Nachrichten und Artikel über "Kein"

Ein zuverlässiger Passwort-Schutz ist kein Hexenwerk

Logo zu: kein
Die „Passwort vergessen“-Funktion ist für viele Internetnutzer häufig die letzte Rettung, um an den eigenen Online-Account zu gelangen. Bei der Vielzahl der genutzten Web-Dienste, wie Online-Shops, Mail-Accounts oder Social Media Plattformen, ist es nicht einfach hier noch den Passwort-Überblick zu behalten. Die Empfehlung vieler Experten, komplexe und für jede Plattform unterschiedliche Passwörter zu verwenden, ist natürlich richtig. Die Praxis sieht leider anders aus: Anwender setzten verstärkt auf schwache Kennwörter und nutzen diese häufig für eine Vielzahl privater und geschäftlich genutzter Zugänge. Es geht aber auch sicherer und zugleich einfacher. Zum Welt-Passwort-Tag am 2. Mai verrät ESET Sicherheitsexperte Thomas Uhlemann seine Tipps, wie Anwender sichere Passwörter erstellen, ohne dabei den Überblick zu verlieren.

Core Temp in Version 1.6 veröffentlicht

Logo zu: kein
Core Temp liest die Temperatur der Prozessorkerne aus und nutzt hierzu die digitalen Wärmesensoren (DTS), welche sich im Inneren der CPU befinden. Die neue Version 1.6 stopft ein Speicherleck, das nach Angaben von Entwickler Arthur Liberman nur bestimmte Maschinen betrifft. Interessanterweise hatte sich Core Temp 1.5.1 um einen ähnlichen Fehler gekümmert.

AMD macht Rückzieher bei den unterstützten Betriebssystemen für Ryzen

Logo zu: kein
Eigentlich hatte AMD auch Treiber für Windows 7 im Hinblick auf seine kommenden, neuen Ryzen-Prozessoren kommuniziert – anscheinend nur ein Missverständnis. Denn nun gibt es eine Kehrtwende, welche davon spricht, dass man Ryzen zwar auch unter Windows 7 getestet habe, es offizielle Treiber aber es nur für Windows 10 gäbe.

AMDs RX 480 darf kein offizielles PCI-Express-Logo tragen

Logo zu: kein
Der Trubel um die Leistungsaufnahme der Radeon RX 480 ist offenbar noch nicht ganz vorüber. Heise hat bei dem Standardisierungsgremium PCI-SIG hinsichtlich der deutlichen Verletzungen der PCI-Express-Spezifikation nachgehört und erfahren, dass die RX 480 noch nicht in die "Integrators List" aufgenommen worden ist. Damit dürfen diese Grafikkarten bislang auch nicht das offizielle PCI-Express-Logo tragen.

Kein Assassins-Creed-Ableger für das Jahr 2016 geplant

Logo zu: kein
Die Kuh scheint erst einmal ausreichend gemolken zu sein. Hatte Ubisoft bei Erscheinen von Black Flag noch verlauten lassen, dass es jedes Jahr einen neuen Assassin's-Creed-Teil geben werde, solange die Fans das wünschen, so scheint der Wunsch nun nachgelassen zu haben. Ubisoft bestätigt, dass man in diesem Jahr keinen offiziellen Hauptteil der Serie präsentieren werde.

Bundesverfassungsgericht: Kein Stopp für die Vorratsdatenspeicherung!

Logo zu: kein
Die im Dezember 2015 in Kraft getretene Änderung des deutschen Telekommunikationsgesetzes, welche eine Speicherpflicht sowie eine Höchstspeicherdauer für Telekommunikationsdaten vorsieht, wird bis zur endgültigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts Bestand haben. Ein Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen die Datensammlung wurde abgelehnt.

Gerüchte um ein Auslaufen der Intel-Broadwell-Prozessoren sind falsch

Logo zu: kein
Ende letzter Woche kamen Gerüchte auf, dass Intel die erst im Juni 2015 vorgestellten Broadwell-Prozessoren Core i7-5775C und Core i5-5675C auslaufen lasse – dies zug Mondfinsternis mit Blutmond am kommenden Montag morgen - aber nur für Frühaufsteherunsten der kürzlich vorgestellten Skylake-Modelle. Gegenüber Anandtech hat Intel ein solches Vorhaben aktuell verneint.

Rise of the Tomb Raider: Perfekter Singleplayer - kein Multiplayer-Modus geplant

Logo zu: kein
Während Tomb Raider über einen Multiplayer-Modus verfügte, scheint der Nachfolger ohne einen solchen konzipiert worden zu sein. Crystal Dynamics bestätigte nun, dass man sich bei Rise of the Tomb Raider vollständig auf einen Singleplayer-Modus konzentriert habe und auf eine Mehrspielerkomponente verzichte.

Kein Warten: Windows 10 sofort beziehen, ohne in der Schleife zu verharren

Logo zu: kein
Seit dem 29. Juli 2015 ist Windows 10 offiziell verfügbar, und Anwender von Windows 7 und Windows 8 sind zum kostenlosen Upgrade berechtigt. Allerdings wird Windows 10 in Wellen ausgeliefert. Aktiviert man über das Icon in der rechten Taskleiste "Windows 10 herunterladen", heißt das nämlich noch nicht, dass der Download auch sofort startet. Vielmehr informiert das System darüber, dass man eine Benachrichtigung erhält, sobald der Download beginnen kann. Das kann aber Stunden oder Tage dauern. Es gibt aber auch einen anderen Weg, um Windows 10 schneller zu erhalten.

Deus Ex: Mankind Divided kommt ohne Mehrspielermodus

Logo zu: kein
Gegenüber dem Xbox Magazine hat Patrick Fortier, der bei Eidos Montreal für das Gameplay verantwortlich ist, dem Mehrspielermodus für "Deus Ex: Mankind Divided" eine Absage erteilt. Ein solcher würde einfach nicht zur Erzählweise oder in die Handlung des Spiels passen. Einem angehefteten Mehrspielermodus, womöglich von einem externen Entwickler, kann Fortier nichts abgewinnen.

Windows 10 - The last of us

Logo zu: kein
Windows 10 wird das letzte Windows sein, welches Microsoft veröffentlicht. Das bestätigte ein Microsoft-Entwickler nun offiziell. Es wird künftig nur noch an dieser Version weiterentwickelt, und so besteht für Kunden und Firmen gar die Hoffnung, dass man lebenslangen Support haben wird.

Windows 10 mit neuer Update-Strategie - Patchday ist Vergangenheit

Logo zu: kein
Der Patchday für Windows-Updates wird mit Windows 10 Geschichte werden. Das 2003 eingeführte Vorgehen, an jedem zweiten Dienstag im Monat eine Masse an Updates für das Betriebssystem in den Markt zu entlassen, soll so nicht mehr stattfinden. Windows 10 sei eine neue Generation von Windows - damit ändere sich auch die Update-Strategie. Es gibt bereits mehrere Stimmen - ironisch oder lobenderweise -, welche die neue Strategie als Anlehnung an Linux sehen.

Ade Windows Media Center: Windows 10 kommt ohne weiteren Support (Update)

Logo zu: kein
Aus für das Windows Media Center! Microsoft bestätigt, dass das Media Center mit Windows 10 nicht fortgeführt und damit eine zig Jahre anhaltende Arbeit beendet wird. Damit jedoch nicht genug, denn Windows 10 soll auch keine vorinstallierte Software zur Wiedergabe von DVDs oder Blu-rays mehr haben.

Battlefield Hardline - wieder ein neuer Spieltitel, welcher auf Konsolen nicht in Full HD läuft

Logo zu: kein
Was hatten die Spiele-Entwickler vor der Einführung der neuen Spielkonsolen Microsoft Xbox One und Sony PlayStation 4 geschwärmt, welche Optionen sich ihnen nun auftun würden. Inzwischen kommt es bei neu vorgestellten Spielen immer wieder dazu, dass eine Full-HD-Auflösung auch auf den neuen Konsolen nicht möglich ist. Diese bleibt dann meist nur der PC-Variante vorbehalten. Bei Battlefield Hardline trifft dies nun ebenfalls zu - gar unterschiedliche Auflösungen auf Xbox One und PS4 wird es geben.

The Witcher 3: Wild Hunt - möglicherweise auf Konsolen nicht in Full HD möglich

Logo zu: kein
Ein ganz besonderes Erlebnis auf der vergangenen gamescom bot uns CD Projekt Red mit der Präsentation von The Witcher 3: Wild Hunt. Wir durften Gameplay des kommenden Grafikkrachers live sehen. Für Konsolen-Fans gibt es allerdings mögliche schlechte Nachrichten, denn die Entwickler sind nicht sicher, ob man das Spiel auf den Konsolen in Full-HD-Auflösung präsentieren kann.

NVIDIA bleibt ohne Mantle-Support - Treiber sollen es richten

Logo zu: kein
Auf der GTC stellte NVIDIA klar, dass man nicht auf die neue Grafik-API Mantle setzen wird. In Vergleichen präsentierte man Diagramme, welche zeigten, dass alleine die eigene Treiber-Weiterentwicklung hinreichend sei, um Resultate von AMD mit Mantle-Support zu überflügeln.

Bethesda-Team arbeitet an neuem Projekt - vorerst keine neuen Skyrim-DLCs mehr

Logo zu: kein
Die Skyrim-Entwickler sind offensichtlich auf ein neues Projekt angesetzt worden und müssen sich darum - zumindest vorerst - von weiteren Download-Contents für Skyrim abwenden. Spekulationen im Hinblick auf einen vierten Skyrim DLC dürften damit vorerst vom Tisch sein.

Tomb Raider: Weiteres Update und weiterhin kein Fix für NVIDIA-Grafikkarten

Logo zu: kein
Am vergangenen Wochenende hat Square Enix ein weiteres Update für Tomb Raider veröffentlicht. Das Software-Update wird über die Spiele-Plattform Steam automatisch ausgeliefert und patched das Spiel auf Versionsnummer 742. In den Release-Notes finden sich abermals keine Hinweise auf Fehlerbeseitigungen für Besitzer von NVIDIA-Grafikkarten.

Bezahlen mit dem Mobiltelefon wird in Deutschland vorerst erfolglos bleiben

Logo zu: kein
Mobile Payment, also das Bezahlen mit dem Handy, wird sich in Deutschland noch lange nicht durchsetzen. Alle Prognosen, die für dieses Jahr den Durchbruch beim Handy-Payment vorhersagen, werden sich als Makulatur erweisen. Das ist das Resultat einer aktuellen Analyse von eco.

Samsung Galaxy S4 - Eckdaten zum kommenden Top-Modell

Logo zu: kein
SamMobile will aus Insider-Quellen die Eckdaten des kommenden High-End-Smartphones Galaxy S4 erfahren haben. Überraschenderweise soll nun doch kein 8-Kern-Prozessor aus eigenem Hause zum Einsatz kommen, ebenfalls soll das S4 nicht mit einem AMOLED-Display ausgestattet sein. Die neuen Eckdaten zu CPU und Display lehnen sich nah an das kürzlich vorgestellte HTC One an.

iPhone 3G wird von neuen WhatsApp-Versionen nicht mehr unterstützt

Logo zu: kein
Der millionenfach eingesetzte Messenger-Dienst WhatsApp lässt sich seit jüngsten Updates nicht mehr auf Apples iPhone 3G starten. Schuld daran hätten aber nicht die Entwickler der WhatsApp, sondern Apple. Dort sei kein Support aktueller Xcode-Versionen für ältere iOS-Versionen vorgesehen.

Nexus 10: Kein Reparaturservice für Kunden? - Google und Samsung lehnen ab (Update)

Logo zu: kein
Weder Google, noch Samsung fühlen sich aktuell zuständig für etwaige Reparaturen am Nexus 10 Tablet-Computer, solange es sich nicht um einen Garantieanspruch handelt. Ganz offensichtlich hat man im Hause Google vergessen einen Reparaturservice einzurichten und Kunden mit zu Schaden gekommenen Geräten bleiben auf dem defekten Gerät sitzen.

Infineon: Kein Geld mehr für Qimonda

Logo zu: kein
Wie praktisch allen Speicherherstellern, geht es zurzeit auch dem deutschen Unternehmen Qimonda nicht sehr gut. Der Preisverfall am gesamten Speichermarkt macht es den Unternehmen

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte