Nachrichten und Artikel über "Aus"

Aus für Amazon Underground: Online-Riese kündigt das Ende für den Android-Store an

Logo zu: aus
Für üblicherweise kostenpflichtige Android-Apps hatte Amazon seinen Android-Store Amazon Underground eingeführt, in welchem solche Applikationen dann Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Im Gegenzug hatte Amazon den Entwicklern dafür Geld gezahlt. Nun kündigt Amazon überraschend das Ende von Underground an.

Microsoft liefert keine Sicherheits-Updates für den Monat Februar aus

Logo zu: aus
Am Valentinstag hatte Microsoft diesmal keine Geschenke für seine Kunden: Aufgrund eines in letzter Minute entdeckten Fehlers wurde der allmonatliche Patchday einfach abgesagt. Und zwar komplett, denn inzwischen hat man in Redmond bestätigt, dass es erst im März wieder frische Sicherheits-Updates geben wird.

MSI stellt Radeon-Grafikkarten aus der RX-500-Serie vor

Logo zu: aus
MSI stellt eine breite Auswahl an Gaming-Grafikkarten mit AMDs neuer Polaris-20-Architektur vor. Die RX-500-Modelle mit MSI-Custom-Design sind als 570er- und 580er-Varianten aus der GAMING- und ARMOR-Serie mit jeweils 4 oder 8GB RAM verfügbar. Die MSI Radeon RX 580 GAMING X+ 8G richtet sich an Enthusiast-Gamer mit maximalen Leistungsanforderungen und wird mit einer Werksübertaktung von 1441 MHz (Core) im Boost-Modus ausgeliefert.

Das Aus für Mad Catz: Insolvenzantrag und keine weiteren Rettungsversuche

Logo zu: aus
Mad Catz, Pionier im PC-Peripherie-Geschäft, wird nach 28 Jahren vom Markt verschwinden. Vor Monaten war man noch zuversichtlich, doch angeblich wollten Geldgeber nicht weiter unterstützen und die Verluste stiegen weiter an. Nun hat man einen Insolvenzantrag gestellt, und Rettungsversuche seien angeblich nicht geplant.

Toshiba möglicherweise bald raus aus dem SSD-Konkurrenzkampf

Logo zu: aus
Am gestrigen Donnerstag hatten Toshibas Aktionäre grünes Licht für die Abspaltung der Speichersparte in ein eigenständiges Unternehmen namens "Toshiba Memory" gegeben, und heute liegt bereits das erste Angebot zum Kauf dieser Firma auf dem Tisch. Der amerikanische Chiphersteller Broadcom hat sich mit dem Private-Equity-Unternehmen Silver Lake Partners zusammengetan und wedelt mit 17,9 Milliarden US-Dollar.

AMD Ryzen: Offizieller Starttermin, Preise und weitere Benchmarks

Logo zu: aus
Die Gerüchte, welche sich im Laufe der letzten Woche mehr oder minder überschlagen hatten, finden nun in einer offiziellen Bekanntmachung überwiegend ihre Bestätigung. Zumindest zu den drei Topmodellen hat AMD jetzt Stellung bezogen, nennt Preise, den Starttermin für den 2. März 2017 und spricht über die Performance. Vorbestellungen sollen ab heute Abend möglich sein.

Atom-SoCs für Netzwerkgeräte und NAS-Festplatten fallen aus

Logo zu: aus
Mit den Atom-SoCs der C2000-Serie (Codenamen: Avoton und Rangeley) zielt Intel primär auf professionelle Netzwerktechnik, doch auch der Otto-Normal-Nutzer kann auf diese Chips treffen, beispielsweise in NAS-Systemen. Dummerweise neigt der Taktgeber dieser Chips zum vorzeitigen Ausfall, wodurch die Geräte unbrauchbar werden.

Defekte Akkus lösen Brand in einer Samsung-Fabrik aus

Logo zu: aus
In einer Fabrik des Batterieherstellers Samsung SDI hat es gebrannt. Fotos zeigen Rauchwolken über dem Werk im chinesischen Tianjin sowie über benachbarten Gebäuden und Straßen. Wie DigiTimes berichtet, sollen defekte Akkus der Auslöser gewesen sein.

Microsoft liefert Windows 10 Build 15019 für PCs aus

Logo zu: aus
Microsoft hat eine weitere Insider-Preview-Build von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Es handelt sich um die Build 15019, die sich ausschließlich an PCs richtet. Beim Download ist weiterhin Geduld gefragt, denn die Fortschrittsanzeige funktioniert nicht und bleibt zumeist auf 0 Prozent stehen. Sollte der Download gar nicht anlaufen, muss man die Dienste "Windows Update" und "Delivery Optimization" manuell stoppen und den Rechner im Anschluss neu starten.

NVIDIA spricht erstmals den Namen GeForce GTX 1080 Ti selbst aus

Logo zu: aus
Spekulationen um eine NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti geistern schon lange durch das World Wide Web. Von NVIDIA gab es bisher nie Bestätigungen oder Dementi - man kommentiert eben keine "noch nicht angekündigten Produkte". Dummerweise hat NVIDIA das nun indirekt schon getan, nämlich in einer Stellenausschreibung. Es zeichnet sich daraus aber auch die Möglichkeit ab, dass NVIDIA beabsichtigt, diese GTX 980 Ti exklusiv und ohne Partner zu vertreiben.

Microsoft liefert Updates für kritische Sicherheitslücken aus

Logo zu: aus
Obwohl Microsoft den Patchday zum Auslaufmodell erklärt hatte, bringt der zweite Dienstag jedes Monats auch weiterhin neue Sicherheits-Updates. Im Dezember 2016 sind es zwölf neue Flicken, von denen die Hälfte kritische Schwachstellen behebt. Neue 0-Day-Lücken, die bereits angegriffen werden, gibt es bei Microsoft zwar nicht, aber sehr wohl beim Flash Player, der zum Lieferumfang von Windows gehört.

WhatsApp revidiert das Aus für einige ältere Plattformen

Logo zu: aus
Wie WhatsApp bereits im Februar über seinen hauseigenen Blog verkündete, wird die Unterstützung für diverse Plattformen zum Jahreswechsel eingestellt. Man wolle sich zukünftig "auf die mobilen Plattformen, die von der überwiegenden Mehrheit verwendet werden, fokussieren", erklärte die Facebook-Tochter damals. Bei den Nutzern kam dieser indirekte Aufruf zum Kauf neuer Smartphones weniger an, und so rudert WhatsApp nun ein bisschen zurück.

Mozilla liefert erneut einen Firefox-Fix aus - Version 50.0.2 soll abermals Sicherheitslücken stopfen

Logo zu: aus
Ein neuer Tag, ein neuer Patch: Mozilla hat mit der Version 50 des Firefox wenig Glück und musste ein zweites Mal nachbessern. Auch der Firefox 50.0.2 behebt eine kritische Sicherheitslücke, doch diesmal wird der Fehler bereits für Angriffe missbraucht. Alle Versionen und Betriebssysteme sind betroffen, auch der Tor Browser und der Thunderbird. Ein unverzügliches Update ist somit notwendig!

Cyanogen Inc. scheint am Ende

Logo zu: aus
Cyanogen Inc. wollte sich mit CyanogenMod Android aus dem Griff von Google befreien und eine offene Android-Plattform für Kunden, Entwickler und Hersteller schaffen. Der Traum scheint sich offensichtlich nicht zu erfüllen, denn aktuell geht es bei der Firma mit Entlassungen weiter, und zum Jahresende soll auch die Firmenzentrale in Seattle, USA schließen.

Microsoft liefert neue Windows-10-Build für PC und Smartphone aus

Logo zu: aus
Microsoft hat eine neue Insider-Preview-Build von Windows 10 für Smartphones und PCs im Fast Ring veröffentlicht. Die Build trägt die Nummer 14965, und alle Neuerungen, darunter ein virtuelles Touchpad, konzentrieren sich auf die PC-Variante. Für Windows-Telefone beschränken sich die Änderungen auf ein paar Korrekturen, doch es gibt auch ein neues Problem.

Gigabyte weitet seine Gaming-Marke Aorus auf weitere Produkte aus

Logo zu: aus
Für seine speziellen Gaming-Produkte bietet der Hersteller ASUS seine ROG-Reihe, bei MSI bekommen die Produkte den Zusatz "Gaming". Gigabyte hat bislang seine Gaming-Marke Aorus nur für spezielle Notebooks sowie Peripherie-Geräte wie Mäuse und Tastaturen verwendet. Das soll sich angeblich bald ändern.

Erneute Verluste führen zum Aus für BlackBerrys Smartphones

Logo zu: aus
Am 31. August 2016 endete das zweite Geschäftsquartal für den Smartphone-Pionier BlackBerry mit einem Verlust in dreistelliger Millionenhöhe. Auf 355 Millionen US-Dollar beläuft sich der Nettoverlust (GAAP) des kanadischen Unternehmens, was angesichts von nur noch 334 Millionen US-Dollar Umsatz eine ziemliche Bürde darstellt.

Hewlett-Packard sperrt Druckpatronen von Drittanbietern aus

Logo zu: aus
Seit dem 13. September 2016 behaupten etliche Drucker des Herstellers HP, dass die eingesetzten Druckerpatronen fehlerhaft seien. Dies passiert, wenn statt einer teuren Originalpatrone das preiswertere Modell eines Drittanbieters verwendet wird. Hewlett-Packard spricht von einem neuen Sicherheitsmerkmal.

WhatsApp tauscht Daten mit Facebook aus

Logo zu: aus
Vor zweieinhalb Jahren hatte Facebook einen Dienst mit dem blödsinnigen Namen WhatsApp für 19 Milliarden US-Dollar gekauft. Damals befürchteten Verbraucherschutzvereinigungen, dass sich Facebook die über WhatsApp gesammelten Daten für Werbezwecke einverleiben wolle. Und genau das ist ab sofort der Fall.

Android 7.0: Google liefert Nougat aus - hier die Neuerungen

Logo zu: aus
Google hat damit begonnen, Android 7.0 (Codename: Nougat) an die Geräte der Baureihen Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 6P, Nexus 9, Nexus Player, Pixel C und Android One auszuliefern. Wie üblich stehen die Updates nicht sofort für jeden Benutzer bereit, stattdessen wird sich die Auslieferung "over the air" über die kommenden Wochen verteilen. Erstmals unterstützt Android zwei Fenster.

Aus für Windows Phone? Amazon und Skype wenden sich vom Betriebssystem ab

Logo zu: aus
Dass Microsoft sich selbst aus dem Geschäft mit Smartphones zurückzieht, ist nun kein Geheimnis mehr. Der Markt scheint dies als Akzente zu deuten, dass der Hersteller auch keinerlei Erfolge mehr mit seinem Betriebssystem sieht. Nun ist zu erfahren, dass sich Amazon und gar auch Microsofts eigener Dienst Skype von Windows Phone abwenden werden.

Microsoft liefert Windows 10 Build 14361 für PCs und Smartphones aus

Logo zu: aus
Microsoft hat eine neue Insider-Preview-Build von Windows 10 für PCs und Smartphones freigegeben. Die wichtigste Neuerung: Statt von Gabe Aul werden neue Builds ab sofort von Dona Sarkar angekündigt, welche die Leitung des Insider-Programms übernommen hat. Aber die Build 14361 bringt auch Verbesserungen für Edge, Ink und die Einstellungen. Und Docker gibt es jetzt auch.

Microsoft liefert Windows 10 Build 14352 mit neuen Funktionen aus

Logo zu: aus
Microsoft hat eine weitere Vorschauversion von Windows 10 für Insider im Fast Ring freigegeben. Dies könnte möglicherweise das letzte Update vor dem für Juli 2016 geplanten Anniversary-Update darstellen. Die Build 14352 gibt es derzeit nur für PCs und erweitert abermals die Möglichkeiten von Cortana und Windows Ink. Dazu gibt es diverse Verbesserungen sowie zahlreiche Fehlerbereinigungen.

OCZ dünnt sein SSD-Angebot massiv aus

Logo zu: aus
Beabsichtigte Verschlankung oder Rückzug? Die Toshiba-Tochter OCZ Storage Solutions präsentiert eine überarbeitete Webseite und hat die eigenen SSD-Produkte im Endkundenbereich auf lediglich zwei Modelle reduziert. Die restlichen Reihen scheinen nur noch abverkauft zu werden.

Intel zieht sich aus dem Markt um Smartphone-SoCs zurück und stellt laufende Projekte ein

Logo zu: aus
Ein weiteres Mal scheint Intel beim Versuch, im Smartphone-Segment Fuß zu fassen, gescheitert zu sein. Intel bestätigte zwischenzeitlich auf Nachfrage, dass man die SoC-Projekte Sofia und Broxton eingestellt habe.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test14.05.2017 | Peripherie
ASUS ROG GLADIUS II Gaming Mouse im Test

Jeder Hersteller will immer das beste Produkt sein Eigen nennen. Das war schon immer so, auch in Sachen Gaming-Peripherie. Wenn es aber um Gaming-Mäuse geht, hat ASUS bereits bewiesen, dass man weiß, auf was es ankommt. Nachdem sein Nager "Gladius" bei uns punkten konnte, ist inzwischen der Nachfolger erschienen. Ob dieser wie sein Vorgänger überzeugen oder diesen gar übertrumpfen kann, erfahrt ihr im heutigen Test.
MSI Z270 Tomahawk im Test12.05.2017 | Mainboards
MSI Z270 Tomahawk im Test

Zwischenzeitlich haben die verbliebenen Mainboard-Hersteller sich auf Gaming-Reihen eingeschossen. Bei MSI gibt es gleich drei Gaming-Serien, und aus der Einsteigerreihe Arsenal werfen wir heute einen Blick auf das MSI Z270 Tomahawk, welches eine ideale Plattform zum Einsatz von Intels aktueller CPU-Generation 7 darstellen will. Als Nachfolger der Z170-Chipsatzreihe und nach ein paar Monaten am Markt unterstellen wir ausgereifte BIOS-Versionen. Unser Test klärt die Details.
AMD Ryzen 5 - R5 1600X und R5 1500X im Test19.04.2017 | Prozessoren
AMD Ryzen 5 - R5 1600X und R5 1500X im Test

Nach der Präsentation für das High-End-CPU-Segment startet AMD nun den Angriff auf das lukrativere Mainstream-Segment mit insgesamt vier Prozessoren im Preisbereich von 180 bis 280 Euro. Zu bieten hat man Vier- und Sechskern-Prozessoren, jeweils mit SMT-Fähigkeiten und ohne Multiplikator-Lock, und klar liegt die Positionierung zu Intels Core-i5-Reihe auf der Hand. Den Vergleich starten wir heute mit den beiden Topmodellen auf neuem Mainboard-Untersatz.
Mehr Testberichte