NVIDIA Pascal-Architektur: GeForce GTX 1060, 1070 und 1080 im Test

Grafikkarten | HT4U.net | Seite 14

Durchschnitt Metro: Last Light Redux



Wie im Kapitel zuvor geschrieben, wollen wir hier nun ein erstes Angebot zur durchschnittlichen Leistungsaufnahme von Grafikkarten unter Spielen zeigen. Dazu haben wir Metro: Last Light Redux und den dort integrierten Benchmark herangezogen, welcher fünf Durchläufe absolviert. In dieser Zeit loggen unser GPA und die Software die Ereignisse mit.

Bild: NVIDIA Pascal-Architektur: GeForce GTX 1060, 1070 und 1080 im Test
Bild: NVIDIA Pascal-Architektur: GeForce GTX 1060, 1070 und 1080 im Test
Bild: NVIDIA Pascal-Architektur: GeForce GTX 1060, 1070 und 1080 im Test
GPA-Aufzeichnung GTX 1060 GPA-Aufzeichnung GTX 1070 GPA-Aufzeichnung GTX 1080


Metro: Last Light Redux zeigt in den meisten Fällen als maximalen Wert nie die Ausschläge, wie wir sie mit Applikationen wie Anno 2070 oder Tom Clancy's HAWX produzieren können. Die minimalen Ruhepausen zwischen dem Neustart des Benchmarkloops (ca. 5 Sekunden) fließen natürlich mit in die Messungen hinein und zeigen dabei weniger Last. Das geschieht aber auch in Spielen, wenn man beispielsweise einen Level abschließt und in den nächsten Level gelangt. Der durchschnittliche Werte wird auf Grund der Gesamtdauer, in welcher Last vorherrscht, dadurch nicht sonderlich beinflusst.

Grafikkarte Leistungsaufnahme Durchschnitt (Watt) Leistungsaufnahme Max. (Watt)
NVIDIA GeForce GTX 1080 152,95 187,57
NVIDIA GeForce GTX 1070 141,71 152,55
NVIDIA GeForce GTX 1060 114,60 121,65
AMD Radeon RX 480 155,33 160,72
AMD Radeon R9 Fury X 257,28 301.40
AMD Radeon R9 290X 259,32 286,50
NVIDIA GeForce GTX Titan X 228,26 252
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti 214,36 252
NVIDIA GeForce GTX 980 152,45 178,18


Interessanterweise schafft es Metro bei allen drei Testkandidaten, die maximalen Spitzenwerte herauszukitzeln. In der Vergangenheit sahen wir dabei häufig Werte unterhalb von Anno 2070 und HAWX. Gleichzeitig bestätigt Metro aber auch die Durchschnittswerte in der Leistungsaufnahme, welche wir bei den vorangegangenen Auswertungen unter statischen Szenen bereits als Durchschnitt vermutet hatten.

Leistungsaufnahme: Idle – Spiele-Max



Kommen wir damit zu den bislang üblichen Vergleichen in unserem Haus.

Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Idle
Sapphire Radeon R9 280X Toxic
24,83
Sapphire Radeon R9 270X Toxic
24,12
ASUS Radeon R9 390
21,64
AMD Radeon R9 Fury X
19,97
XFX R9 280X Black DD OC
18,95
ASUS R9 270 DCU II OC
18,14
AMD Radeon RX 480
[alter Treiber 16.6.2 beta]
17,11
MSI R9 280X OC
16,25
HIS R9 380X IceQ X2 Turbo
15,86
ASUS GTX 980 Strix
15,33
Sapphire R9 Fury Tri-X
14,90
XFX R9 270X Black Edition DD
14,78
Sapphire R9 390X Tri-X
14,41
MSI GTX 970 Gaming 4G
13,96
XFX R9 380X DD Black Edition
13,65
ASUS GTX 970 Strix
13,19
Inno3D GeForce GTX 970 Herculez X2
13,06
Sapphire Radeon R9 280X Vapor-X
12,98
EVGA GTX 980 SC ACX 2.0
[Max 1418 MHz]
12,84
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
12,77
Club3D Radeon R9 285 CoolStream
12,28
Palit GTX 970 Jetstream
11,94
MSI R7 370 Gaming 2G
11,68
Sapphire Radeon R9 280 Dual-X
11,64
NVIDIA GeForce GTX 980
11,16
NVIDIA GeForce GTX 980
[BaseClock]
11,16
XFX Radeon R9 285 Black OC-Edition
11,10
AMD Radeon R9 270X
10,43
MSI GTX 950 Gaming 2G
10,28
AMD Radeon R7 260X
9,63
Sapphire R9 285 ITX Compact
9,46
Sapphire Radeon R7 265 Dual-X
8,72
NVIDIA GeForce GTX 1080
7,67
NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
7,65
NVIDIA GeForce GTX 1070
7,24
NVIDIA GeForce GTX 1060
6,37
Watt


Es ist beeindruckend zu sehen, wie sich NVIDIAs geschrumpfter Fertigungsprozess in Verbindung mit Kühlung und reduzierten Spannungen auf die Leistungsaufnahme im Idle auswirkt. 6 bis 7 Watt sind Werte, welche man bislang üblicherweise nur bei sehr leistungsschwachen Einsteigermodellen antreffen konnte. Ab sofort gibt es so etwas gar bei High-End- und Performance-Grafikkarten.

Leistungsaufnahme – Grafikkarte
Last (Spiele)
AMD Radeon R9 Fury X
311,00
ASUS Radeon R9 390
302,53
Sapphire R9 390X Tri-X
301,46
Sapphire Radeon R9 280X Toxic
284,70
NVIDIA GeForce GTX 980 Ti
250,00
Sapphire R9 Fury Tri-X
247,17
XFX R9 280X Black DD OC
244,31
MSI R9 280X OC
228,55
Sapphire Radeon R9 280X Vapor-X
211,28
XFX R9 380X DD Black Edition
200,00
MSI GTX 970 Gaming 4G
198,00
ASUS GTX 980 Strix
195,00
HIS R9 380X IceQ X2 Turbo
180,82
Sapphire Radeon R9 280 Dual-X
180,00
Palit GTX 970 Jetstream
180,00
NVIDIA GeForce GTX 980
180,00
EVGA GTX 980 SC ACX 2.0
[Max 1418 MHz]
180,00
NVIDIA GeForce GTX 1080
180,00
XFX R9 270X Black Edition DD
178,23
XFX Radeon R9 285 Black OC-Edition
175,99
AMD Radeon RX 480
[alter Treiber 16.6.2 beta]
165,32
Sapphire Radeon R9 270X Toxic
164,94
Inno3D GeForce GTX 970 Herculez X2
160,00
NVIDIA GeForce GTX 970
160,00
NVIDIA GeForce GTX 980
[BaseClock]
160,00
Club3D Radeon R9 285 CoolStream
159,54
ASUS GTX 970 Strix
159,30
Sapphire R9 285 ITX Compact
157,77
NVIDIA GeForce GTX 1070
150,00
AMD Radeon R9 270X
144,65
ASUS R9 270 DCU II OC
140,84
MSI R7 370 Gaming 2G
121,37
NVIDIA GeForce GTX 1060
120,00
Sapphire Radeon R7 265 Dual-X
118,51
MSI GTX 950 Gaming 2G
111,00
AMD Radeon R7 260X
98,76
NVIDIA GeForce GTX 750 Ti
60,00
Watt


Ziehen wir unser bislang übliches Last-Tool mittels Tom Clancy's HAWX heran, erreichen die Testkandidaten mehr oder minder ihre maximale Leistungsaufnahme, wie diese über NVIDIAs TDP-Angabe genannt wird: 120 Watt für die GTX 1060, 150 Watt für die GTX 1070 und 180 Watt für die GTX 1080.

Wir bitten allerdings unsere Ausführungen in den beiden vorangegangenen Artikeln zu berücksichtigen. Durch den verpuffenden Boost-Takt sinkt die Leistungsaufnahme der Grafikkarten in der Regel innerhalb von 10 bis 15 Minuten Last bis hin zu zirka 110, 140 und 160 Watt bei den drei Kandidaten.

 

Inhalt dieses Testberichtes

 
 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required