NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti - Pascal für Full-HD-Gaming

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 12

Durchschnittliche Leistungsaufnahme und maximale Werte



Bild: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti – Pascal für Full-HD-Gaming
Analyse HAWX
Unser GPA kann, wie zuvor schon ausgeführt, nicht nur die maximale Leistungsaufnahme von besonders fordernden Szenen aufnehmen, sondern auch einen Durchschnitt über einen Spielablauf ermitteln. Allerdings funktioniert dies eben logischerweise nicht bei statischen Szenen, welche mehr oder minder immer die gleiche Last vorhalten. Etwaige Veränderungen hier treten dann eben nur durch Techniken wie beispielsweise PowerTune auf, welches Spannungen und Takt verändern kann.

Die von Hause aus gesetzten Power-Target-Vorgaben der NVIDIA-Grafikkarte waren für uns nicht plausibel nachzustellen. Wir erhaschten immer wieder mal Peaks, welche sich in Regionen um die 57 bis 58 Watt verirrten. Blickten wir aber bei anliegend gleichbleibender Temperatur und leicht schwankenden GPU-Taktraten auf die aktuellen Verbrauchswerte, lagen diese relativ exakt bei 55 Watt.

Bild: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti – Pascal für Full-HD-Gaming
Analyse Furmark
Ohne große Veränderung bei Lüfterdrehzahlen oder GPU-Temperatur absolvierte die MSI GTX 1050 Ti den Furmark-Test mit maximal 2 Watt mehr, und das, obwohl die Taktungen nicht unter 1.405 MHz abgesenkt worden sind. Selbst das Übertakten der Grafikkarte auf das Maximum ließ diese Werte nicht überschreiten, weshalb wir uns eben nicht im Klaren darüber sind, wo genau hier abgeriegelt wird. Dabei beziehen wir uns natürlich auf die Muster ohne zusätzlichen Stromstecker.

Die über den PCI-Express-Slot vereinnahmte Leistungsaufnahme lag in allen Fällen im Rahmen der Spezifikationen und erreichte die maximal erlaubten 66 Watt über die 12-Volt-Leitung nie.

Durchschnitt Metro: Last Light Redux



Bild: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti – Pascal für Full-HD-Gaming
Analyse Metro: Last Light
Wie im Kapitel zuvor geschrieben, wollen wir hier nun unser Angebot zur durchschnittlichen Leistungsaufnahme von Grafikkarten unter Spielen erweitern. Dazu haben wir Metro: Last Light Redux und den dort integrierten Benchmark herangezogen, welcher fünf Durchläufe absolviert. In dieser Zeit loggen unser GPA und die Software die Ereignisse mit.

Metro: Last Light Redux zeigt in den meisten Fällen als maximalen Wert nie die Ausschläge, wie wir sie mit Applikationen wie Anno 2070 oder Tom Clancy's HAWX produzieren können. Die minimalen Ruhepausen zwischen dem Neustart des Benchmark-Loops (ca. 2 bis 3 Sekunden) fließen natürlich mit in die Messungen hinein und zeigen dabei weniger Last. Das geschieht aber auch in Spielen, wenn man beispielsweise einen Level abschließt und in den nächsten Level gelangt. Der durchschnittliche Wert wird auf Grund der Gesamtdauer, in welcher Last vorherrscht, dadurch nicht sonderlich beinflusst.

Umso mehr überrascht waren wir dann zu sehen, dass die GTX 1050 Ti eben exakt in diesem Test nun die höchsten Werte bei der Leistungsaufnahme vorzuweisen hatte. Wir können uns das nur mit den starken Schwankungen in den unterschiedlichen Lastszenarien erklären. Sprich: Wenn plötzlich wieder etwas ruhigere Bereiche des Benchmarks folgen, taktet NVIDIA mit seiner Technik wieder auf maximalem Takt, um dann plötzlich in der nächsten Szene von höheren Anforderungen getroffen zu werden. Bis die Taktrücknahme bei NVIDIA allerdings vorgenommen wird, hat unsere Messanlage die Werte bereits erfasst.

Grafikkarte Leistungsaufnahme Durchschnitt (Watt) Leistungsaufnahme Max. (Watt)
NVIDIA GeForce GTX 1080 152,95 187,57
NVIDIA GeForce GTX 1070 141,71 152,55
NVIDIA GeForce GTX 1060 114,60 121,65
MSI GeForce GTX 1050 Ti OC 4GB 57,08 61,04
AMD Radeon RX 480 155,33 160,72
XFX Radeon RX 470 OC 150,25 158,03
AMD Radeon R9 Fury X 257,28 301.40
AMD Radeon R9 290X 259,32 286,50
NVIDIA GeForce GTX Titan X 228,26 252
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti 214,36 252
NVIDIA GeForce GTX 980 152,45 178,18
ASUS ROG Strix 460 Gaming 4GB 86,11 92,21
KFA2 GeForce GTX 1070 Exoc 165,29 186,48


Das ändert allerdings überhaupt nichts an unseren zuvor getätigten Aussagen. Die Spezifikationen werden nie erreicht oder überschritten. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme unter Spielen liegt bei 57 Watt, die maximalen Peaks allenfalls bei 61 Watt.

 

Inhalt dieses Testberichtes

 
 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required