat uns die Vergangenheit gelehrt, dass Monitoring-Tools zwar Anhaltspunkte liefern können, oft aber deren Anzeige nicht der Realität entspricht. Darum vergewissern wir uns an diesem Punkt. Dabei kommen – je nach Einsatzgebiet – unterschiedliche Geräte zum Einsatz.

Bild: EVGA GTX 660 Ti SC 3GB und 660-Ti-Referenzkarte im Test
1/3
1/3
1/4
Bild: EVGA GTX 660 Ti SC 3GB und 660-Ti-Referenzkarte im Test
2/3
2/3
2/4

Im Falle dieses Testbereiches setzen wir dabei vorrangig auf unsere MS-9160-Messstation oder auf das Fluke Clampmeter 345. Die Voltcraft-Messstation wurde dabei auf den sechsstelligen Voltmeter-Einschub eines kalibrierten Hewlett-Packard HP5328B und eines kalibrierten BBC-MA5D-Voltmeters abgeglichen – die Messwerte unserer Geräte waren danach auf zwei Nachkommastellen mit denen der Referenzen identisch. Über eine entsprechende Software sind wir natürlich auch in der Lage, Aufzeichnungen der Messungen zu erstellen.

Bild: AMD Radeon R9 Fury – Mangelware im Test


Im lastfreien Betrieb sehen wir für AMD typische Taktraten: 300 MHz bei der GPU. Der GDDR5-Speicher taktet 1.500 MHz unter Last und 150 MHz im Idle-Zustand. Unter Last (3D) ergeben sich bei der GPU 1.050 MHz bei einer regulär taktenden R9 390X, 1.055 MHz bei dem Sapphire-Modell.

Die weiteren Taktstufen und dabei anliegenden Spannungen haben wir wie folgt ermittelt:

Taktraten/Spannungen AMD Radeon R9 Fury Takt GPU Takt Speicher Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 500 MHz 0,85 -
Blu-ray-Wiedergabe 1.000 MHz 500 MHz 1,194 -
Multi-Monitor-Betrieb (2 identische Geräte) 300 MHz 500 MHz 0,85 -
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 MHz 500 MHz 0,85 -
ATiTool 1.000 MHz 500 MHz 1,175 -
Furmark-Last 1.000 MHz 500 MHz 1,175 -


Wir waren nicht in der Lage, exakte Messungen vorzunehmen, schlicht wegen der Backplate der Sapphire-Grafikkarte. Messpunkte waren nicht zu erreichen, und ohne Backplate wäre der Anpressdruck nicht hoch genug gewesen, was die Messungen verfälscht hätte. Damit bleiben wir die Speicherspannungen komplett schuldig, gehen aber davon aus, dass sich hier zu den Messungen bei Fury X kaum etwas geändert hat. Die Messungen der CPU-Spannungen wurden ausnahmsweise nur über Tools abgenommen. Verlässlich sind diese Werte allerdings nicht.

Wir treffen en gros das identische Verhalten zur Radeon R9 Fury X an, dies insbesondere mit dem Betrieb von mehreren Bildschirmen. Dieses Mal war es uns auch bei unterschiedlichen Auflösungen nicht möglich, eine Spannungszwischenstufe mit anderen Taktraten zu provozieren. AMD kann das Verhalten nicht erklären – offizieller Sprachgebrauch ist, dass sich nichts geändert habe. Und doch scheint das so zu sein.

Die Spannungen der Fury-GPU scheinen marginal geringer im Vergleich zur Fury X auszufallen. Das kann Zufall sein, das kann auf die Tool-Auslesung zurückgeführt werden, wenngleich wir die Tool-Abweichung von 1,175 auf 1,3 Volt unter Last eigentlich nicht unterstellen möchten.

Referenzen

Taktraten/Spannungen AMD Radeon R9 Fury X Takt GPU Takt Speicher Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 500 MHz 0,855 1,303
Blu-ray-Wiedergabe 1.010 bis 1.050 MHz 500 MHz 1,227 1,305
Multi-Monitor-Betrieb (2 identische Geräte) 300 MHz 500 MHz 0,851 1,303
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 MHz 500 MHz 0,851 1,304
ATiTool 1.050 MHz 500 MHz 1,238 1,313
Furmark-Last 1.050 MHz 500 MHz 1,235 1,316


Taktraten/Spannungen Sapphire Tri-X R9 390X OC 8GB Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,827 1,502
Blu-ray-Wiedergabe 562 bis 582 1.500 ca. 1,048 1,512
Multi-Monitor-Betrieb (2 identische Geräte) 300 150 0,828 1,503
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.500 0,834 1,504
ATiTool 1.055 1.500 1,187 1,527
Furmark-Last (maximal) 1.040 bis 1.055 1.500 ca. 1,155 1,525


Taktraten/Spannungen Sapphire Tri-X R9 290X OC 8GB Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,854 bis 0,888 1,500
Blu-ray-Wiedergabe 418 bis 479 1.375 0,962 bis 0,999 1,512
Multi-Monitor-Betrieb (2 identische Geräte) 300 150 0,860 1,500
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.375 0,863 1,512
ATiTool 1.020 1.375 1,184 1,525
Furmark-Last (maximal) 1.020 1.375 1,180 1,525


Taktraten/Spannungen Sapphire Tri-X R9 290X OC Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,856 1,506
Blu-ray-Wiedergabe 433 – 475 1.300 0,956 – 0,986 1,506
Multi-Monitor-Betrieb (2 Geräte) 300 150 0,856 1,506
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.300 0,860 1,509
ATiTool 1.040 1.300 1,160 1,516
Furmark-Last (maximal) 993 1.300 1,051 1,522


Taktraten/Spannungen AMD R9 290 Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,854 1,510
Blu-ray-Wiedergabe 417 bis 480 1.250 0,991 bis 1,019 1,517
Multi-Monitor-Betrieb (2 Geräte) 300 1.250 0,868 1,517
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.250 0,874 1,517
ATiTool 947 1.250 1,209 1,525
Furmark-Last (maximal) 662 1.250 1,118 1,537


Taktraten/Spannungen AMD R9 290 (Muster 2) Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,8543 1,505
Blu-ray-Wiedergabe 414 – 470 1.250 0,995 bis 1,026 1,512
Multi-Monitor-Betrieb (2 Geräte) * 300 150 0,859 1,505
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.250 0,861 1,510
ATiTool 947 1.250 1,212 1,519
Furmark-Last (maximal) 662 – 808 1.250 1,139 – 1,160 1,532


Taktraten/Spannungen AMD R9 290X Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,864 1,507
Blu-ray-Wiedergabe 426 – 470 1.250 0,949 1,515
Multi-Monitor-Betrieb (2 Geräte) 300 1.250 0,951 1,515
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.250 0,951 1,515
ATiTool 1.000 1.250 1,182 1,522
Furmark-Last (maximal) [Über-BIOS] bis 930 1.250 1,12 – 1,182 1,536
Furmark-Last (maximal) [Quiet-BIOS] bis 727 1.250 0,980 1,533