Nachrichten und Artikel über "Lizenzen"

Windows 10 IoT: Neue Funktionen und Lizenzen

Logo zu: lizenzen
Neben der x86-Variante von Windows 10 bietet Microsoft seit diesem Sommer auch Windows 10 IoT an. IoT steht dabei für "Internet of Things", also das "Internet der Dinge". Hiermit meint Microsoft unterschiedliche Plattformen wie den beliebten Ein-Platinen-Computer Raspberry Pi 2. Nun bekommt Windows 10 IoT neue Funktionen, eine Pro-Variante und Lizenzen für die kommerzielle Nutzung.

No One Lives Forever: So bald wohl keine Neuauflagen oder Sequels

Logo zu: lizenzen
Die auf die Modernisierung von Spieleklassikern spezialisierte Spieleschmiede Night Dive Studios war vor nicht mal einem Jahr noch der festen Überzeugung, über die Markenrechte zur Shooter-Reihe No One Lives Forever zu verfügen. An moderne PC-Systeme angepasste Neuauflagen der ersten beiden Teile sowie des Ablegers Contract J.A.C.K. wären denkbar gewesen. Doch nachdem sich das Team monatelang mit rechtlichen Fragen zum Thema auseinandersetzte, musste es sich letztlich gegen ein solches Vorhaben entscheiden.

Crytek steigt in den Bieter-Wettbewerb um Darksiders ein

Logo zu: lizenzen
Darksiders 3 dürfte man vorerst als abgeschrieben betrachten, doch Crytek scheint das anders zu sehen. So will das deutsche Unternehmen bei der für kommende Woche geplanten Versteigerung mit an den Start der Bieter gehen. Das Interesse liegt bei der Lizenz am Titel Darksiders und da hat Crytek offenbar gezielte Ambitionen.

EuGH-Entscheid: Verkauf gebrauchter Software-Lizenzen ist erlaubt

Logo zu: lizenzen
Nach dem aktuellen Urteil des Europäischen Gerichtshof (EuGH) ist der Verkauf von gebrauchten Software-Lizenzen erlaubt, selbst wenn die Software "lediglich" aus dem Internet heruntergeladen worden ist. Die bisherige Rechtsprechung ging meist andere Wege und stärkte damit die Rechte der Hersteller. Der jüngste EuGH-Entscheid dürfte künftig deutliche Folgen für Hersteller haben, welche sich mehr und mehr auf den Onlinevertrieb konzentrierten um damit einen Weiterverkauf zu unterbinden.

Kommende Apple-Produkte setzen Liquidmetal-Technik im Gehäusebereich ein

Logo zu: lizenzen
Grundsätzlich mag Apple das frühzeitige Ausplaudern von Entwicklungen seitens Vertragspartnern überhaupt nicht. In der Vergangenheit hatte Steve Jobs solches Vorgehen gar derart abgestraft, dass man sich von dem Partner als Zulieferer trennte. Nun prescht der Geschäftsführer von Liquidmetal Technology vor und gibt bekannt, dass in kommenden Apple-Geräten deren Technik im Bereich der Gehäuse zum Einsatz kommen wird. Das optisch absolut hochwertige Material, bestehend aus diversen Komponenten wie Titan, Nickel, Kupfer und einigen mehr, sei zudem höchst flexibel.

OCZ holt sich Verstärkung bei PLX

Logo zu: lizenzen
Nachdem OCZ bereits den Controller-Spezialisten Indilinx aufgekauft hat, erweitert man nun das Team der Entwickler um einige Spezialisten des Mitbewerbers PLX. Damit erhofft sich OCZ die Entwicklung im Bereich der Solid Sate Drives noch einmal beschleunigen zu können.

Einigung zwischen Rambus und der EU-Kommission in Sicht

Logo zu: lizenzen
Seit nunmehr zwei Jahren prüft die EU-Kommission ob das kalifornische Unternehmen Rambus sein marktbeherrschendes Wissen ausgenutzt hat und so deutlich höhere Lizenzgebühren eingefordert hat. Schon die Federal Trade Commission (FTC) hatte ähnliche Vorwürfe erhoben, jedoch letztlich das Verfahren eingestellt. Auch vor der EU-Kommission beteuerte Rambus bisher sich absolut korrekt verhalten zu haben.



Windows XP sorgt für bessere Verkaufszahlen bei Windows Vista

Logo zu: lizenzen
Nach aktuellen Zahlen von Microsoft hat das Unternehmen über 10 Millionen Lizenzen des Betriebssystem Windows Vista verkauft, im Gegensatz dazu sind die Verkäufe von Windows XP nicht mehr sonderlich relevant, da es auch seit dem 30. Juni nicht mehr verkauft wird. Nur noch bei den ULPCs kommt Windows XP noch bis 2010 zum Einsatz.

Lizenzstreit zwischen NVIDIA und Rambus

Logo zu: lizenzen
Rambus liefert sich nun auch einen Rechtsstreit mit NVIDIA um entsprechende Speicher-Technologien. Der Technologie-Entwickler baut damit seine Liste an Lizenz-Schlachten vor Gericht um einen weiteren Eintrag aus. Rambus wirft NVIDIA vor, insgesamt 17 Patente zu verletzen, die Technologien für praktisch alle aktuellen DRAM-Varianten wie SDR-, DDR- und GDDR-Speicher zu verletzen.

Atom-Lizenzen für NVIDIA auf Kosten von VIA?

Logo zu: lizenzen
Das letzte Wort um Intels Lizenzen für die neuen Atom-Prozessor ist offenbar noch nicht gesprochen. Vielmehr tauchen neue Gerüchte auf, die den Deal möglicherweise sogar auf Kosten der Partnerschaft zu VIA enden lassen könnten. So berichtet die Digitimes unter Bezug auf Herstellerkreise, dass Intel es dem Grafikspezialisten erlauben könnte, IGP-Chipsätze für Atom-CPUs zu bauen. NVIDIA wolle im Gegenzug die Allianz zu VIA beendet.

Intel vs. NVIDIA: doch keine Nehalem-Lizenzen für NVIDIA?

Logo zu: lizenzen
Noch auf der CeBIT 2008 - noch ein Stück weit, bevor der eigentliche Schlagabtausch zwischen Intel und NVIDIA begann - hörten wir seitens NVIDIA ein klares Statement: Kein SLI für Intel, doch NVIDIA mit Nehalem-Lizenzen zum Start der neuen Intel Prozessoren. Schon seinerzeit waren wir über dieses NVIDIA-Statement überrascht. Die vergangenen Wochen scheinen nun doch offensichtlich eine härtere Gangart veranlasst zu haben.

CeBIT: NVIDIA dementiert Gerüchte um Lizenzkrieg - Intel kriegt keine SLI-Lizenzen für den Desktopb

Logo zu: lizenzen
Wir nutzten auf der diesjährigen Messe die Gelegenheit mit Intel und NVIDIA über die im Web anhaltenden Gerüchte zu Lizenzstreitigkeiten zu befragen. Erst jüngst hörte man, dass Intel NVIDIA angeblich kein

Intel verweigert NVIDIA CSI-Lizenz?

Logo zu: lizenzen
Wie hinreichend bekannt sein dürfte, wird die kommende Intel-Prozessorgeneration auf den FrontSideBus verzichten und mit dem Nehalem CSI bzw. Quickpath verwenden. Während NVIDIA

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte