AMD FX-8350 plus Wraith-Cooler im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 6

Benchmark-Vergleich (Performance-Index)



Performance-Index
Alle Tests
Intel Core i7-4790K
141
Intel Core i7-6700K
141
Intel Core i7-5775C
131
Intel Core i7-5960X
127
Intel Core i7-4960X
127
Intel Core i5-6600K
126
Intel Core i7-3960X
126
Intel Core i7-4770K
126
Intel Core i5-5675C
123
Intel Core i7-3770K
119
Intel Core i5-4670K
118
Intel Core i5-3570K
111
Intel Core i7-2700K
110
Intel Core i7-2600K
106
Intel Core i5-2500K
101
AMD FX-8350
100
Intel Core i5-2400
96
AMD FX-8370E
92
AMD FX-8320E
90
Intel Core i5-2300
90
AMD FX-8150
89
Intel Core i3-3220
83
AMD A10-6800K
81
AMD A10-7850K
80
AMD A10-6700
80
Intel Core i3-2120
78
AMD A10-7800
77
AMD A8-7600
75
Intel Celeron G1620
63
AMD A8-6500T
60
Prozent
Benchmark-Übersicht ein-/ausblenden


Natürlich müssen wir klar festhalten, dass AMDs FX-8350 aktuell allenfalls noch im Mittelfeld der Performance agiert, und dabei ist unsere Liste an möglichen Prozessoren überhaupt nicht vollständig. Trotz der gebotenen Option, acht Threads gleichzeitig handhaben zu können, leidet der AMD-Vertreter unter dem typischen Problem, dass es nur wenige Desktop-Applikationen gibt, welche aktuell mehr als zwei Threads gleichzeitig anfordern. In den Videobereichen, welche oftmals eben mehr als vier Threads bieten, kann man dann wieder punkten, woher letzen Endes der gemittelte Index über alle unsere Tests rührt.

AMD sieht sich mit dem FX-8350 aktuell auf Augenhöhe mit dem Intel Core-i5-6500-Prozessor. Gegenüber dem i5-6600K büßt man klar an Leistung ein, die Schere mag sich zum i5-6500 etwas schließen. Der Performance-Vorteil dürfte aber weiterhin auf Seiten Intels liegen, der Vorteil im Bereich Leistungsaufnahme ebenfalls. Einen klaren Punktsieg erzielt man schlicht über das Paket aus FX-8350 und Wraith, denn der Intel-Boxed-Kühler ist in der Praxis zwar funktionell, im Bereich Geräuschkulisse aber mehr oder minder weniger brauchbar. Und arbeitet man mit vielen gut parallelisierten Anwendungen, dann können die vier AMD-Module mit insgesamt acht möglichen Threads das Performance-Bild auch ganz schnell zugunsten von AMD wenden.