Nachrichten und Artikel über "1050"

NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti - Pascal für Full-HD-Gaming

Logo zu: 1050
Ein wenig hat NVIDIA über seine neuen Grafikkarten GeForce GTX 1050 und GeForce GTX 1050 Ti bereits vor einer Woche verraten. Erst heute ist es erlaubt, alle Details inklusive Benchmarks und eigener Erfahrungen auszuplaudern. Versprochen hat uns NVIDIA eine Grafikkarte mit einer Leistungsaufnahme von unter 75 Watt und einer 3D-Spiele-Leistung im Desktop-Bereich von rund 60 fps. 109 und 139 US-Dollar sollen die Grafikkarten kosten und die grandiose Aufrüstoption darstellen – gehen wir ins Detail.



Viel Kapazität zu niedrigem Preis: Crucial MX300 mit 1050 GB im Test

Logo zu: 1050
SSDs sind mittlerweile als Arbeitslaufwerke für Betriebssystem, Anwendungen und Spiele nicht mehr wegzudenken. Dagegen werden herkömmliche Festplatten oft nur noch als Lager für größere Datenmengen genutzt. Doch auch bei den Flash-Speichern wachsen stetig die Kapazitäten. Wir sehen uns heute Crucials 1-TB-Variante der MX300 an.



Offizielle Informationen zu NVIDIAs GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti

Logo zu: 1050
Am heutigen 18. Oktober 2016 hat NVIDIA der Presse gestattet, erste Informationen zu den beiden neuen Grafikkarten auf Basis der GP107-GPU zu liefern. Die beiden Modelle lauten auf die Namen GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti und sollen ab dem 25. Oktober 2016 offiziell den Handel erreichen. NVIDIA verspricht flüssiges Full-HD-Gaming bei rund 60 Bildern pro Sekunde. Preislich wird es interessant: 109 US-Dollar bzw. 139 US-Dollar lauten die offiziellen Listenpreis.

Weitere Benchmarks zur GeForce GTX 1050 Ti sehen diese auf dem Performance-Level der GTX 960

Logo zu: 1050
Der bevorstehende Launch der neuen NVIDIA-Grafikkarten GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti könnte für preisbewusste Käufer interessanter werden, als möglicherweise angenommen. Die erste Aufgabe, welche es für die neuen Modelle zu erfüllen gilt, nämlich die Radeon RX 460 zu übertrumpfen und als würdiger Gegenspieler aufzutreten, wäre damit praktisch schon geschafft, sollten die nun aufgetauchten Benchmark-Ergebnisse den Tatsachen entsprechen.

Angebliche Launch-Daten und Preise zur GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti aufgetaucht

Logo zu: 1050
Der Gaming-Bereich für das Full-HD-Einsteiger-Segment wurde von AMD bereits mit der Radeon RX 460 besetzt. NVIDIA hat sich Zeit gelassen, seine passende Antwort zu präsentieren. Diese soll noch im Oktober 2016 in Form der GeForce GTX 1050 und GeForce GTX 1050 Ti erfolgen. Nun gibt es erste Preisangaben und Launch-Daten zu den beiden neuen Modellen.

Grafikkarten-Gerüchte: GeForce GTX 1080 Ti und GTX 1050 Ti

Logo zu: 1050
Im aktuellen Oktober soll es bei den Grafikkarten-Herstellern noch einmal rundgehen – zumindest bei NVIDIA. Während AMD sein Pulver aktuell verschossen hat und auf einen Start der High-End-Lösung Vega im kommenden Jahr setzt, wird NVIDIA angeblich im High-End-Segment wie auch im Enty-Level-Segment noch einmal nachlegen. Was davon stimmt, bleibt wie immer erst einmal abzuwarten.

NVIDIAs kleiner Pascal kommt im Oktober: GeForce GTX 1050 als Nachfolger der GTX 950

Logo zu: 1050
Bisher hatte NVIDIAs Vorstellung der neuen Pascal-Grafikkarten nicht selten einen Überraschungseffekt zu bieten. Der Nachfolger der GeForce GTX 950 steht allerdings noch aus und damit eine Grafikarte im Low-Cost-Segment um 150 Euro. Das soll sich Mitte Oktober ändern, denn dann soll NVIDIA die GeForce GTX 1050 ins Rennen schicken.

Sea Sonic: 1.050 Watt bis 50 Prozent Auslastung lüfterlos

Logo zu: 1050
Der Netzteilspezialist legt im Bereich der beliebten Platinum-Serie noch einmal nach und bringt ein semipassives Netzteil mit 1.050 Watt auf den Markt. Neben der guten Energieeffizienz ist es vor allem die Lautstärke, welche der Hersteller im Blick hat.

GC: Erweiterung von Sapphires Netzteil-Serie steht an

Logo zu: 1050
Mit der Netzteil-Serie FirePSU hat sich Sapphire in einen schwierigen Markt begeben und dabei vor allem die Enthusiasten im Blick gehabt. Diesen Kundenkreis wird mit der in den nächsten Wochen kommenden Erweiterung noch stärker anvisiert.

Aktuelle Artikel

Dockin D SOLID im Test26.10.2017 | Peripherie
Dockin D SOLID im Test

Im Smartphone-Zeitalter gibt es natürlich Zubehör für diese Hardware-Gattung wie Sand am Meer. Insbesondere Bluetooth-Lautsprecher erfreuen sich großer Beliebtheit, ermöglichen sie doch, die eigene geliebte Playlist nicht nur über Kopfhörer, sondern auch in der Gemeinschaft wiederzugeben. Der deutsche Hersteller Dockin schickt hier seinen portablen D SOLID ins Rennen und will über Klang, Verarbeitung und Funktionen wie UKW-Radio punkten. Unser Test klärt die Details.
Devolo GigaGate Starter-Kit im Test16.09.2017 | Sonstige Reviews
Devolo GigaGate Starter-Kit im Test

Devolos Netzwerklösungen für Internetverbindungen sind meist durch die Powerline-Adapter bekannt, welche über das hauseigene Stromnetz funktionieren. Devolos GigaGate beschreitet aber einen anderen Weg und möchte mittels Funkübertragungen auch schnelle kabelgebundene Lösungen an wichtige Knotenpunkte bringen – und zwar mit bis zu 1,733 Mbps im WLAN und bis zu 1.000 Mbps im netzgebundenen Betrieb. Ob das gelingt, zeigt unser Test.
ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test14.05.2017 | Peripherie
ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test

Jeder Hersteller will immer das beste Produkt sein Eigen nennen. Das war schon immer so, auch in Sachen Gaming-Peripherie. Wenn es aber um Gaming-Mäuse geht, hat ASUS bereits bewiesen, dass man weiß, auf was es ankommt. Nachdem sein Nager "Gladius" bei uns punkten konnte, ist inzwischen der Nachfolger erschienen. Ob dieser wie sein Vorgänger überzeugen oder diesen gar übertrumpfen kann, erfahrt ihr im heutigen Test.
Mehr Testberichte