Nachrichten und Artikel über "Android"

Kodi und Sony Smart-TVs mit Android 8 bereiten Probleme

Logo zu: android
Wer versucht, die Medien-Center-App Kodi auf einem Sony Smart-TV mit Android 8 (Oreo) zu installieren, wird mit dem Fehler "-506" konfrontiert. Kodi erscheint danach zwar unter Apps, lässt sich aber nicht starten. Die große Frage lautet nun: Warum? Aktuell sind die Kodi-Entwickler dem Schuldigen auf der Spur. Sony bestreitet die App zu blockieren.

Google ändert die Spielregeln für Android in der EU

Logo zu: android
Mitte Juli 2018 hatte die Europäische Kommission eine Kartellstrafe in Höhe von 4.342.865.000 Euro gegen Google verhängt, da Google LLC bzw. die verantwortliche Dachgesellschaft Alphabet Inc. die marktbeherrschende Stellung von Android in wettbewerbswidriger Weise ausnutze. Google reagiert nun mit neuen Lizenzbedingungen für die Europäische Union.

1980er-Jahre-AT-Befehle stellen eine Gefährdung von Android-Smartphones dar

Logo zu: android
Ein US-amerikanisches Forscherteam hat zusammen mit Sicherheitsexperten von Samsung die Auswirkungen von AT-Befehlen auf Android-Geräte untersucht. Die AT-Befehle wurden im Jahr 1981 von Dennis Hayes zur Steuerung von Modems erfunden und sind somit ein Relikt aus grauer Vorzeit. Doch auch die modernsten 4G-Chips sind nur Modems und verarbeiten AT-Befehle ohne nachzufragen. Und das kann weitreichende Folgen haben.

Googles Datenhunger lässt sich nicht so einfach zähmen

Logo zu: android
Wer ein Smartphone mit sich herumträgt, hinterlässt laufend dauerhafte Spuren. Dies gilt insbesondere für Geräte auf Basis von Android, denn Google macht es seinen Nutzern alles andere als einfach, das Erstellen von Bewegungsprofilen zu unterbinden. Sogar wenn das Telefon nur herumliegt, werden die Standortdaten regelmäßig übermittelt.

4,34 Milliarden Euro Strafe gegen Google verhängt

Logo zu: android
Die Europäische Kommission hat Google LLC bzw. die verantwortliche Dachgesellschaft Alphabet Inc. zu einer Kartellstrafe in Höhe von 4.342.865.000 Euro verdonnert. Diesmal ging es um das mobile Betriebssystem Android sowie die daran gekoppelten Dienste von Google. Zuletzt musste der Konzern 2,42 Milliarden Euro wegen missbräuchlicher Werbeplatzierungen in seiner Suchmaschine zahlen.

Lenovo setzt künftig auf pures Android

Logo zu: android
Gegenüber Gadgets 360 hat Anuj Sharma, der Marketing-Leiter für Smartphones bei Lenovo MBG India, bestätigt, dass sein Unternehmen zukünftig auf ein unverändertes Android setzen wird. Die eigene Benutzeroberfläche "Vibe Pure UI" wird demnach abgeschafft. Den Anfang soll das Modell "K8 Note" machen.

Klar: Android bekommt einen schnellen Browser von Mozilla

Logo zu: android
Mit "Firefox Klar" hat Mozilla einen neuen Spezial-Browser für Android (ab Version 5.0) entwickelt, der im Hinblick auf den Datenschutz und die Geschwindigkeit punkten soll. Dazu blockiert Firefox Klar automatisch typische Techniken, welche zur Verfolgung von Internetaktivitäten genutzt werden. Sitzungsdaten lassen sich zudem ganz leicht löschen.

NVIDIA Shield Tablet K1 erhält Update auf Android 7.0

Logo zu: android
Bisher haben noch nicht allzu viele Geräte ein Upgrade auf Android 7.0 (Nougat) bekommen, doch zumindest NVIDIA hat die Besitzer des Shield Tablet K1 mit einem aktuellen Betriebssystem versorgt. Zu den Neuerungen gehören "Splitscreen" (zwei Apps nebeneinander) und "Quick Switch" (doppeltes Tippen auf die Übersichtstaste wechselt zurück zur letzten App).

Öffentliche Beta von Android 7.1.2 angekündigt - nicht für alle Nexus-Geräte

Logo zu: android
Android-Chefentwickler Dave Burke hat die erste öffentliche Betaversion von Android 7.1.2 (Nougat) angekündigt. Diese wird seit gestern an geeignete Geräte, die für das Betaprogramm angemeldet sind, ausgeliefert. Nicht geeignet sind die Modelle Nexus 6 und 9, die kein Upgrade auf Android 7.1.2 erhalten werden.

Google schließt 74 Sicherheitslücken in Android mit dem Update auf Version 7.1.1

Logo zu: android
Google hat ein neues Android-Update auf die Version 7.1.1 veröffentlicht, welches 11 kritische Sicherheitslücken in den Android-Versionen 4.4.4 (KitKat) bis 7.0 (Nougat) schließt. Fünf weitere Lücken werden in der Sicherheit als hoch oder mittel eingestuft. Auf puren Android-Betriebssystemen – so den Google-Geräten wie Nexus oder Pixel – sollten die Updates kurzfristig zur Verfügung gestellt werden. Doch wie sieht es mit den Partnergeräten aus?

Marktforscher: Android auf fast 90 Prozent aller Smartphones weltweit

Logo zu: android
Eigentlich müsste man zwischen iPhones und aPhones unterscheiden, denn abgesehen von iOS und Android gibt es auf dem Smartphone-Markt keine Alternativen mehr. Und auch Apple befindet sich auf dem absteigenden Ast, wie eine aktuelle Marktanalyse von Strategy Analytics belegt. Android nimmt indes die 90-Prozent-Marke ins Visier.

Android 7.0: Google liefert Nougat aus - hier die Neuerungen

Logo zu: android
Google hat damit begonnen, Android 7.0 (Codename: Nougat) an die Geräte der Baureihen Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P, Nexus 9, Nexus Player, Pixel C und Android One auszuliefern. Wie üblich stehen die Updates nicht sofort für jeden Benutzer bereit, stattdessen wird sich die Auslieferung "over the air" über die kommenden Wochen verteilen. Erstmals unterstützt Android zwei Fenster.

Tickerfeed: App für Android, iOS und nun auch Windows 10

Logo zu: android
Tickerfeed ist eine Push-Benachrichtigungs-App von einem Entwickler aus unserer Community, welche ab sofort auch den Support von Windows 10 ermöglicht. Darüber ist es nun auch möglich, sich über Neuigkeiten von HT4U.net informieren zu lassen.

Android 6.0.1 plus Sicherheits-Updates für Dezember 2015

Logo zu: android
Google hat Android 6.0.1 inklusive frischer Sicherheits-Updates für die Nexus-Modelle 9, 7, 6P, 6, 5X und 5 sowie für den Nexus Player zum Download freigegeben. Geboten werden ein Haufen neuer Emojis, ein erweiterter "Nicht-stören"-Modus sowie ein Schnellstart für die Kamera-App. Unter den 19 geschlossenen Sicherheitslücken finden sich 5 kritische Schwachstellen.

Microsoft Cortana geht fremd - jetzt auch Support für Android und iOS

Logo zu: android
Einst hatte Cortana, Microsofts neugierige Assistentin, dem Betriebssystem Windows Phone die Treue geschworen, doch seit gestern geht Cortana fremd. Microsoft hat seine Assistentin nämlich offiziell für die Konkurrenzsysteme iOS und Android sowie dessen Abspaltung Cyanogen OS freigegeben. Ganz gleich, welches Betriebssystem man hat, nun darf jeder ran und mit Cortana herumspielen.

Android: Abermals Sicherheitslücke im MediaServer gefunden

Logo zu: android
Android hat derzeit einen Lauf: Erst die sieben kritischen Stagefright-Fehler, dann das kritische Klassenproblem sowie die Schwachstelle im Stagefright-Fix, und nun winkt bereits die nächste kritische Sicherheitslücke (CVE-2015-3842), welche alle Android-Versionen von 2.3 bis 5.1.1 betrifft. Auf Updates darf man höchstens von Android 4.4 an aufwärts hoffen.

Android: M steht für Marshmallow

Logo zu: android
Jetzt steht es fest: Android 6.0 wird Marshmallow heißen. Doch bevor Google seinen Weg durchs Alphabet fortsetzt, gibt es jetzt erst einmal die finale Entwicklervorschau sowie das offizielle Entwicklerpaket für Android 6.0, welches Apps mit dem neuen API-Level 23 ermöglicht. Die Allgemeinheit wird auf ihre Marshmallows noch bis zum Herbst warten müssen.

IBM findet kritische Sicherheitslücke in Android

Logo zu: android
IBMs Sicherheitsexperten haben eine kritische 0-Day-Lücke (CVE-2015-3825) in Android entdeckt und konnten darüber beliebige Apps mit den privilegierten Rechten des System-Server-Prozesses ausführen. Auf einigen Geräten verschafften sich die Forscher sogar Kernel-Rechte durch das Laden beliebiger Kernel-Module. Die Schwachstelle steckt in Android 4.3 bis 5.1 sowie in der ersten Vorschauversion von Android M. Damit sind zirka 55 Prozent aller Android-Geräte gefährdet.

Android One: Erster Anlauf zeigt sich als Flopp

Logo zu: android
Mit Android One verfolgt Google ein ähnliches Konzept wie Apple mit seinem iPhone, es geht nämlich um ein Einheitsgerät für die Massen. Doch während Apple die zahlungskräftigen Massen im Visier hat und auf möglichst hohe Gewinne schielt, will sich Google mit Android One Marktanteile in Schwellenländern und der dritten Welt sichern. Die erste Welle dieser Smartphones wurde zu einem Stückpreis von 100 US-Dollar angeboten und floppte.

Android und die Sicherheitslücken – Hersteller versprechen zeitnahe Reaktion

Logo zu: android
Vor kurzem wurden die "Stagefright"-Sicherheitslücken, der nahezu alle Android-Geräte bislang schutzlos ausgeliefert sind, publik. Neben den Stagefright-Lücken wurde auf der Sicherheitskonforenz Black Hat 2015 eine weitere "Certifi-Gate" getaufte Schwachstelle bekannt gegeben. Diverse Hersteller Android-basierter Geräte versprechen baldige Sicherheits-Updates.

Kritische Sicherheitslücken in fast allen Android-Versionen

Logo zu: android
Googles mobiles Betriebssystem Anroid umfasst seit Jahren die Multimedia-Bibliothek "Stagefright", die wiederum mehrere kritische Sicherheitslücken enthält. Nach Angaben der Sicherheitsfirma Zimperium handelt es sich um die schlimmsten Schwachstellen, die jemals in Android entdeckt wurden. Betroffen sind alle Versionen von 2.2 bis zum aktuellen Android 5.1.1.

SteelSeries bringt nun Stratus XL auch für Android und PC

Logo zu: android
SteelSeries hat die neue Version des Stratus-XL-Wireless-Gaming-Controllers speziell für Windows- und Android-Geräte angekündigt. Dank Bluetooth-Unterstützung liefert der neue Stratus XL ein komfortables und kabelloses Gaming-Erlebnis, ganz egal, ob gerade auf dem PC, mobilen Android-Geräten, Amazon Fire TV, der Ouya oder anderen Mikrokonsolen gespielt wird. Der Stratus XL für Windows & Android kommt im August mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 60 Euro in den Handel.

Fallout: Termin zum vierten Teil; iOS-Titel veröffentlicht

Logo zu: android
Neben DOOM hat auch Fallout 4* nun einen Veröffentlichungszeitraum vom Publisher Bethesda verpasst bekommen. Zudem gibt es ein mehrminütiges Gameplay-Video, Infos zu einer Sammler-Edition sowie einen frisch veröffentlichten iOS-Ableger.

Google verbessert Android und startet neuen Fotodienst

Logo zu: android
Am heutigen Abend wurde die Hauskonferenz Google I/O 2015 eröffnet und begann mit einem Ausblick auf Android M. Die neue Version des mobilen Betriebssystems, von der es in Kürze eine Entwicklervorschau geben soll, verspricht mehr Kontrolle über die Berechtigungen von Apps. Und mit Google Photos startet schon in wenigen Stunden ein "neuer" Fotodienst mit unlimitiertem Speicherplatz.

Totalversagen: Android scheitert beim Zurücksetzen

Logo zu: android
Für viele Benutzer ist ein aktuelles Smartphone ein Muss, sei es aus Freude an neuer Technik oder als Statussymbol. Die Altgeräte werden zumeist auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt und landen dann bei eBay oder auf anderen Handelsplätzen für gebrauchte Elektronik. Doch wie Forscher der Universität Cambridge herausfanden, ist diese gängige Praxis äußerst riskant.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte