Nachrichten und Artikel über "Kfa2"

KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC im Test - die bessere Alternative zur NVIDIA Founders Edition?

Logo zu: kfa2
Mit der GeForce GTX 1070 hat NVIDIA eine verdammt flotte Grafikkarte in den Markt entlassen. Die Board-Partner tüfteln unterdessen daran, eigene Kreationen zu präsentieren, welche noch mehr Leistung aus dem Chip herauskitzeln sollen. KFA2 präsentiert eines dieser Modelle in Form der GTX 1070 EXOC mit eigenem Boarddesign und eigener Kühllösung sowie selbstverständlich auch deutlich höheren Taktraten gegenüber einer regulären GTX 1070. Unser Test klärt alle Details.




KFA2 präsentiert GeForce GTX 980 Hall of Fame 8Pack Edition

Logo zu: kfa2
In die KFA2 Hall-of-Fame-Serie reiht sich ab sofort ein neues Produkt ein, und zwar die KFA2 GeForce GTX 980 Hall of Fame 8Pack Edition, die ihren Beinamen durch Zutun von Ian "8Pack" Parry erhalten hat. Diese GTX 980 kommt mit Triple-Fan-Kühler und natürlich höheren Taktraten daher und richtet sich an Enthusiasten.

Galaxy startet mit drei GTX-960-Modellen

Logo zu: kfa2
Mit der Marke KFA2 stellt nun auch das Unternehmen Galaxy seine Modelle der GTX 960 von NVIDIA vor. Dabei setzt der Hersteller gleich auf drei Modelle und dreht dabei auch teilweise an der Taktschraube.

KFA2 bringt zwei Varianten der GTX 760

Logo zu: kfa2
Der Hersteller KFA2 sorgt erneut für frischen Wind in der Mittelklasse, nachdem er erst in der letzten Woche drei Modelle der GTX 750 vorgestellt hat. Nun setzt man ein Stück höher an und präsentiert zwei Varianten der NVIDIA GeForce GTX 760.

Drei Mal GTX 750 von KFA2

Logo zu: kfa2
Der Hersteller KFA2 frischt sein Portfolio im Bereich der Mittelklasse-Grafikkarten auf und schickt drei neue Versionen der NVIDIA GeForce GTX 750 oder GTX 750 Ti ins Rennen. Damit versucht der Hersteller auch gleich, unterschiedliche Einsatzbereiche zu bedienen.

Zahlreiche Hersteller mit Modellen der GTX 750 und GTX 750 Ti

Logo zu: kfa2
NVIDIA hat mit der Reihe GTX 750 die Maxwell-Architektur eingeführt und gleichzeitig neue Modelle der unteren Mittelklasse vorgestellt. Natürlich nehmen die Partner die neuen Modelle auf und präsentieren die eigenen Umsetzungen.

Galaxy GTX 780 HOF vollständig abgelichtet

Logo zu: kfa2
Im Rahmen der Computex in Taipeh hatte der Grafik-Spezialist Galaxy die GeForce GTX 780 Hall of Fame präsentiert und damit ein wahres Grafik-Monster gezeigt. Die Grafikkarte verfügt unter anderem über eine zusätzliche Platine für die Spannungsversorgung. Eine asiatische Webseite durfte die Grafikkarte nun komplett ablichten, zudem ist sie im hauseigenen Shop von Galaxy erhältlich.

KFA2 bringt GeForce GTX 680 als White Edition

Logo zu: kfa2
Wer unbedingt noch eine High-End-Grafikkarte passend für ein weißes PC-Gehäuse benötigt, der sollte Anfang 2013 fündig werden. KFA2 wird dann eine White-Edition seiner GeForce GTX 680 LTD OC V4 vorstellen. Dabei sind Platine, Lüfter und Abdeckblech komplett in weiß gehalten.

Partner stellen zum Launch der GeForce GTX 680 ihre Modelle vor

Logo zu: kfa2
Mit dem Fall des NVIDIA-NDA (Non-Disclosure Agreement) am 22. März 2012 stellen natürlich auch alle bekannten Boardpartner die eigenen GeForce GTX 680 basierten Lösungen vor. Kaum ein Produkt der letzten Monate sorgte für soviel Spekulationen in den Fanlagern, da AMD mit der neuen Graphics Core Next-Architektur (GCN - 28nm) bereits alle Produktlinien besetzt. Der bei NVIDIA unter dem Codenamen Kepler bzw. GK104 geführte Chip wird nun erstmals ebenfalls in 28-nm-Technik gefertigt. Heute wollen wir zu den passenden Produkten von ASUS, EVGA, Gigabyte, KFA², MSI und ZOTAC berichten.

KFA2 stellt mit übertakteter GeForce GTX 580 neues Flaggschiff vor

Logo zu: kfa2
KFA2, europäischer Premium-Ableger der Marke Galaxy, bringt mit der GTX 580 MDT X4 EX OC pünktlich zu Weihnachten ein neues Flaggschiff auf den Markt. Das High-End-Modell strotzt mit allem, was man spendieren kann und bietet neben maximaler Leistung und eigenem Kühler auch eine hohe Ausstattung. So stehen gleich vier Display-Ausgänge zur Verfügung.

KFA² erweitert seine MDT-Serie um eine GeForce GTX 570 (Update)

Logo zu: kfa2
NVIDIAs Boardpartner KFA² kündigt die Erweiterung seiner MDT-Grafikserie um ein weiteres Produkt an. Während man bislang in der Multi-Display-Serie eine GeForce GTX 560 Ti als schnellstes Modell bieten konnte, gibt es ab sofort ebenfalls die GeForce GTX 570 EX OC MDT, welche mit vier DVI-Anschlüssen und einem Mini-HDMI-Anschluss Fans des Multi-Monitoring ansprechen möchte.

Erste Daten zu KFA2 GTX 570 MDT

Logo zu: kfa2
KFA2 ist die Premium-Marke des Herstellers Galaxy, welche vor allem auf Grafikkarten mit NVIDIA-Chips spezialisiert ist. Genau auf dieser Basis beruht auch das neuste Produkt aus dem Hause, welche bis zu vier Display unterstützt.

Galaxy zeigt GTX 460 mit kabelloser Bildübertragung

Logo zu: kfa2
Galaxy ist für ungewöhnliche Lösungen im Bereich der Grafikkarten bekannt und sorgte im November für aufsehen, als man erste Bilder einer GTX 460 im Single-Slot-Design fand. Nun bewahrheitet sich dieses Projekt und auch eine GTX 460, welches Bilder via Funk überträgt, steht auf der Produktpalette.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte