Nachrichten und Artikel über "Asus"

ASUS bestätigt: Marke Arez bleibt erhalten

Logo zu: asus
Im Zuge der Zwänge durch NVIDIAs "GeForce Partner Program" (GPP) hat ASUS den Markennamen Arez aus dem Boden gestampft, um künftig unter diesem Label seine AMD-Grafikkarten zu vertreiben. Doch angeblich hat NVIDIA das GPP in der ersten Maiwoche eingestellt. Über einen Twitter-Account wurde verbreitet, dass ASUS die neu gegründete Marke Arez darum einstampfen werde. Das sind allerdings Falschmeldungen, wie der Hersteller nun bestätigte.

ASUS ROG Gladius II Origin

Logo zu: asus
Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.



NVIDIAs GPP-Druck geht auf: ASUS präsentiert die Marke Arez für AMD-Grafikkarten

Logo zu: asus
Ein Aufschrei ging durch die Online-Welt, als HardOCP mit seinen Informationen zum GeForce-Partner-Program (GPP) an die Öffentlichkeit ging. Kontroverse Diskussionen über die Zwänge, welche den Partnern auferlegt werden, fanden aber nur in Foren statt. NVIDIA schwieg sich unterdessen aus, die Partner sprachen nicht in der Öffentlichkeit. Aber nach rund vier Wochen steht endgültig fest, dass HardOCP wohl richtig lag, denn ASUS stellt einen neuen Markennamen vor: Arez. Darunter werden künftig Grafikkarten aus dem Hause AMD verkauft; von den anderen Board-Partnern werden ähnliche Schritte erwartet.

ASUS kündigt die ROG Strix RX Vega 64 für Anfang September an

Logo zu: asus
AMDs Vorstellung der RX-Vega-Grafikkarten gibt bislang nur Anhaltspunkte, was von den neuen Topmodellen zu erwarten ist. Finale Auskunft zur Leistung wird es ab dem 14. August 2017 geben, denn dann fällt das Presse-NDA für deren Benchmarks und Berichterstattung. Zu diesem Datum wird es erst einmal nur AMDs Referenzlösungen geben. ASUS hat seine Variante der Vega 64 nun für Anfang September 2017 angekündigt.

ASUS stellt das neue Premium-Modell ZenBook 3 Deluxe vor

Logo zu: asus
ASUS präsentiert mit dem ZenBook 3 Deluxe (UX490) ein neues Premium-Notebook aus der Zen-Reihe. Das hochwertige 13-Zoll-Chassis mit einem 14-Zoll-Bildschirm besticht vor allem durch seinen schlanken Rahmen. Das leichte und dünne Vollaluminium-Gehäuse bietet zudem eine angenehme Balance zwischen Produktivität und Mobilität. Damit muss der Nutzer nicht mehr zwischen starker Leistung oder einem schlanken, leichten Gerät entscheiden – das ASUS ZenBook 3 Deluxe bietet beides.

ASUS stellt ROG Strix H270I Gaming und ROG Strix B250I Gaming vor

Logo zu: asus
Heute stellt ASUS Republic of Gamers (ROG) seine beiden neuen Gaming-Mainboards ROG Strix H270I Gaming und ROG Strix B250I Gaming im Mini-ITX-Formfaktor vor. Sie beruhen auf Intels aktuellen Chipsätzen H270 beziehungsweise B250 und unterstützen die neuesten Intel-Core-Prozessoren der siebten Generation. Die beiden neuen Mainboards verbinden der innovative, zweilagige Kühlkörper, die Aura-Sync-RGB-Beleuchtung wie auch die Soundlösung SupremeFX, Gigabit LAN sowie viele Gaming-Features wie GameFirst IV und Gamer's Guardian.

ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test

Logo zu: asus
Jeder Hersteller will immer das beste Produkt sein Eigen nennen. Das war schon immer so, auch in Sachen Gaming-Peripherie. Wenn es aber um Gaming-Mäuse geht, hat ASUS bereits bewiesen, dass man weiß, auf was es ankommt. Nachdem sein Nager "Gladius" bei uns punkten konnte, ist inzwischen der Nachfolger erschienen. Ob dieser wie sein Vorgänger überzeugen oder diesen gar übertrumpfen kann, erfahrt ihr im heutigen Test.



ASUS kündigt seine GeForce-GTX-1080-Ti-Serie an

Logo zu: asus
ASUS hat heute seine neuen Modelle der GeForce-GTX-1080-Ti-Reihe angekündigt, welche natürlich auch mit ASUS-Sonderfunktionen daherkommen. Die Preise starten bei 819 Euro. Besonderes Augenmerk liegt auf der neuen Kühlerumsetzung, welche durch eine verbesserte Kühlfläche, aber auch verbesserte Lüfter für eine höhere Kühlleistung bei gleichzeitig leiserem Betrieb sorgen soll.

ASUS startet Bundle-Aktion mit Dawn of War III

Logo zu: asus
ASUS hat die nächste Bundle-Aktion gestartet. Dieses Mal gibt es beim Kauf bestimmter Aktionsprodukte einen kostenlosen Gamecode für Dawn of War III. Die Produktbereiche erstrecken sich hier auf Grafikkarten, Mainboards, Monitore, Mini-PCs, Netzwerkkomponenten, Notebooks oder auch Desktop-PCs. Die Aktion endet am 21. Mai 2017.

ASUS startet Prey-Bundle-Aktion mit Grafikkarten und Mainboards

Logo zu: asus
ASUS hat zum Start des kommenden Ego-Shooters Prey eine sepzielle Bundle-Aktion für gewisse Produkte gestartet. Sie läuft bis zum 14.05.2017 und gilt für den Kauf bestimmter ASUS-Mainboards mit AMD-X370-Chipsatz sowie ASUS-Grafikkarten mit den Chipsätzen RX 480 und RX 470.

ASUS ROG Strix RX460 Gaming - AMDs Einsteiger-Grafikkarte im Test

Logo zu: asus
AMDs kleinster Polaris-Chip soll für 3D-Einsteiger und E-Sport hinreichend Performance im 3D-Spiele-Betrieb unter einer Full-HD-Aufllösung bieten und dabei nicht mehr als 75 Watt in der Leistungsaufnahme mit sich bringen. Unter Beweis soll dies aber keine AMD-Referenz-Grafikkarte stellen, sondern Grafikkarten der Board-Partner. Wir haben darum einer ASUS ROG Strix RX460 Gaming unter die Haube geschaut. Unser Test klärt die Details.




ASUS erweitert DOOM-Bundle-Aktion und startet zusätzlich Cashback-Aktion

Logo zu: asus
Im Mai 2016 hatte ASUS eine Bundle-Aktion für das Spiel DOOM gestartet. Beim Kauf bestimmter Mainboards oder Monitore erhält der Käufer kostenlos eine digitale Kopie des neuen Ego-Shooters. ASUS startet nun die zweite Runde der Bundle-Aktion und erweitert die berechtigten Produkte auf Grafikkarten, Multimedia-Produkte und Notebooks. Darüber hinaus gibt es eine Cashback-Aktion mit einer Rückerstattung von bis zu 120 Euro beim Kauf von Mainboard und Prozessor.

ASUS enthüllt sein neues Gaming-Notebook ROG GX800 auf der Computex

Logo zu: asus
Schon vor einer Woche tauchte eine ASUS-Neuentwicklung im Web auf, welche eine höhere Performance als eine GeForce GTX Titan X versprach. Doch ASUS hielt sich mehr oder minder mit klaren Informationen zurück, so dass es genügend Raum für Spekulationen gab – unter anderem auch, dass zum ersten Mal ein GeForce-GTX-1080M-Chip im Einsatz sein könnte. Doch weit gefehlt!

ASUS arbeitet an Gaming-Notebook mit höherer Performance als GeForce Titan X

Logo zu: asus
In einem Blog-Eintrag verrät ASUS erste Informationen zu einem neuen Gaming-Notebook, welches möglicherweise bereits auf der kommenden Computex im Juni 2016 gezeigt werden könnte. Die Besonderheit: Der Hersteller zeigt Benchmarks, welche die Grafik-Performance vor Desktop-PCs mit GeForce GTX 980 Ti oder Titan X zeigen. NVIDIAs GTX-1080M-Chip scheint erstmals zu grüßen.

ASUS startet Grafikkarten-Bundle mit Far Cry Primal

Logo zu: asus
Far Cry Primal ist nun auch offiziell für PC erschienen. Interessanterweise gab es bislang keinerlei Hinweise - weder von AMD noch von NVIDIA –, dass es eine Bundle-Aktion mit bestimmten Grafikkarten geben wird. Das scheint wohl daran zu liegen, dass der Publisher von Primal dieses Mal ganz ohne AMD- oder NVIDIA-Programm an den Start gegangen ist. Dafür kündigt ASUS heute eine kostenlose Version von Far Cry Primal beim Kauf bestimmter Grafikkarten an.

ASUS ROG SWIFT PG348Q - das neue Spitzenmodell bei den G-SYNC-Monitoren

Logo zu: asus
ASUS präsentiert mit dem ROG Swift PG348Q ein neues Spitzenmodell bei den Gaming-Monitoren mit G-SYNC-Support. Die Eckdaten klingen verlockend. Neben der G-SYNC-Funktion kommt ein Frameless Design beim 34-Zoll-Display zum Einsatz. Die Auflösung liegt bei 3.440 x 1.440 Bildpunkten. Doch auch der Preis ist stolz: ASUS hat eine UVP von 1.299 Euro ausgerufen.

ASUS erhöht Kühleranpressdruck bei seinen Grafikkarten

Logo zu: asus
Schon im Verlauf des vergangenen Jahres hat ASUS nach Aussagen gegenüber ComputerBase den Anpressdruck seiner Grafikkarten-Kühler erhöht. Vorausgegangen sind Rückmeldungen über schlechteres Kühlverhalten und eigene, interne Untersuchungen des Herstellers.

ASUS Impresario SBW-S1 PRO - externer Blu-ray-Brenner inkl. 7.1-Soundkarte

Logo zu: asus
Abspielgeräte für optische Medien in PCs sind immer seltener anzutreffen. Notebooks werden immer Flacher und Gehäuse teils immer kleiner, weshalb die Hersteller gerne auf solche Gerätschaften oder passende Einbauschächte, oft auch der Optik zuliebe, verzichten. Trotzdem werden Geräte wie Blu-ray-Player oder Brenner immer noch gebraucht, sei es zur Installation umfangreicher Daten, zur Datensicherung oder schlicht um eine Blu-ray-Disc abzuspielen. ASUS hat mit dem Impresario SBW-S1 Pro nun ein ganz besonderes externes Gerät zu bieten, das auch optisch beeindrucken will.

Preise für USB-3.1-Controller fallen

Logo zu: asus
Aus Asien ist zu vernehmen, dass die Kosten für USB-3.1-Controller purzeln. Nachdem Intel den Preis seiner USB-3.1-Lösung von 10 auf unter 6 US-Dollar gesenkt hatte, zieht nun auch ASMedia nach und verkauft seinen ASM1142 für weniger als 3 US-Dollar. Allerdings bietet Intels Controller eine deutlich höhere Bandbreite sowie eine größere Flexibilität.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte