AMD Ryzen 7 Reloaded: R7 1700 bis 1800X erneut im Test

Prozessoren | HT4U.net | Seite 26

DOOM (2016)



Bild: AMDs Comeback – Ryzen 7 1800X im Test
id Softwares DOOM braucht bei den Fans sicher keine nähere Vorstellung. Der Ego-Shooter, welcher während der Entwicklung unter der Bezeichnung DOOM 4 geführt wurde, erschien im Mai 2016 schlicht unter dem Namen DOOM, weshalb wir zur Vermeidung von Verwechslungen "2016" in Klammern setzen. Das Spiel führt in seiner Kampagne den Spieler vom Mars bis in die Hölle und setzt auf die id-Tech-6-Spiele-Engine des Entwicklers auf. Dabei werden die Programmierschnittstellen Vulkan und OpenGL unterstützt. Da wir bereits bei unseren Benchmarks mit den integrierten GPUs auf massive Probleme mit unterschiedlichen APIs stießen, setzen wir auf OpenGL, wenngleich Vulkan auf schwächeren Prozessoren und Grafikkarten Leistungsvorteile bieten sollte.

Auch in DOOM sind wir in unserem Benchmark aktiv. Wir starten die Mission Argent Tower und rennen von dort bis zum ersten Gegner auf dem tiefer gelegenen Dock. Nachdem wir diesen erledigt haben, beenden wir unsere Fraps-Messung. Natürlich sind wir auch hier in Full-HD-Auflösung unterwegs. Die GPU-Last zeigt sich aber teils schwankend zwischen 55 und 80 Prozent bei mittleren Qualitätseinstellungen.

Die CPU-Last schwankt recht stark zwischen 50 und knapp 90 Prozent in unserer Testsequenz. DOOM profitiert definitiv auch von Prozessoren, welche mit acht CPU-Kernen antreten.

Doom (2016)
1920 x 1080 [Kein AA/16xAF]
Intel Core i7-7700K
[4C/8T@4,2-4,5 GHz]
141,76
Intel Core i7-4790K
[4C/8T@4,0-4,4 GHz]
137,83
Intel Core i7-6700K
[4C/8T@4,0-4,2 GHz]
134,23
Intel Core i7-5775C
[4C/8T@3,3-3,7 GHz]
129,37
Intel Core i5-7600K
[4C/4T@3,8-4,2 GHz]
129,00
Intel Core i5-6600K
[4C/4T@3,5-3,9 GHz]
124,83
Intel Core i7-6900K
[8C/16T@3,2-3,7 GHz]
122,70
Intel Core i7-4770K
[4C/8T@3-5-3,9 GHz]
122,50
Intel Core i7-6950X
[10C/20T@3,0-3,5 GHz]
120,12
Intel Core i5-4690K
[4C/4T@ 3,5-3,9 GHz]
117,15
AMD Ryzen 7 1800X
[8C/16T@3,6-4,1 GHz – BIOS126]
116,16
Intel Core i5-5675C
[4C/4T@3,1-3,6 GHz]
115,78
Intel Core i7-3770K
[4C/8T@3,5-3,9 GHz]
115,70
Intel Core i7-5930K
[6C/12T@3,5-3,7 GHz]
114,90
Intel Core i7-4960X
[6C/12T@3,6-4,0 GHz]
114,86
Intel Core i3-7350K
[2C/4T@4,2 GHz]
114,68
AMD Ryzen 7 1800X
[8C/16T@DDR4-2400]
113,21
Intel Core i5-4670K
[4C/4T@3,4-3,8 GHz]
113,14
AMD Ryzen 7 1800X
[8C/16T@3,6-4,1 GHz]
112,74
Intel Core i7-4820K
[4C/4T@3,7-3,9 GHz]
111,10
Intel Core i7-5960X
[8C/16T@3,0-3,5 GHz]
108,25
AMD Ryzen 7 1700X
[8C/16T@3,4-3,8 GHz]
105,91
AMD Ryzen 7 1800X
[8C/16T@3,6 GHz]
104,74
AMD FX-9590
[4M/8T@4,7-5,0 GHz]
104,21
Intel Core i7-3960X
[6C/12T@3,3-3,9 GHz]
104,12
AMD Ryzen 5 1600X
[6C/12T@3,6-4,1 GHz]
103,60
Intel Core i5-3570K
[4C/4T3,4-3,8 GHz]
102,40
AMD Ryzen 7 1700
[8C/16T@3,0-3,7 GHz]
102,20
AMD FX-8350
[4M/8T@4,0-4,2 GHz]
92,04
Intel Core i7-3820
[4C/4T@3,6-3,8 GHz]
91,17
Intel Core i3-6100
[2C/4T@3,7 GHz]
91,10
Intel Core i7-2600K
[4C/8T@3,4-3,8 GHz]
88,00
Intel Core i3-3220
[2C/4T@3,3 GHz]
79,64
Intel Core i5-2500K
[4C/4T@3,3-3,7 GHz]
79,33
Intel Pentium G4400
[2C/2T@3,3 GHz]
78,48
Intel Core i3-2120
[2C/4T@3,3 GHz]
74,41
Intel Core i5-2300
[4C/4T@2,8-3,1 GHz]
73,11
Frames per Second [mehr ist besser]


Mafia III



Bild: AMDs Comeback – Ryzen 7 1800X im Test
Der dritte Teil der Mafia-Reihe stammt aus der Feder von Hangar 13 und spielt im Jahr 1968. Das Actionspiel handelt von dem in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsenen Lincoln Clay, welcher im Waisenhaus aufwuchs und in der Mafia-Szene seine Familie zu finden glaubt. Der Publisher 2K hat den Titel im Oktober 2016 in den Markt entlassen. Das Spiel setzt auf eine Weiterentwicklung der Illusion-Grafik-Engine, welche bei Mafia II erstmals zum Einsatz kam, kommt aber mit erheblichen Verbesserungen daher, unterstützt allerdings noch kein DirectX 12.

Auch beim Benchmark von Mafia III sind wir in Bewegung. Wir steuern Lincolns Wagen zu Sammys Bar. Die Benchmark-Sequenz dauert ca. 40 Sekunden und ist überwiegend gut reproduzierbar, sofern wir uns in keine Kollisionen mit anderen Fahrzeugen verwickeln. Geschieht dies, müssen wir den Benchmark wiederholen.

Mafia III zeigt sich dabei ebenfalls von einer guten Seite, was die Darstellung von CPU-Vorteilen anbelangt. Auch wenn wir durch unsere Vorauswahl mit Full-HD-Auflösung und mittleren Details nicht immer optimal mit dem Takt skalieren können, profitiert das Spiel definitiv auch von Prozessoren, welche mit acht Threads umgehen können.

Mafia III
1920 x 1080 [Kein AA/16xAF]
Intel Core i7-5775C
[4C/8T@3,3-3,7 GHz]
86,53
Intel Core i7-7700K
[4C/8T@4,2-4,5 GHz]
85,86
AMD Ryzen 7 1800X
[8C/16T@DDR4-2400]
83,29
AMD Ryzen 7 1800X
[8C/16T@3,6-4,1 GHz]
82,02
Intel Core i7-6950X
[10C/20T@3,0-3,5 GHz]
81,52
AMD Ryzen 7 1800X
[8C/16T@3,6-4,1 GHz – BIOS126]
80,72
Intel Core i7-6700K
[4C/8T@4,0-4,2 GHz]
79,95
Intel Core i7-6900K
[8C/16T@3,2-3,7 GHz]
79,21
AMD Ryzen 7 1800X
[8C/16T@3,6 GHz]
79,21
AMD Ryzen 5 1600X
[6C/12T@3,6-4,1 GHz]
77,64
AMD Ryzen 7 1700X
[8C/16T@3,4-3,8 GHz]
76,85
Intel Core i7-4790K
[4C/8T@4,0-4,4 GHz]
75,75
AMD Ryzen 7 1700
[8C/16T@3,0-3,7 GHz]
75,21
Intel Core i5-7600K
[4C/4T@3,8-4,2 GHz]
73,25
Intel Core i7-4960X
[6C/12T@3,6-4,0 GHz]
71,60
Intel Core i7-4770K
[4C/8T@3-5-3,9 GHz]
69,22
Intel Core i7-4820K
[4C/4T@3,7-3,9 GHz]
69,09
Intel Core i7-5930K
[6C/12T@3,5-3,7 GHz]
68,76
AMD FX-9590
[4M/8T@4,7-5,0 GHz]
68,71
Intel Core i7-3820
[4C/4T@3,6-3,8 GHz]
68,17
Intel Core i7-3770K
[4C/8T@3,5-3,9 GHz]
67,47
Intel Core i7-5960X
[8C/16T@3,0-3,5 GHz]
67,45
Intel Core i7-3960X
[6C/12T@3,3-3,9 GHz]
65,77
Intel Core i5-5675C
[4C/4T@3,1-3,6 GHz]
64,69
Intel Core i5-6600K
[4C/4T@3,5-3,9 GHz]
63,44
Intel Core i7-2600K
[4C/8T@3,4-3,8 GHz]
62,37
AMD FX-8350
[4M/8T@4,0-4,2 GHz]
61,10
Intel Core i3-7350K
[2C/4T@4,2 GHz]
59,25
Intel Core i5-4690K
[4C/4T@ 3,5-3,9 GHz]
58,89
Intel Core i5-4670K
[4C/4T@3,4-3,8 GHz]
58,03
Intel Core i5-3570K
[4C/4T3,4-3,8 GHz]
56,23
Intel Core i5-2500K
[4C/4T@3,3-3,7 GHz]
53,87
Intel Core i3-6100
[2C/4T@3,7 GHz]
49,17
Intel Core i5-2300
[4C/4T@2,8-3,1 GHz]
47,92
Intel Core i3-3220
[2C/4T@3,3 GHz]
36,71
Intel Core i3-2120
[2C/4T@3,3 GHz]
35,30
Intel Pentium G4400
[2C/2T@3,3 GHz]
33,90
Frames per Second [mehr ist besser]


 



Jetzt kostenlosen HT4U.net-Newsletter abonnieren

* indicates required