Dockin D Move im Test

Peripherie | HT4U.net | Seite 2

Dockin D Move


Eckdaten und Lieferumfang



Eckdaten Dockin D Move
Einsatzbereich In-Ear-Kopfhörer kabellos
Verbindung Bluetooth 4.1
Gewicht 14,9 Gramm
Maße 13,7 x 13,7 x 18,3 mm
Treiber 7 mm
Frequenzbereich 20 Hz – 20 kHz
Akkukapazität (Herstellerangabe):
Musik bis zu 7 Stunden
Gesprächszeit bis zu 8 Stunden
Ladezeit ca. 2 Stunden
Besonderheiten Schweißresistent nach IPX4
Spritzwasserschutz nach IPX4
Formbare Ohrbügel
Lieferumfang Ohrpassstücke
Ladekabel (USB)
Bedienungsanleitung
Straßenpreis (Stand 27. Februar 2018) rund 20 Euro


Bild: Dockin D Move im Test
Wirklich große Besonderheiten hat das Dockin D Move gegenüber anderen Mitbewerbern erst einmal nicht zu bieten. Es gibt eine Bluetooth-Verbindung über Bluetooth-Standard 4.1 und die formbaren Ohrbügel, welche in diesem Einsatzbereich praktisch zum Pflichtprogramm zählen. Dazu gibt es eine im Kabel integrierte Steuerungseinheit und im Lieferumfang eben noch ein USB-Ladekabel (kein Netzteil) sowie diverse Ohr-Passstücke in gummierter Ausführung. Auch in Orange, falls man mehr auf Farbe steht.

Die Konkurrenz am Markt erklärt sicher sehr schnell, weshalb der auf der Webseite präsentierte Preis von fast 50 Euro inzwischen beim Straßenpreis auf rund 20 Euro* gefallen ist.

Nichtsdestoweniger muss sich Dockin D Move dabei vor seinen Mitbewerbern nicht verstecken. Eine brauchbare Bedienungsanleitung löst schnell alle Fragen zu Kopplung oder Anpassung, bei den mitgelieferten Passstücken sollte für jedes Ohr etwas dabei sein.