Nachrichten und Artikel über "-"

Mobile Payment: Bislang keine Akzeptanz in Deutschland

Logo zu: -
Während in Ländern wie Großbritannien, China und den USA Mobile Payment längst Alltag geworden ist, tun sich die Deutschen noch schwer mit der neuen Art des Bezahlens. Erst rund zwei Millionen Bürger nutzen laut einer Analyse des Fachportals Statista Mobile Payment. Die Tendenz ist allerdings steigend, und Anbieter wie Mastercard mit Masterpass bewerben ihre Lösungen für das Mobile Payment aktuell intensiv. Was muss man zu diesem Thema also wissen?

NVIDIA gerät abermals in die Kritik: Neues Partnerprogramm kommt mit Zwängen

Logo zu: -
Es ist nicht selten, dass Hardware-Hersteller negative Schlagzeilen erhalten; bei NVIDIA kommt dies allerdings häufiger vor. Zum neuen GPP – GeForce Partner Program –, welches NVIDIA lediglich mittels Blog-Eintrag angekündigt hat, gibt es nun heftige Kritiken zu Details, welche das Unternehmen nicht offiziell veröffentlichte. Von wettbewerbswidrigem Verhalten und Zwängen für die Partner ist Rede. Und ungleicher Behandlung für jene, die nicht teilnehmen. Alles nur Gerüchte?

MSI Vigor GK80 und GK70: High-End-Gaming-Keyboards

Logo zu: -
MSI erweitert seine Gaming-Peripherie-Serie um die neuen Spieler-Tastaturen Vigor GK80 und GK70. Beide sind mit den bekannten Cherry-MX-Red-Switches ausgestattet. Ein Gehäuse aus eloxiertem Aluminium gibt beiden Modellen eine außergewöhnlich hochwertige Haptik und ist durch das Floating-Key-Design auch leicht zu reinigen. RGB-Beleuchtung ist bei beiden Tastaturen natürlich ebenfalls an Bord – die Preise starten allerdings bei teuren 149 Euro (UVP).

Computerspiel-Designer - die kreativen Köpfe hinter erfolgreichen Automatenspielen

Logo zu: -
Computerspiele zählen zum beliebten Zeitvertreib vieler Menschen. Dabei hat kaum ein Spieler eine Vorstellung davon, welcher technische Aufwand bei der Entwicklung und Erprobung neuer Videospiele notwendig ist. Um ein Spiel für den PC zu optimieren und sicherzustellen, dass das Game auf einer großen Zahl von Hardware-Konfigurationen gespielt werden kann müssen vorher zahlreiche Tests durchgeführt werden.

Grafikkartenpreise steigen und steigen: Vorerst keine Entspannung in Sicht

Logo zu: -
Wer hoffte, dass im Nach-Weihnachtsgeschäft die Preise für aktuelle Grafikkarten vielleicht günstiger werden, der hat auf das falsche Pferd gesetzt. Genau das Gegenteil ist eingetreten – in den USA gar in absolute Extrembereiche. Dort werden aktuell für eine GeForce GTX 1080 Ti Preise von über 1.200 US-Dollar verlangt. In Europa soll sich die Lage über die kommenden Wochen und Monate ebenfalls verschärfen.

Mad Catz kehrt zurück: Neue Eigentümer streben klare Erfolge im Gaming-Sektor an

Logo zu: -
Im letzten Jahr meldete die Gaming-Peripherie-Schmiede Mad Catz Insolvenz an und will sich im Jahr 2018 über die Mad Catz Global Limited mit neuen Produkten im Gaming-Sektor neu einfinden. Wer genau sich hinter der neuen Firma verbirgt, bleibt unterdessen unklar. Angeblich soll es sich um eine Gruppe handeln, welche zuvor schon in die Entwicklung bei Mad Catz involviert war.

Ubisoft-Sonderaktion mit drei kostenlosen Spielen

Logo zu: -
Bis zum 23. Dezember 2017, um 11:00 Uhr deutscher Zeit dürfen sich die Mitglieder des Ubisoft-Klubs selbst beschenken. Unter dem Baum liegen "Assassin's Creed IV: Black Flag", "Watch_Dogs" und "World in Conflict" (Komplettausgabe). Wer noch kein Mitglied ist, kann sich kostenlos beim Ubisoft-Klub anmelden.

Xbox One X startet in den Handel

Logo zu: -
Microsoft hat seiner Xbox One eine 4K-Frischzellenkur verpasst: Moderne Anschlüsse, mehr Rechenleistung, mehr Grafikleistung, mehr gemeinsamer Arbeits- und Grafikspeicher mit viel höheren Transferraten, dazu ein UHD-Blu-ray-Laufwerk. Das alles hat allerdings seinen Preis, nämlich 499 Euro. Zu diesem Kurs war 2013 allerdings auch die erste Xbox One gestartet.

AMD steuert nun das Notebook-Segment mit Ryzen 5 2500U und Ryzen 7 2700U an

Logo zu: -
Im Konkurrenzkampf zwischen AMD und Intel bleibt es weiterhin spannend. AMD hat sich im Prozessorgeschäft für Desktop, High-End-Plattformen und Server zurückgemeldet. Im nächsten Schritt visiert man Ryzen 5 2500U und Ryzen 7 2700U fürs Notebook-Geschäft an und will mit den Raven-Ridge-Modellen Intel mächtig Paroli bieten. Die Eckdaten sprechen dafür, dass auch dies gelingen könnte.

Offizielle Vorstellung der GTX 1070 Ti bestätigt vieles, klärt aber noch nicht alle Fragen

Logo zu: -
Vieles, was sich in den Gerüchten der letzten Wochen angedeutet hat, bestätigt sich mit der heutigen offiziellen Vorstellung der NVIDIA GeForce GTX 1070 Ti. Falsch ist bislang die Annahme, dass es lediglich Partnerlösungen geben wird. NVIDIA bietet ebenfalls eine eigene Founders Edition für 469 Euro an. Andere Fragen bleiben bislang aber noch etwas unklar.

Preissenkungen bei AMD-Ryzen-Prozessoren: X-Modelle fallen auf Niveau der Non-X-CPUs

Logo zu: -
Gab es in den vergangenen Wochen immer wieder einmal Sonderaktionen mit Preissenkungen von AMD-Ryzen-Prozessoren bei bestimmten Händlern, scheinen die Preise bei vielen Modellen jetzt insgesamt nach unten korrigiert worden zu sein. Das lässt sich zwar nicht in den offiziellen Listenpreisen bei AMD ablesen, geht dann aber aus Preissuchmaschinen-Einträgen hervor. Möglicherweise ist dies eine erste Reaktion seitens AMD, seine ohnehin attraktiven Modelle gegenüber Intels neuer CPU-Familie noch optimaler aufzustellen.

Aorus X9: Neuer Gaming-Laptop zu Preisen ab rund 3.600 Euro

Logo zu: -
Ab Ende des Monats startet Gigabyte seine Aorus-Laptop-Reihe der X9-Generation. Die Gaming-Laptops wollen durch High-End-Hardware mit mechanischer Tastatur, SLI-Grafikkarten-Gespann von NVIDIA und hochauflösenden Displays punkten. Die Preise starten allerdings auch im Hochpreissegment.

Intel stellt Coffee-Lake-Prozessoren vor: Zum dritten Mal 14-nm-Fertigung

Logo zu: -
Der Termin aus den Gerüchten hat sich heute bestätigt – Intel hat am 5. Oktober 2017 seine neue Prozessorgeneration der Coffee-Lake-Reihe vorgestellt. Zunächst handelt es sich zum dritten Mal um CPUs, welche in 14-nm-Technik gefertigt werden, dafür soll es die beste 14-nm-Fertigung bislang sein. Erstmals schickt Intel aber mit dem Core i7-8700K, dem Core i5-8600K und dem Core i5-8400 Prozessoren mit sechs Kernen ins Consumer-Segment – die Antwort auf AMDs Ryzen-Prozessoren ist also da.

Sonderpreisaktion: AMD Ryzen 7 1800X für 399 Euro

Logo zu: -
Bei einigen Händlern gibt es aktuell für AMDs AM4-Topmodell Ryzen 7 1800X eine Sonderpreisaktion. Die CPU gibt es für einen bestimmten Zeitraum zum Preis von 399 Euro, damit ohnehin schon massiv unterhalb des offiziellen AMD-Listenpreises von 499 US-Dollar. Möglicherweise sind dies erste Anzeichen für dauerhafte Preissenkungen bei AMDs Ryzen-Modellen.

BSI warnt vor Bluetooth-Schwachstellen: Kritische Umsetzungen öffnen Hackern Tür und Tor

Logo zu: -
Bereits vor sieben Tagen hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor kritischen Sicherheitsschwachstellen bei Bluetooth-Umsetzungen gewarnt, doch so recht schlau wurde man aus der ausgesprochenen Meldung nicht. Zurückzuführen scheint dies auf "BlueBorne", einer ganzen Reihe von Sicherheitsmängeln, welche die Sicherheitsforscher von Armis Lab festgehalten haben. Aktualisieren oder abschalten ist der finale Ratschlag, doch ganz so einfach ist es nicht mit den Updates.

Highspeed-Internet: Ein bedeutender Faktor für die Zukunft

Logo zu: -
Immer wieder rühmt sich die Politik mit der digitalen Infrastruktur im Land. Dabei zeigt ein genauer Blick hinter die Kulissen erhebliche Mängel, die das Wachstum der digitalen Branche aktuell eher hemmen als fördern. Doch wo liegen die Schwachstellen des Angebots in Deutschland, und was muss in Zukunft für die schnelle Vernetzung getan werden?

Petya ist NotPetya und ein reiner Zerstörer

Logo zu: -
Schlechte Nachrichten für die Opfer der aktuellen Trojanerwelle: Der zunächst als Kryptotrojaner Petya erkannte Schädling hat sich inzwischen als eine Weiterentwicklung entpuppt, die gar nicht auf Erpressung aus ist. Stattdessen geht es NotPetya um die Zerstörung von Daten und somit den größtmöglichen Schaden. Das eigentliche Ziel von NotPetya ist die Ukraine.

Casino Spiele - Browser, Download und App Vergleich

Logo zu: -
Innerhalb der letzten Jahre sind viele Casinobetreiber dem Ruf und den Möglichkeiten der Technik gefolgt und stellen ihre Angebote mittlerweile auch online zur Verfügung. Mussten Spieler vor einigen Jahren noch teils weite Weg auf sich nehmen, um eine gesellige Runde Roulette oder Black Jack zu spielen, geschieht das 2017 innerhalb weniger Sekunden - unabhängig von Ort und Zeit, der Zugriff ist stets möglich. Dabei lassen sich die Casinos online mithilfe des Browsers aufrufen oder via App sowie als Download installieren. Doch nicht alles erfüllt gleich gut seine Dienste und auf manches sollte man achten?

Intel Core X - die neuen Intel-Prozessoren für X299-Chipsatz starten

Logo zu: -
Intel hat den Startschuss für seine neuen High-End-Desktop-Prozessoren abgefeuert, doch eher halbherzig. Die neuen Modelle für den X299-Chipsatz können nun erstmals vorbestellt werden, zumindest zum Teil. Die Vier- bis Zehnkern-Modelle sollen noch im aktuellen Juni 2017 käuflich zu erwerben sein, Modelle mit mehr als zehn CPU-Kernen gibt es aber erst ab August. Die Verfügbarkeit ist auch für die Presse miserabel. Intel kann zum offiziellen Start Europa nicht bedienen. Die Antwort auf AMDs Ryzen und den kommenden Threadripper fällt aktuell also (noch) verhalten aus.

Core Temp 1.8.1: Nun auch Support für AMD Ryzen

Logo zu: -
Core Temp liest die Temperatur der Prozessorkerne aus und nutzt hierzu die digitalen Wärmesensoren (DTS), welche sich im Inneren der CPU befinden. Wie der Entwickler Arthur Liberman erklärt, bringt die neue Version 1.8.1 Unterstützung für AMDs Ryzen-Prozessoren. Im Benachrichtigungsbereich der Task-Leiste zeigt das Icon auf Wunsch den Stromverbrauch an, und bei Prozessoren von Intel und VIA kann man den Kern, dessen Taktrate zu sehen sein soll, über ein Kontextmenü (rechte Maustaste) auswählen).

Die moderne Bürowelt: Diese Trends sind zu beobachten

Logo zu: -
Roboter ziehen in Produktions- und Lagerhallen ein, und die Menschen, die für deren korrekte Arbeit zuständig sind, findet man im Büro. Diejenigen, die vorher die Büroräume besiedelten und vielleicht als Innovation-Manager agierten, arbeiten via Homeoffice. Einmal wöchentlich gibt es ein "Video Jour fixe" für alle. Wer nahe dem Büro arbeitet, der kann daran aus dem Business-Lounge-Bereich teilnehmen. Die Kollegen schalten sich von überall aus der Welt zu. Sieht so die Bürowelt von morgen aus? Vielleicht nicht überall, allerdings zeigt ein Blick in die Trends der Bürowelt sehr wohl, dass viele Unternehmen Bestrebungen in solche Richtungen betreiben.

Apple kündigt HomePod an - Siri im Lautsprecher

Logo zu: -
Nach Amazon und Google will nun auch Apple in das Geschäft mit vernetzten Lautsprechern einsteigen. Die Lösung aus Cupertino nennt sich "HomePod", ist 17,78 cm (7 Zoll) hoch und wird im Dezember 2017 in den USA für 349 US-Dollar an den Start gehen. Für Großbritannien und Australien, die beiden anderen Premierenländer, wurden noch keine Preise genannt.

MP3-Lizenzierung eingestellt - das Ende von MP3 ist in Sicht

Logo zu: -
Eigentlich ist die MP3 aus unserem Umfeld nicht mehr wegzudenken – oder etwa doch? Das Ende der 1980er-Jahre entwickelte Dateiformat hatte sich durchgesetzt, obgleich es unter den Musik-Enthusiasten immer Hinweise zur schlechten Qualität des Audiocodecs gab. Zwischenzeitlich gibt es durch Formate wie beispielsweise AAC aber Alternativen, und das Fraunhofer-Institut sieht in diesen Alternativen wohl die Zukunft.

Microsoft zielt auf den Bildungssektor ab - Windows 10 S kommt

Logo zu: -
In New York hat Microsoft heute sein neuestes Betriebssystem "Windows 10 S" präsentiert. Laut Windows-Chef Terry Myerson spiegelt es die "Seele von Windows" wider, tatsächlich handelt es sich um ein schnelles und sicheres Produkt für den Bildungssektor, das geringe Anforderungen an die Hardware stellt. Hierfür setzt Microsoft auf ein geschlossenes Ökosystem und erlaubt nur Apps aus seinem eigenen Store.

Windows 10: Zwei Feature-Updates pro Jahr - Cloud-Version startbereit?

Logo zu: -
Wie Bernardo Caldas vom Windows-Marketing mitteilt, sind inzwischen 400 Millionen Geräte mit Windows 10 monatlich aktiv. Und damit das auch so bleibt bzw. die Quote weiter steigt, wird Microsoft zukünftig zwei Feature-Updates pro Jahr veröffentlichen. Parallel dazu sollen Office 365 ProPlus und der "System Center Configuration Manager" aktualisiert werden.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte