Nachrichten und Artikel über "Ab"

Aorus X9: Neuer Gaming-Laptop zu Preisen ab rund 3.600 Euro

Logo zu: ab
Ab Ende des Monats startet Gigabyte seine Aorus-Laptop-Reihe der X9-Generation. Die Gaming-Laptops wollen durch High-End-Hardware mit mechanischer Tastatur, SLI-Grafikkarten-Gespann von NVIDIA und hochauflösenden Displays punkten. Die Preise starten allerdings auch im Hochpreissegment.

Sharkoon stellt die Gehäuse AI7000 Silent und AI7000 Glass vor

Logo zu: ab
Sharkoon erweitert das Angebot seiner Gehäuse und stellt mit dem AI7000 Silent erstmals einen ATX-Midi-Tower mit vorinstallierten Dämmmatten vor. Das Betriebsgeräusch eines PCs kann dadurch reduziert werden, ohne den Luftzufluss im Gehäuse zu beeinflussen. Zudem gibt es das AI7000 Glass ohne diese Dämmung, aber mit gehärtetem Glas. Beide sind mit vorinstallierten Lüftern ausgerüstet und kommen in verschiedenen Farbversionen mit Kabelmanagement daher.

Apple iPhone 8: Start im Herbst zu Preisen ab 1.100 US-Dollar

Logo zu: ab
Rod Hall, als Analyst für J.P. Morgan tätig, geht von einer pünktlichen Markteinführung des iPhone 8 im September 2017 aus. Viele Experten sehen das anders und berichten von massiven Problemen mit den OLED-Displays. Hall bezweifelt indes Verzögerungen und erwartet stattdessen Auswirkungen auf die Stückzahlen und den Preis.

Microsoft stopft hochgefährliche Sicherheitslücke in Windows

Logo zu: ab
Kaum haben Natalie Silvanovich und Tavis Ormandy von Googles Project Zero eine kritische Sicherheitslücke in Windows entdeckt, da präsentiert Microsoft auch schon die Lösung. Das Problem steckt übrigens in Microsofts Malware Protection Engine (MsMpEng) – also jenem Dienst, der Windows-Nutzer eigentlich vor Schad-Software schützen soll.

Microsoft zielt auf den Bildungssektor ab - Windows 10 S kommt

Logo zu: ab
In New York hat Microsoft heute sein neuestes Betriebssystem "Windows 10 S" präsentiert. Laut Windows-Chef Terry Myerson spiegelt es die "Seele von Windows" wider, tatsächlich handelt es sich um ein schnelles und sicheres Produkt für den Bildungssektor, das geringe Anforderungen an die Hardware stellt. Hierfür setzt Microsoft auf ein geschlossenes Ökosystem und erlaubt nur Apps aus seinem eigenen Store.

AMD Ryzen 5 ist da - verdammt interessante Alternative im Massenmarkt

Logo zu: ab
Wie versprochen startet AMD am heutigen 11. April 2017 seine Ryzen-5-Prozessoren, welche auf den Massenmarkt abzielen und über das Gesamtpaket aus Kernen, Plattform und Preisen Intel das Leben schwermachen sollen. Die Chancen stehen gut hierfür, starten die Preise für einen Ryzen 5 1400 doch schon bei rund 180 Euro. Passende Mainboards gibt es mit den A320-Chipsätzen bereits ab rund 60 Euro.

ASUS kündigt seine GeForce-GTX-1080-Ti-Serie an

Logo zu: ab
ASUS hat heute seine neuen Modelle der GeForce-GTX-1080-Ti-Reihe angekündigt, welche natürlich auch mit ASUS-Sonderfunktionen daherkommen. Die Preise starten bei 819 Euro. Besonderes Augenmerk liegt auf der neuen Kühlerumsetzung, welche durch eine verbesserte Kühlfläche, aber auch verbesserte Lüfter für eine höhere Kühlleistung bei gleichzeitig leiserem Betrieb sorgen soll.

NVIDIAs neues Flaggschiff hört auf den Namen Titan Xp und löst die Titan X ab

Logo zu: ab
Nach der Vorstellung von NVIDIAs GeForce GTX 1080 Ti hat NVIDIA sein bisheriges Flaggschiff Titan X (Pascal) auf End of Life gesetzt, um heute den offiziellen Nachfolger anzukündigen. Ohne Launch-Reviews kann man die neue Titan Xp ab sofort in NVIDIAs Online-Store für 1.349 Euro erwerben. Dahinter verbirgt sich ein GP102-Chip im Vollausbau neben 12 GByte GDDR5X-Speicher an einem 384-Bit-Speicher-Interface.

MSI kündigt seine Hauptplatinen für AMDs Ryzen an

Logo zu: ab
Zum Verkaufsstart von AMDs neuer Desktop-Performance-Architektur Ryzen stellt MSI insgesamt fünf Gaming-Motherboards mit AM4-Sockel vor. Die Auswahl reicht vom Enthusiast-Boliden X370 XPOWER GAMING TITANIUM bis hin zum Gaming-Einsteiger-Board B350M MORTAR aus der Arsenal-Gaming-Serie.

Offiziell besiegelt: EU schafft die Roaming-Gebühren ab

Logo zu: ab
Die Europäische Kommission hat heute den letzten Nagel in den Sarg der Roaming-Gebühren geschlagen, indem auch die Großhandelspreise, welche die lokalen Netzbetreiber ihren ausländischen Mitbewerbern berechnen dürfen, gedeckelt wurden. Nach Zustimmung durch die EU-Mitgliedstaaten und das Parlament werden die Roaming-Gebühren ab dem 15. Juni 2017 zumindest den Endkunden keine Kopfschmerzen mehr bereiten.

AMDs Radeon-Pro-Software-Enterprise-Treiber 17.Q1 ab sofort verfügbar

Logo zu: ab
Ab sofort ist der "Radeon Pro Software Enterprise Driver 17.Q1" verfügbar, der neue Funktionen wie Radeon Pro ReLive sowie Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen unterstützt. AMD kommt damit dem Versprechen nach, seine Enterprise-Treiber jedes Quartal zu aktualisieren.

Cherry bietet ab sofort die MX-Black- und MX-Red-Silent-Taster für alle Hersteller

Logo zu: ab
Der Nachteil mechanischer Tasten in Gaming-Keyboards ist zumeist die Lautstärke. Zwar arbeiten die Tasten häufig deutlich präzieser und schneller, sind aber nicht selten doppelt so laut wie herkömmliche Taster mit Rubberdome-Technik (Gummiglocken). Mit den Cherry-MX-Red-Silent-Tastern hatte der Tastaturspezialist für diesen Umstand bereits 2015 Abhilfe geschaffen, nun folgen auch noch die Cherry-MX-Black-Silent-Taster, die ab sofort für alle Hersteller verfügbar sind.

ThyssenKrupp wehrt Hacker-Angriff ab

Logo zu: ab
Der börsennotierte deutsche Mischkonzern ThyssenKrupp ist Opfer eines massiven Hacker-Angriffs geworden. Nach Angaben des Unternehmens stammen die Angreifer aus dem südostasiatischen Raum und hatten es auf Forschungsergebnisse und technisches Wissen aus dem Bereich der Industrielösungen abgesehen. Mit anderen Worten: Es geht in diesem Fall um gezielte Industriespionage. ThyssenKrupp fertigt Stahl, Aufzüge, Rüstungsgüter, industrielle Anlagen sowie Schiffe.

Neue Nokia-Smartphones ab 2017 zu erwarten

Logo zu: ab
Nach diversen Schrumpfkuren weltweit beim finnischen Hersteller Nokia und ehemaligen Garanten für Mobiltelefone übernahm Microsoft 2013 eben jenen Bereich des Unternehmens. Inzwischen hat sich Microsoft wieder von diesem Segment getrennt, nach anhaltenden Verlusten. 2017 sollen nun wieder Nokia-Telefone oder besser gesagt -Smartphones den Markt erreichen. Es bleibt aber vorrangig der Name. Dahinter stecken dann andere Unternehmen.

Google straft Weiterverkäufer des Pixel-Smartphones ab

Logo zu: ab
Was Google sagt, ist Gesetz. Und wer sich nicht an Googles Gesetze hält, wird ausgelöscht. Vorläufig nur digital, aber das kann ja noch ausgebaut werden. Die Sperrung aller Google-Konten ist für viele jedoch schon schmerzhaft genug, denn die Betroffenen erhalten nicht einmal die Möglichkeit, ihre Daten zu sichern.

Verbraucherschutz mahnt WhatsApp wegen Datenweitergabe ab

Logo zu: ab
Dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) ist es ein Dorn im Auge, dass sich WhatsApp in seinen neuen Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen das Recht einräumt, die Daten von Benutzern und deren Kontakten zu Werbezwecken an den Mutterkonzern Facebook weiterzureichen. Der Anbieter hat nun bis zum 21. September Zeit, eine Unterlassungserklärung abzugeben.

Aus für Windows Phone? Amazon und Skype wenden sich vom Betriebssystem ab

Logo zu: ab
Dass Microsoft sich selbst aus dem Geschäft mit Smartphones zurückzieht, ist nun kein Geheimnis mehr. Der Markt scheint dies als Akzente zu deuten, dass der Hersteller auch keinerlei Erfolge mehr mit seinem Betriebssystem sieht. Nun ist zu erfahren, dass sich Amazon und gar auch Microsofts eigener Dienst Skype von Windows Phone abwenden werden.

Radeon R9 Fury fällt im Preis - Sapphires Nitro-Modell ab rund 350 Euro erhältlich

Logo zu: ab
High-End-Grafik für 350 Euro? Das geht, aber immer nur dann, wenn andere neue Produkte ins Haus stehen und Lagerbestände abverkauft werden müssen. Sapphires Lösung der AMD Radeon R9 Fury ist nun bereits an einem Punkt von rund 350 Euro angelangt. Andere Modelle dieser Preisklasse liegen noch weit über 400 Euro.

NVIDIA nennt Preis zur GeForce GTX 1060 - ab 279 Euro sollen die neuen Grafikkarten zu haben sein

Logo zu: ab
Tag X rückt näher und NVIDIA erlaubt der Presse klar mehr Informationen, als zu sonstigen Launch-Veranstaltungen. Das dürfte sicherlich mit Blick auf die gut verlaufenden Verkäufe der Radeon RX 480 erfolgen, doch Gewissheit gibt es hier nicht. Ab dem 19. Juli 2016 soll die NVIDIA GeForce GTX 1060 im Handel verfügbar sein, dann zu Preisen ab 279 Euro.

NVIDIA GTX 1080 erreicht den Handel - günstigstes Angebot im Partnerbereich ab 699 Euro

Logo zu: ab
Am heutigen 27. Mai 2017 um 15 Uhr begann der Verkaufsstart für NVIDIAs neues Flaggschiff GeForce GTX 1080. Shops durften Listungen freigeben, Partner durften auch Details zu ihren eigenen Designs nennen. Von A wie ASUS bis hin zu Z wie Zotac ist natürlich alles von Rang und Namen dabei – nur die wirklich "günstigen" Angebote fehlen noch.

Battleborn: Erster neuer Spielcharakter in Kürze und Doppel-EP-Wochenende ab heute

Logo zu: ab
2K und Gearbox Software teilten heute mittels Pressemitteilung mit, dass der neue Charakter Alani ab dem 31. Mai 2016 offiziell für alle Plattformen zur Verfügung stehen wird. Besitzer des Season-Passes kommen bereits früher in den Genuss. Hier wurde der 24. Mai 2016 als Starttermin ausgerufen. Zusätzlich startet an diesem Wochenende noch ein Doppel-EP-Event.

Microsoft One Drive: Speicherplatzkürzungen starten Ende Juli 2016

Logo zu: ab
Ende letzten Jahres stolperte Microsoft über Missbrauch bei seinem Cloud-Dienst One Drive und entschloss als Folge dieses Missbrauchs, die Kapazität von 15 GByte auf 5 GByte zu kappen. Erst nach einem Aufschrei der empörten, braven Anwender startete Microsoft eine Aktion, welche Handlungsbedarf der Anwender voraussetzte, die auch weiterhin 15 GByte One-Drive-Kapazität erhalten wollten. Die Frist zur Handlung ist Ende Januar 2016 abgelaufen und Microsoft versendet nun Mails, welche die Reduktion für Ende Juli 2016 ankündigen.

GDDR5X-Speicher ab Sommer 2016 in der Massenproduktion und in Konkurrenz zu HBM-Speicher

Logo zu: ab
Durchaus interessante Neuigkeiten gab es in den letzten Tagen zum Stand des Grafikkarten-Speichers GDDR5X zu lesen. Bis Mitte des Jahres wird Speicherproduzent Micron offenbar in die Massenfertigung gehen und dann Modelle mit bis zu 1.750 MHz Speichertakt anbieten. Das wäre auf dem Niveau aktuell schnellster GDDR5-Speicher, doch arbeitet GDDR5X nicht im DDR-, sondern im QDR-Verfahren.

LTE ade - simyo, BASE und einige Discounter ab 2016 nur noch mit 7,2 MBit/s

Logo zu: ab
Seit Ende 2013 konnten Mobilfunkkunden im E-Plus-Netz ohne Aufpreis mit LTE-Geschwindigkeit surfen. Dies kam auch den Kunden von simyo, simquadrat, Norma Mobil, getsmart, blau, BASE, Ay Yildiz und Aldi Talk zugute, doch nun zeichnet sich das Ende der 42 MBit/s ab. Während blau und Aldi Talk zumindest 21,6 MBit/s versprechen, liefert simyo ab 2016 nur noch 7,2 MBit/s. Bei BASE wird die Bremse sechs Monate später gezogen. Wir haben uns das einmal näher angesehen.

(Update) Mortal Kombat X: USK vergibt Ab-18-Freigabe

Logo zu: ab
Eine Überraschung bescheren uns heute Abend die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) und die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM): Mortal Kombat X* überstand eine Indizierungsprüfung unbeschadet und erhielt schließlich ein Ab-18-Siegel.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte