NZXT Kraken-Serie - X31, X41, X61 - im Test

Gehäuse & Kühlung | HT4U.net | Seite 6

Der Testkandidat im Überblick


Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten NZXT Kraken X31 NZXT Kraken X41 NZXT Kraken X61
Kühlerart Kompakte Wasserkühlung Kompakte Wasserkühlung Kompakte Wasserkühlung
Maße (B x H x T) Radiator 155 x 120 x 30 mm 140 x 172.5 x 36 mm 140 x 280 x 27 mm
Länge Schläuche 400 mm 400 mm 400 mm
Gewicht Gesamt ? ? ?
Material Radiator Aluminium, Kühler Kupfer Radiator Aluminium, Kühler Kupfer Radiator Aluminium, Kühler Kupfer
Lüfter Pumpe 3-Pin/Lüfter 4-Pin Pumpe 3-Pin/Lüfter 4-Pin Pumpe 3-Pin/Lüfter 4-Pin/Stromversorgung Lüfter: SATA-Strom-Anschluss
Lüftermaße 120 x 120 x 25 mm 140 x 140 x 25mm 140 x 140 x 25mm
Lüfterdrehzahl 800 bis 2.000 U/Min 800 bis 2.000 U/Min 800 bis 2.000 U/Min
Luftdurchsatz maximal 138,01 m³/h maximal 180,26 m³/h maximal 360 m³/h
Geräuschverhalten (Herstellerangabe) 18–34 dB(A) 20-37 dB(A) ?
Besonderheiten Wärmeleitpaste bereits aufgebracht Wärmeleitpaste bereits aufgebracht Wärmeleitpaste bereits aufgebracht
Pumpe 2.400–3.600 U/Min, +/- 150 U/Min 2.400-3.600, ± 150 RPM 2.400-3.600, ± 150 RPM
Sockelkompatibilität – AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+
Sockelkompatibilität – Intel LGA 1155, 1150, 1156, 2011, 1366 LGA 1155, 1150, 1156, 2011, 1366 LGA 1155, 1150, 1156, 2011, 1366
Lieferumfang Kühler, Lüfter, kaum leserliche Anleitung, Montagematerial Kühler, Lüfter, kaum leserliche Anleitung, Montagematerial Kühler, Lüfter, kaum leserliche Anleitung, Montagematerial
Straßenpreis (Stand 27.02.2015) zirka 76 Euro zirka 97 Euro zirka 133 Euro


Der Blick auf die Kraken X31 als Einsteigerlösung und die X41 als gehobene Lösung zeigt bei den Maßen keine so erheblichen Unterschiede. Das dürfte dem Umstand geschuldet sein, dass NZXT ein gewisses Maß an Kühlfläche und ein Mindestmaß an Flüssigkeit für ein gutes Kühlergebnis benötigt.

Ein Blick auf die Angaben zur Pumpenleistung zeigt, dass offenbar in allen Fällen von NZXT auf die identische Pumpe gesetzt wird. Eine Besonderheit ist allerdings der Umstand, dass die Pumpe sich in ihren Drehzahlen variabel steuern lässt, was bei Wasserkühlungen eher selten der Fall ist. Dies setzt allerdings voraus, dass die eigene Hauptplatine einen 3-Pin-Anschluss variabel ansteuern kann. Das ist aktuell bei modernen Hauptplatinen eher seltener der Fall, seit sich 4-Pin-Lüfter durchgesetzt haben.

Während die Stromversorgung bei X31 und X41 über das Mainboard erfolgt, setzt NZXT beim X61 lieber auf eine separate Stromversorgung mittels SATA-Stromstecker, um den Lüfteranschlussplatz auf dem Mainboard nicht zu überlasten.

Bild: NZXT Kraken-Serie – X31, X41, X61 – im Test
Bild: NZXT Kraken-Serie – X31, X41, X61 – im Test
Bild: NZXT Kraken-Serie – X31, X41, X61 – im Test


Der Lieferumfang zeigt sich überwiegend identisch und weist deutliche Unterschiede nur bei den Lüftern auf. So kommt eben beim Kraken X31 nur ein 120-x-120 mm-Lüfter zum Einsatz, beim X41-Modell ein 140er-Modell, und beim X61 zwei 140er-Modelle.

Eine blanke Frechheit – wir sprachen es beim X31-Test bereits an – ist die mitgelieferte Installationsanleitung. Es ist unverfroren, dieses Ding so zu nennen, denn die Bilder sind kaum zu deuten, die Beschriftungen einfach karg. Hier hilft nur der Druckhinweis auf den Link im Internet, wo dann vorbildlich die Installationsweise beschrieben wird. Das setzt aber grundsätzlich voraus, dass man einen zweiten, internetfähigen Rechner zur Hand hat.

Der Link lautet wahlweise:
  • http://www.nzxt.com/manuals/krakenx31/
  • http://www.nzxt.com/manuals/krakenx41/
  • http://www.nzxt.com/manuals/krakenx61/


Die Preisgestaltung ist bei den Kraken als hochpreisig zu bezeichnen. Das günstigste Modell muss mit mindestens 76 Euro einkalkuliert werden, für 20 Euro Aufpreis gibt es die X41, und für die X61 muss man aktuell mindestens 133 Euro auf die Ladentheke legen.