AMD Radeon RX 480 - hart auf Kante gebaut

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 13

Spannungen und Taktraten



Wesentliche Details unserer Artikel bestehen bekanntermaßen in dem Einsatz spezieller Messgerätschaften aus den verschiedensten Bereichen. Gerade bei Spannungen hat uns die Vergangenheit gelehrt, dass Monitoring-Tools zwar Anhaltspunkte liefern können, oft aber deren Anzeige nicht der Realität entspricht. Darum vergewissern wir uns an diesem Punkt. Dabei kommen – je nach Einsatzgebiet – unterschiedliche Geräte zum Einsatz.

Bild: EVGA GTX 660 Ti SC 3GB und 660-Ti-Referenzkarte im Test
1/3
1/3
1/4
Bild: EVGA GTX 660 Ti SC 3GB und 660-Ti-Referenzkarte im Test
2/3
2/3
2/4

Im Falle dieses Testbereiches setzen wir dabei vorrangig auf unsere MS-9160-Messstation oder auf das Fluke Clampmeter 345. Die Voltcraft-Messstation wurde dabei auf den sechsstelligen Voltmeter-Einschub eines kalibrierten Hewlett-Packard HP5328B und eines kalibrierten BBC-MA5D-Voltmeters abgeglichen – die Messwerte unserer Geräte waren danach auf zwei Nachkommastellen mit denen der Referenzen identisch. Über eine entsprechende Software sind wir natürlich auch in der Lage, Aufzeichnungen der Messungen zu erstellen.

Bild: AMD Radeon RX 480 – hart auf Kante gebaut


Im lastfreien Betrieb sehen wir für AMD typische Taktraten: 300 MHz bei der GPU und 150 MHz beim GDDR5-Speicher im Idle-Betrieb. Unter voller 3D-Last ergeben sich in gleicher Folge 1.266 MHz bei der GPU und 2.000 MHz beim Speicher.

Die weiteren Taktstufen und dabei anliegenden Spannungen haben wir wie folgt ermittelt (reale Messwerte, keine Tool-Auslesung):

Taktraten/Spannungen AMD Radeon RX 480 Takt GPU Takt Speicher Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 MHz 150 MHz 0,805 1,559
Blu-ray-Wiedergabe 608-991 MHz 2.000 MHz 1,003 1,559
Multi-Monitor-Betrieb (2 identische Geräte) 300 MHz 150 MHz 0,799 1,556
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 1.266 MHz 2.000 MHz 1,019 1,574
ATiTool 1.266 MHz 2.000 MHz 1,130 1,573
Furmark-Last 900 MHz 2.000 MHz 1,023 1,575


Große Überraschungen erblicken wir hier weniger. AMD hat im 14-nm-Prozess die Spannungen im Idle und unter Last ein wenig herabsetzen können, ist allerdings nicht sehr weit von der Vorgängergeneration entfernt. Dazu fanden wir das typisch (schlechte) Verhalten der GCN-Architektur unter der Wiedergabe einer Blu-ray-Disc.

Beim Multi-Monitoring-Betrieb fanden wir bei zwei (unterschiedlichen) Monitoren mit gleicher Auflösung Idle-States vor, bei dreien mit gleicher Auflösung lag dann allerdings eine Power-Zwischenstufe an, welche die GPU mit voller Taktrate laufen ließ.

Hier hätten wir uns eigentlich weitere Änderungen erhofft.

Referenzen

Taktraten/Spannungen AMD Radeon R9 Fury X Takt GPU Takt Speicher Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 500 MHz 0,855 1,303
Blu-ray-Wiedergabe 1.010 bis 1.050 MHz 500 MHz 1,227 1,305
Multi-Monitor-Betrieb (2 identische Geräte) 300 MHz 500 MHz 0,851 1,303
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 MHz 500 MHz 0,851 1,304
ATiTool 1.050 MHz 500 MHz 1,238 1,313
Furmark-Last 1.050 MHz 500 MHz 1,235 1,316


Taktraten/Spannungen Sapphire Tri-X R9 290X OC 8GB Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,854 bis 0,888 1,500
Blu-ray-Wiedergabe 418 bis 479 1.375 0,962 bis 0,999 1,512
Multi-Monitor-Betrieb (2 identische Geräte) 300 150 0,860 1,500
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.375 0,863 1,512
ATiTool 1.020 1.375 1,184 1,525
Furmark-Last (maximal) 1.020 1.375 1,180 1,525


Taktraten/Spannungen Sapphire Tri-X R9 290X OC Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,856 1,506
Blu-ray-Wiedergabe 433 – 475 1.300 0,956 – 0,986 1,506
Multi-Monitor-Betrieb (2 Geräte) 300 150 0,856 1,506
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.300 0,860 1,509
ATiTool 1.040 1.300 1,160 1,516
Furmark-Last (maximal) 993 1.300 1,051 1,522


Taktraten/Spannungen AMD R9 290 Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,854 1,510
Blu-ray-Wiedergabe 417 bis 480 1.250 0,991 bis 1,019 1,517
Multi-Monitor-Betrieb (2 Geräte) 300 1.250 0,868 1,517
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.250 0,874 1,517
ATiTool 947 1.250 1,209 1,525
Furmark-Last (maximal) 662 1.250 1,118 1,537


Taktraten/Spannungen AMD R9 290 (Muster 2) Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,8543 1,505
Blu-ray-Wiedergabe 414 – 470 1.250 0,995 bis 1,026 1,512
Multi-Monitor-Betrieb (2 Geräte) * 300 150 0,859 1,505
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.250 0,861 1,510
ATiTool 947 1.250 1,212 1,519
Furmark-Last (maximal) 662 – 808 1.250 1,139 – 1,160 1,532


Taktraten/Spannungen AMD R9 290X Takt GPU (MHz) Takt Speicher (MHz) Spannung GPU (Volt) Spannung Speicher (Volt)
Lastfreier Betrieb 300 150 0,864 1,507
Blu-ray-Wiedergabe 426 – 470 1.250 0,949 1,515
Multi-Monitor-Betrieb (2 Geräte) 300 1.250 0,951 1,515
Multi-Monitor-Betrieb (3 Geräte) 300 1.250 0,951 1,515
ATiTool 1.000 1.250 1,182 1,522
Furmark-Last (maximal) [Über-BIOS] bis 930 1.250 1,12 – 1,182 1,536
Furmark-Last (maximal) [Quiet-BIOS] bis 727 1.250 0,980 1,533


 

Inhalt dieses Testberichtes