Nachrichten und Artikel über "Low"

Low-Budget-Prozessoren: AMD A10-7860K und AMD Athlon X4 880K im Test

Logo zu: low
Im High-End-Segment befindet sich aktuell nicht mehr AMDs Spielwiese. Dafür konzentriert man sich mehr auf das Einsteigersegment mit den A-Klasse-APUs wie auch den Athlon-Modellen. Während des Wartens auf die neue Zen-Generation bleibt AMD allerdings nicht untätig und schickt neue Modelle ins Rennen. Darunter aktuell den Athlon X4 880K als schnellste CPU des Bereiches ohne integrierte Grafikeinheit und natürlich die A10-7860K-APU mit schneller Grafiklösung. Unser Test klärt alle Details.



SteelSeries bedenkt Low-Sense-Spieler

Logo zu: low
Im Bereich des Gamings gibt es stets unterschiedliche Spielertypen, welche sich in vielen Eigenschaften unterscheiden. Eine davon ist die Geschwindigkeit der Maus, und hier kann man die Spieler mit der richtigen Unterlage unterstützen. Eine entsprechende Lösung kommt nun von SteelSeries, welcher im Rahmen der gamescom sein neues Mauspad zeigt.

Neue AMD R5-Serie-Grafikkarte: Sapphire R5 230 für das Low-Cost-Segment

Logo zu: low
Ein wenig überraschend hat AMDs Board-Partner Sapphire gleich drei Varianten einer Radeon-Grafikkarte angekündigt, über welche AMD bislang noch nicht sprach. Die Rede ist von der R5 230, welche auf das Low-Budget-Segment abzielen und als günstige Einsteigerkarte verstanden werden soll.

Flach im Profil: Sapphire mit einer R7 240

Logo zu: low
Gerade in kleinen und kompakten System suchen manche Anwender eine einfache Grafikkarte, um die GPU-Leistung des Systems etwas zu erhöhen. Hier bietet Sapphire nun mit der R7 240 im Low Profile eine entsprechende Lösung an.

Kein Android 5.0 dafür aber 4.3 vorgestellt

Logo zu: low
Im Rahmen des Events in New York hat Google nun das nächste Update für Android vorgestellt, welches die Versionsnummer 4.3 trägt und erneut unter dem Codenamen Jelly Bean läuft. Neben zahlreichen kleineren Verbesserungen fällt insbesondere die optimierte Benutzerkontensteuerung ins Auge.

Apples Low-Budget-iPhone soll 350 US-Dollar kosten

Logo zu: low
Bisher ist das Low-Budget-iPhone von Apple nicht bestätigt worden, dennoch gilt es als sicher, dass die Amerikaner in diesem Jahr das günstige Smartphone auf den Markt bringen werden. Dabei ist nun auch ein erster Preis in Aussicht und bringt das Smartphone mit einer Marke von 350 US-Dollar in Verbindung.

Auslieferungen der Low-Cost-Smartphones werden deutlich wachsen

Logo zu: low
Nicht jährlich, sondern eher halbjährlich präsentieren die Hersteller neue Smartphoens und andere mobile Geräte, welche immer etwas mehr können als ihre Vorgänger-Modell. Doch nicht jeder kann ständig die neuesten Highend-Produkt erwerben und deshalb ist es vor allem der Markt der Low-Cost-Smartphones, welcher in den kommenden Jahren deutlich an Wachstum zulegen wird.

ASUS Memo Pad kommt - Low-Cost-Tablet für 149 US-Dollar soll den Markt aufmischen

Logo zu: low
Für Google baut ASUS das Nexus 7, welches aktuell zum Preis von 200 Euro erfolgreich über die Ladentheke wandert. ASUS setzt jedoch noch einen drauf und will mit dem Memo Pad ein Low-Budget-Tablet vorstellen, welches dann für 149 US-Dollar zu haben sein soll. Abstriche im Bereich der Hardware machen dies möglich.

Intel plant noch sparsamere Ivy-Bridge-Prozessoren für mobile Geräte

Logo zu: low
Intel beabsichtigt angeblich Ivy-Bridge-Prozessoren mit signifikant gesenkter Leistungsaufnahme vorzustellen. Diese sollen vorrangig ihren Einsatz in mobilen Geräten finden. Bislang setzt Intel seine sparsamsten Prozessoren der Serie im Apple MacBook Air oder in den Ultrabooks ein. Im kommenden Microsoft Surface Pro Tablet kommt ebenfalls ein Ivy-Bridge-Modell zum Einsatz. Diese derzeitigen CPUs sind allerdings in eine 17-Watt-TDP-Gruppe eingestuft.

Klein aber... - Der neue Low-Profile-Kühler von Phantek ist da

Logo zu: low
Große Kühler für Prozessoren sind sicherlich die Produkte mit welchen sich die Kühler-Spezialisten gerne auszeichnen, doch die wirklichen Fans begeistern die Hersteller insbesondere dann, wenn man auch im kleinen Bereich gute Produkte bietet. So zumindest scheint Phantek zu denken und präsentiert nun einen kompakten und leistungsstarken Kühler für HTPCs und Server.

HIS mit Low-Profile-HD-7750 mit Dual-Fan-Kühlung

Logo zu: low
Dass die HD 7750 von AMD durchaus leistungsfähig ist, dass haben schon diverse Tests bei uns gezeigt und genau diese Leistungsfähigkeit macht sie für den Einsatz in HTPCs so interessant. Nun stellt HIS passend für diesen Bereich eine HD 7750 im Low-Profile-Design vor, welche in jedes kleine System passen sollte.

Sapphire stellt HD 7750 im Low-Profile-Design vor

Logo zu: low
Wer einen HTPC mit einer gewissen Leistungsfähigkeit im Bereich der Grafik wünscht, der kann durchaus zu einer HD 7750 greifen. Da aber in HTPCs nicht immer viel Platz ist, stellt Sapphire nun ein entsprechendes Modell im Low-Profile-Design vor.

HTC arbeitet an eigenem Smartphone-Prozessor

Logo zu: low
HTC macht es den beiden Kontrahenten Apple und Samsung nach und arbeitet aktuell an einem eigenen Smartphone-Prozessor. Dieser soll bereits im kommenden Jahr in den ersten Geräten zum Einsatz kommen und so den Konzern besser am Markt positionieren.

G.Skill startet neue Arbeitsspeicher-Reihe im Low-Profile-Design

Logo zu: low
Wer seinen Desktop-Computer mit entsprechenden leistungsstarken Prozessoren ausstattet, der setzt nicht selten auf einen ausladenden CPU-Kühler. Damit dieser nicht in Konflikt mit dem Arbeitsspeicher kommt, startet G.Skill mit Ares eine Arbeitsspeicher-Serie im Low-Profile-Design.

Artikel-Update: Low-Budget-Grafikkarten im Vergleich

Logo zu: low
Ein kleines Update gibt es bezüglich unserem kürzlich veröffentlichten Einsteiger-Grafikkarten-Roundup zu vermelden. Im Test stießen wir im Falle der HIS Radeon HD 3650 iSilence III auf erhebliche Temperaturprobleme, deren Ursache wir bis zum Redaktionsschluss nicht klären konnten. Mittlerweile erreichte uns ein Austauschexemplar des Herstellers, welches uns in Puncto Temperaturentwicklung selbst auf offenem Teststand mit maximal 85 °C keinerlei Probleme mehr bereitete. In einem geschlossenen Gehäuse mit ATX-konformem Luftzug dürften die Temperaturen nochmals niederiger ausfallen. Schlussendlich handelte es sich also lediglich um einen Fehler unseres Testmusturs. Die entsprechenden Updates sind dem Artikel an folgenden Stellen zu entnehmen: Update 1, Update 2.


Sapphire stellt Radeon HD 6670 Single-Slot in Low-Profile Bauform vor

Logo zu: low
Hinter der offiziellen Bezeichnung 6670 1GB GDDR5 PCI-E HDMI / DVI-D LP versteckt sich Sapphires jüngster Spross im Grafikbereich. Als Basis dient eine AMD Radeon HD 6670, die in der Sapphire-Variante nicht nur in Low-Profile-Bauform, sondern auch mit Single-Slot-Kühler angeboten wird. Damit bietet sich das neue Produkt natürlich sofort für HTPC-Besitzer an. Die weitere, gute Nachricht: Sapphire verbaut GDDR5-Speicher.

HIS präsentiert passive Radeon HD 6450 in Low-Profile-Bauform und 2 GByte Speicher

Logo zu: low
Abermals erweitert Grafikspezialist HIS seine Radeon-Produktpalette um eine kleinere HD-6000-Variante. Berichteten wir kürzlich noch über die Vorstellung der HD 6670 in Low-Profile-Bauform, folgt nun eine passiv gekühlte Radeon HD 6450 mit 2 GByte Hauptspeicher - auch in Low-Profile-Bauweise.

HIS hat nun auch eine Low-Profile HD 6670 im Programm

Logo zu: low
Nachdem Hersteller HIS bereits zwei HD-6670-Varianten mit GDDR5-Speicher, eine mit DDR3-Speicher, sowie eine passive Single-Slot-Version im Angebot hat, vervollständigt HIS sein eigenes Angebot mit einer HD 6670 in Low-Profile-Bauform.

Low-Cost-Fermi für die Masse - NVIDIA veröffentlicht GeForce GT 520

Logo zu: low
Nachdem AMD erst vor wenigen Tagen die Radeon HD 6450 in den Retail-Markt entlassen hat, zieht nun auch NVIDIA mit einem neuen Produkt für das Einsteiger-Segment nach. Bereits letzte Woche tauchten erste GeForce-GT-520-Karten im chinesischen Markt auf - mit dem heutigen Tag stellt NVIDIA dieses Modell nun offiziell vor. Mit der GeForce GT 520 will NVIDIA den Massenmarkt mit DirectX 11 für den kleinen Geldbeutel versorgen.

Anfang 2012 kommen die Trinity-APUs

Logo zu: low
Erst letzte Woche zeigte AMD ein Video einer laufenden Trinity APU, nun entgegnet Thomas Seifert, Chief Financial Officer bei AMD, dass man bereits Anfang des kommenden Jahres die mobilen Ableger der Trinity-APUs vorstellen wird.

Intel führt neue Prozessoren ein und versetzt alte End of Life

Logo zu: low
Wie üblich im Hause Intel stellt das Unternehmen stillschweigend eine neue Preisliste ein und präsentiert ein reichhaltiges Update bei den Prozessoren, welches sowohl die Pentium-Ableger aber auch die Core-Modelle betrifft. Zudem werden mit der Preisliste auch die Celeron-Prozessoren auf Basis der Sandy Bridge-Architektur eingeführt.

ADATA stellt sparsame DDR3-8GB-Module für Overclocker vor

Logo zu: low
Auch manch Overclocker achtet beim übertakten auf den Stromverbrauch und teilweise geht der Trend zum Anheben des Taktes bei gleichzeitiger Senkung der Spannung. In dieses Konzept passt ADATAs Low-Voltage-Module der XPG-Serie, welche nun durch ein 8 GB großes Modul verstärkt werden.

AMD schickt Radeon HD 6450 in den Retail-Markt

Logo zu: low
Bereits im Februar präsentierte AMD die Radeon HD 6670, HD 6570 und HD 6450 der Öffentlichkeit. Allerdings bediente der Grafikkartenhersteller bisweilen ausschließlich den OEM-Markt mit diesen Karten. Zumindest für die Radeon HD 6450 hebt der Grafikhersteller nun diese Beschränkung auf und entlässt dieses Modell offiziell in den Retail-Markt. Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um eine Vorabankündigung - der Verkaufsstart ist für den 19.April angesetzt.

Details zu Intels mobiler Sandy Bridge

Logo zu: low
Zeitgleich mit den Desktop-Prozessoren werden wohl auch die mobilen Ableger der Sandy Bridge an den Start gehen. Dabei werden zahlreiche Modelle den Noebook-Bereich abdecken und auch die bekannten Low- und Ultra-Low-Voltage-Ableger sind in Planung.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte