Nachrichten und Artikel über "An"

AMD kündigt 9 neue Mobil-CPUs an

Logo zu: an
AMD hat zur CES in Las Vegas neue Mobil-Prozessoren mitgebracht: Sieben davon entspringen der Ryzen-Familie und sind Nachfolger der Baureihe "Raven Ridge". Obwobl AMD in seiner Pressemitteilung und auf den Produktseiten nur von Zen-Kernen spricht, handelt es sich wohl doch um die Generation Zen+. Zumindest wird als Strukturgröße 12 nm angegeben. Dazu gibt es zwei neue Varianten von "Bristol Ridge", welche AMD für den Einsatz in Chromebooks vorgesehen hat.

Intel peilt das Jahr 2020 für separate Grafikkarten an

Logo zu: an
Seit Jahren dominieren NVIDIA und AMD den Markt für Grafikkarten, während Branchenprimus Intel nur mit integrierten Grafiklösungen aufwarten kann. Doch das soll sich in naher Zukunft ändern: Vor Analysten bekräftige Intels CEO Brian Krzanich in der vergangenen Woche, dass seine Firma die Markteinführung diskreter Grafiklösungen plant.

AMD kündigt Ryzen Threadripper 2 mit 32 Kernen und Zen+-Fertigung an

Logo zu: an
Für anspruchsvolle Nutzer hat AMD die CPU-Baureihe "Ryzen Threadripper" im Programm. Deren aktuelles Flaggschiff Ryzen Threadripper 1950X umfasst 16 Zen-Kerne der ersten Generation, die 32 Threads zeitgleich bearbeiten können. Im dritten Quartal 2018 will AMD mit der zweiten Threadripper-Generation nachlegen: Mit 32 Kernen und 64 Threads!

Microsoft bietet Windows-10-Update manuell zum Download an

Logo zu: an
Microsoft hat das Windows 10 April 2018 Update aka Windows 10 Version 1803 aka Redstone 4 zum manuellen Download freigegeben. Auch über die Update-Funktion von Windows 10 wird die neue Version bereits ausgeliefert, zumindest ist das bei unseren Systemen gerade der Fall. Dabei hatte Microsoft das Rollout auf den 8. Mai 2018 terminiert.

AMD kündigt die zweite Generation der Ryzen-Prozessoren an

Logo zu: an
AMD hat die Spezifikationen und Preise für die zweite Ryzen-Generation (Codename: Pinnacle Ridge), welche am Donnerstag (19. April 2018) in den Handel kommt, bekannt gegeben. Pinnacle Ridge basiert auf einer verbesserten Zen-Architektur (Zen+) und wird von GlobalFoundries mit Strukturgrößen von 12 nm (Fertigungsprozess: 12LP FinFET) produziert.

Bund und Sicherheitsbehörden gehackt

Logo zu: an
Das besonders geschützte Datennetzwerk des Bundes und seiner Sicherheitsbehörden wurde gehackt. Derzeit wird der Vorfall vom "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik" (BSI) untersucht. Die Behörde geht davon aus, dass der Angriff inzwischen isoliert und unter Kontrolle sei.

Meltdown- und Spectre-GAU: Intel heuert Firma für Krisenmanagement an

Logo zu: an
Es gibt abermals keine positiven Nachrichten im Hinblick auf die Meltdown- und Spectre-Krise bei Intel. Nachdem man fehlerhafte Microcode-Updates zurückziehen musste und fieberhaft an neuen Updates arbeitet, folgt nun eine weitere Meldung, welche nichts Gutes ahnen lässt. So soll Intel den externen Dienstleister Sard Verbinnen & Co engagiert haben. Das Unternehmen ist auf besondere Krisensituationen spezialisiert.

Kurseinbruch an der Börse bei Kryptowährungen

Logo zu: an
Die Kurse der wichtigsten Kryptowährungen, allen voran Bitcoin und Ether, sind massiv unter Druck geraten. Nachdem immer mehr Länder laut über mögliche Reglementierungen für Kryptowährungen nachdenken, haben der Bitcoin und Ethereum binnen weniger Tage 42,41 bzw. 36,38 Prozent ihres Wertes verloren. Gestern war der Fall besonders tief, und auch der heutige Handelstag verläuft bisher alles andere als positiv.

Mad Catz kehrt zurück: Neue Eigentümer streben klare Erfolge im Gaming-Sektor an

Logo zu: an
Im letzten Jahr meldete die Gaming-Peripherie-Schmiede Mad Catz Insolvenz an und will sich im Jahr 2018 über die Mad Catz Global Limited mit neuen Produkten im Gaming-Sektor neu einfinden. Wer genau sich hinter der neuen Firma verbirgt, bleibt unterdessen unklar. Angeblich soll es sich um eine Gruppe handeln, welche zuvor schon in die Entwicklung bei Mad Catz involviert war.

Meltdown und Spectre: Super-GAU bei Prozessoren sorgt für Flut an halbgaren Updates

Logo zu: an
Es klang sehr schlimm, doch die Realität präsentiert sich noch sehr viel schlimmer: Es gibt nicht nur einen kritischen Designfehler, der die Sicherheit von Intel-CPUs aushebelt, sondern gleich eine ganze Reihe kritischer Schwachstellen, die in der Summe praktisch alle nach 1995 auf den Markt gebrachten Prozessoren betreffen. Und zwar nicht nur PCs und Server mit x86-Chips von Intel und AMD, sondern auch Smartphones, Tablets und IoT-Geräte auf ARM-Basis. Unterdessen reagiert die Software-Welt mit ersten Updates – fertig sind diese aber bei Weitem noch nicht.

AMD steuert nun das Notebook-Segment mit Ryzen 5 2500U und Ryzen 7 2700U an

Logo zu: an
Im Konkurrenzkampf zwischen AMD und Intel bleibt es weiterhin spannend. AMD hat sich im Prozessorgeschäft für Desktop, High-End-Plattformen und Server zurückgemeldet. Im nächsten Schritt visiert man Ryzen 5 2500U und Ryzen 7 2700U fürs Notebook-Geschäft an und will mit den Raven-Ridge-Modellen Intel mächtig Paroli bieten. Die Eckdaten sprechen dafür, dass auch dies gelingen könnte.

Aorus X9: Neuer Gaming-Laptop zu Preisen ab rund 3.600 Euro

Logo zu: an
Ab Ende des Monats startet Gigabyte seine Aorus-Laptop-Reihe der X9-Generation. Die Gaming-Laptops wollen durch High-End-Hardware mit mechanischer Tastatur, SLI-Grafikkarten-Gespann von NVIDIA und hochauflösenden Displays punkten. Die Preise starten allerdings auch im Hochpreissegment.

Erste Benchmarks zeigen starke Leistung für Intel Core i7-8700K und i5-8600K

Logo zu: an
Nach bisherigen Informationen wird Intel seine neue CPU-Familie Coffee Lake alias Core ix-8000 in der kommenden Woche vorstellen. Vereinzelte Benchmarks sind bereits vor Tagen durchgesickert, dieses Mal finden sich dann aber gleich drei komplette Reviews im Web ein, welche den neuen Core i5-8600K und Core i7-8700K betrachten und erhebliche Mehrleistung bescheinigen.

Mozilla schickt Firefox 55 mit vielen Detailverbesserungen an den Start

Logo zu: an
Neue Funktionen, bessere Leistung: Für Windows-Nutzer mit den VR-Brillen HTC Vive und Oculus Rift bringt der Firefox 55 WebVR und somit die Eintrittskarte in virtuelle Netzwelten. Unter der Haube wurde die Startzeit erheblich verbessert, sofern dabei viele Tabs geöffnet werden, und auch das Multithreading hat große Fortschritte gemacht. Hier hat der Benutzer zudem mehr Kontrolle erhalten.

Mozilla schickt Firefox 55 mit vielen Detailverbesserungen an den Start

Logo zu: an
Neue Funktionen, bessere Leistung: Für Windows-Nutzer mit den VR-Brillen HTC Vive und Oculus Rift bringt der Firefox 55 WebVR und somit die Eintrittskarte in virtuelle Netzwelten. Unter der Haube wurde die Startzeit erheblich verbessert, sofern dabei viele Tabs geöffnet werden, und auch das Multithreading hat große Fortschritte gemacht. Hier hat der Benutzer zudem mehr Kontrolle erhalten.

ASUS kündigt die ROG Strix RX Vega 64 für Anfang September an

Logo zu: an
AMDs Vorstellung der RX-Vega-Grafikkarten gibt bislang nur Anhaltspunkte, was von den neuen Topmodellen zu erwarten ist. Finale Auskunft zur Leistung wird es ab dem 14. August 2017 geben, denn dann fällt das Presse-NDA für deren Benchmarks und Berichterstattung. Zu diesem Datum wird es erst einmal nur AMDs Referenzlösungen geben. ASUS hat seine Variante der Vega 64 nun für Anfang September 2017 angekündigt.

Adobe kündigt das Ende von Flash für 2020 an

Logo zu: an
Vor 10 bis 15 Jahren wäre es undenkbar gewesen, in den letzten Jahren ist es nur noch eine Frage der Zeit: Adobe kündigt das Ende des Flash Player an. Bis zum Jahr 2020 wird Adobe den Support für den Flash Player noch aufrechterhalten, dann die Software komplett aussetzen. Geschuldet wird dies nicht zuletzt den Sicherheitsmaßnahmen der Browser-Hersteller, welche nach und nach den Support zurückfahren bzw. die Anwender mehr und mehr mit Warnmeldungen konfrontieren.

Apple kündigt HomePod an - Siri im Lautsprecher

Logo zu: an
Nach Amazon und Google will nun auch Apple in das Geschäft mit vernetzten Lautsprechern einsteigen. Die Lösung aus Cupertino nennt sich "HomePod", ist 17,78 cm (7 Zoll) hoch und wird im Dezember 2017 in den USA für 349 US-Dollar an den Start gehen. Für Großbritannien und Australien, die beiden anderen Premierenländer, wurden noch keine Preise genannt.

Neues AMD-Update soll Ryzen kompatibler zu schnelleren DDR4-Speichern machen

Logo zu: an
Robert Hallock, AMDs Marketing-Chef für das CPU-Segment, hat ein neues Community-Update veröffentlicht, in welchem es um Ryzen-Prozessoren und Speicherkompatibilität geht. Nach unseren bisherigen Erfahrungen ist die Speicherkompatibilität im Rahmen der AMD-Vorgaben durchaus sehr gut, doch AMD geht es vorrangig um Übertakter-Speicher. Mit den kommenden BIOS-Updates der Hersteller sollen insgesamt 26 neue Speicherparameter im BIOS erscheinen.

Aus für Amazon Underground: Online-Riese kündigt das Ende für den Android-Store an

Logo zu: an
Für üblicherweise kostenpflichtige Android-Apps hatte Amazon seinen Android-Store Amazon Underground eingeführt, in welchem solche Applikationen dann Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Im Gegenzug hatte Amazon den Entwicklern dafür Geld gezahlt. Nun kündigt Amazon überraschend das Ende von Underground an.

ASUS kündigt seine GeForce-GTX-1080-Ti-Serie an

Logo zu: an
ASUS hat heute seine neuen Modelle der GeForce-GTX-1080-Ti-Reihe angekündigt, welche natürlich auch mit ASUS-Sonderfunktionen daherkommen. Die Preise starten bei 819 Euro. Besonderes Augenmerk liegt auf der neuen Kühlerumsetzung, welche durch eine verbesserte Kühlfläche, aber auch verbesserte Lüfter für eine höhere Kühlleistung bei gleichzeitig leiserem Betrieb sorgen soll.

AMD kündigt vier Ryzen-5-Prozessoren mit vier und sechs Kernen für April an (Update)

Logo zu: an
Bei AMD geht es weiter mit der Vervollständigung des Ryzen-Produktportfolios. Nach Ryzen 7 folgt, wie angekündigt, nun Ryzen 5. Diese Prozessorreihe richtet sich an das Performance-Segment im Preisbereich bis 250 US-Dollar und wird vorerst aus vier neuen Modellen mit vier und sechs Kernen bestehen. SMT ist ebenfalls mit an Bord, und die TDP-Angaben reichen von 65 bis 95 Watt. Im kommenden April sollen die Prozessoren auf dem Markt erhältlich sein.

NVIDIA kündigt GeForce GTX 1080 Ti an und senkt Preise

Logo zu: an
Es wurde im Vorfeld bereits gemunkelt, dass NVIDIA das Event um die GDC (Game Developers Conference) 2017 nutzen wird, um die GeForce GTX 1080 Ti offiziell vorzustellen. Und in der Tat ist NVIDIA den Gerüchten gefolgt und hat die Grafikkarte für den 10. März 2017 angekündigt. Gleichzeitig gibt es aber auch nicht unwesentliche Preissenkungen bei der GeForce GTX 1080 und GTX 1070.

MSI kündigt seine Hauptplatinen für AMDs Ryzen an

Logo zu: an
Zum Verkaufsstart von AMDs neuer Desktop-Performance-Architektur Ryzen stellt MSI insgesamt fünf Gaming-Motherboards mit AM4-Sockel vor. Die Auswahl reicht vom Enthusiast-Boliden X370 XPOWER GAMING TITANIUM bis hin zum Gaming-Einsteiger-Board B350M MORTAR aus der Arsenal-Gaming-Serie.

Auslieferung von Kit Dotcom an die USA darf erfolgen

Logo zu: an
Der neuseeländische High Court hat entschieden: Kim Schmitz alias "Kimble" alias "Kim Dotcom" alias "Kim Tim Jim Vestor" darf an die USA ausgeliefert werden, wo ihm ein lebenslanges Gastspiel in einer Strafanstalt droht. Kurioserweise sieht sich Dotcom dennoch als Sieger, denn er soll nicht aufgrund von Urheberrechtsverletzungen, sondern als Betrüger an die USA überstellt werden.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte