Nachrichten und Artikel über "Media"

Social Media Suchmaschine spioniert Internetnutzer aus

Logo zu: media
Wajam wurde 2008 ursprünglich als Suchmaschine für soziale Netzwerke wie Facebook oder LinkedIn veröffentlicht. Im Laufe der Jahre mutierte die Software jedoch zur weit verbreiteten Adware, die umfassend Daten über Internetnutzer sammelt und speichert. Hierzu setzt das Programm auf Techniken, die auch Schadprogramme nutzen, um beispielsweise Man-in-the-Middle-Angriffe durchzuführen.

Media-Markt-Schnäppchen? iPhone 5C für 299 Euro

Logo zu: media
Media Markt bietet derzeit das Apple iPhone 5C – das kleinere Modell der iPhone-5-Serie – für 299 Euro an. Vergleicht man den offiziellen Preis im Apple-Store, so erscheint das Angebot des Elektronik-Discounters als Schnäppchen, ist man doch gleich 100 Euro günstiger aufgestellt. Aber ist der Preis wirklich so traumhaft?

Ade Windows Media Center: Windows 10 kommt ohne weiteren Support (Update)

Logo zu: media
Aus für das Windows Media Center! Microsoft bestätigt, dass das Media Center mit Windows 10 nicht fortgeführt und damit eine zig Jahre anhaltende Arbeit beendet wird. Damit jedoch nicht genug, denn Windows 10 soll auch keine vorinstallierte Software zur Wiedergabe von DVDs oder Blu-rays mehr haben.

Ade Windows Media Center: Windows 10 kommt ohne weiteren Support (Update)

Logo zu: media
Aus für das Windows Media Center! Microsoft bestätigt, dass das Media Center mit Windows 10 nicht fortgeführt und damit eine zig Jahre anhaltende Arbeit beendet wird. Damit jedoch nicht genug, denn Windows 10 soll auch keine vorinstallierte Software zur Wiedergabe von DVDs oder Blu-rays mehr haben.

Kommender VLC Media Player kann an Googles Chromecast streamen

Logo zu: media
Der sowohl für alle gängigen Desktop-Betriebssysteme als auch für die mobilen Betriebssysteme Android und Apples iOS verfügbare VLC Media Player, der sich aufgrund seines problemlosen Umgangs mit einer Vielzahl von Video- und Audioformaten einer hohen Beliebtheit erfreut, soll ab der Version 3.0 das Streaming auf Googles HDMI-Stick Chromecast unterstützen.

VG Media erteilt Gratiseinwilligung für Google

Logo zu: media
In Bezug auf die Verwendung von Snippets und Bildern im Dienst Google News haben die meisten in der VG Media organisierten Verlage nun eingelenkt und Google eine entsprechende Erlaubnis zur Nutzung erteilt. Allerdings gibt es noch einige Häuser, welche die Einwilligung nicht aussprechen..

Google - VG Media - Leistungsschutzrecht - die neverending Story um Geld

Logo zu: media
Es ist ein alter Hut. Google News verwendet Überschriften oder Auszüge aus Nachrichten, um seinen Google-News-Sektor zu füllen. Damit verdient der Anbieter erst einmal kein Geld, denn die Plattform ist bislang werbefrei. Wohl aber generiert Google damit Zugriffe auf die passend verlinkten Plattformen und generiert damit dort Zugriffe - auch auf deren Werbung. Dafür soll Google Geld zahlen - das ist die Forderung der Verlage, und das Leistungsschutzrecht sollte dafür sorgen. Pustekuchen! Nun geht die VG Media gegen Google vor, doch der Schuss scheint nach hinten loszugehen. Der Schrei nach dem Kartellamt wird laut. Doch das sieht keinen wirklichen Handlungsbedarf.

Leistungsschutzrecht: Google verzichtet vorerst nicht auf Snippets

Logo zu: media
Eigentlich hatte Google vorgesehen, bei den Ergebnissen des Dienstes Google News die Bilder und Snippets der in der VG Media organisierten Verlage zu entfernen und nur die Überschrift zu verwenden. Nun aber wird diese Änderung auf Bitten der VG Media erst später eintreten.

Auch Google beschneidet News-Ergebnisse aufgrund des Leistungsschutzrechts

Logo zu: media
Erst vor einigen Wochen hatten Internetportale auf das Vorgehen der Verlage in der Verwertungsgesellschaft VG Media reagiert und die entsprechenden Häuser aus den Suchergebnissen entfernt. Nun zieht hier auch Google nach und schneidet an den Treffern herum.

Leistungsschutzrecht: Erste Anbieter schmeißen Verlage aus den Suchergebnissen

Logo zu: media
Während sich zahlreiche Verlage im Zusammenschluss als VG Media gegen Google wehren, gehen die ersten kleineren Anbieter von Suchmaschinen ihren Weg gegen das Leistungsschutzrecht und schmeißen bestimmte Seiten aus den Suchergebnissen.

Kartellamt weist VG Media deutlich zurück

Logo zu: media
Mit einer Beschwerde beim Bundeskartellamt hatte die Verwertungsgesellschaft für die Urheber- und Leistungsschutzrechte der privaten Fernseh- und Hörfunksender (VG Media) versucht, das Leistungsschutzrecht gegen Google zu nutzen. Doch die zuständige Behörde hat die Beschwerde nun mit aller Deutlichkeit zurückgewiesen.

Cooltek kündigt Verfügbarkeit des Towers W2 an

Logo zu: media
Bereits Anfang Juni stellte Cooltek mit dem W2 einen kompakten Tower vor, welcher dennoch mit XL-ATX-Platinen bestückt werden konnte. Nun kündigt der Hersteller auch die Verfügbarkeit des Gehäuses an, und so sollte dieses in Bälde in den Handel kommen.

Koch Media übernimmt Marke Homefront

Logo zu: media
Zwar betont man im Hause Crytek auch weiterhin, dass man die finanzielle Krise bald ausgestanden habe, dennoch verliert die Software-Schmiede zunehmend an Kapazität. Nun wurde die Marke Homefront vollständig an Koch Media verkauft, und auch die entsprechenden Entwickler dürften einen neuen Arbeitgeber finden.

Kommt ein verschärftes Leistungsschutzrecht?

Logo zu: media
Im neu aufsteigenden Streit um das Leistungsschutzrecht (LSR) hat sich nun auch die Politik eingeschaltet, und vor allem Spitzenkräfte der SPD haben sich dabei schützend vor die Verlage gestellt. Dabei stellte man auch eine mögliche Verschärfung des LSR in Aussicht.

Verlage gegen Google: Kartellamt wird eingeschaltet

Logo zu: media
Mit dem Leistungsschutzrecht (LSR) haben die Verlage ein gesondertes Urheberrecht erhalten, welches vor allem bei den Kritikern als "Lex Google" bekannt wurde. Nun nutzen die Verlage diese Grundlage und haben gegen Google nicht nur Klage eingereicht, sondern auch eine Beschwerde beim Bundeskartellamt gestartet.

Mozilla unterstützt Entwickler der Chromecast-Alternative

Logo zu: media
Die Berichte rund um die Chromecast-Alternative reißen nicht ab. Nachdem es zunächst hieß, dass die Mozilla Foundation selber an der Entwicklung beteiligt sei, dementierte die Organisation dies recht zügig. Nun wird aber berichtet, dass man den eigentlichen Entwickler bei seiner Arbeit unterstützt.

PNY bringt kabellosen Media Reader

Logo zu: media
PNY versucht den Datenaustausch zwischen herkömmlichen Computern und Tablet-PCs oder Smartphones zu verbessern. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen nun den Wireless Media Reader vorgestellt, welcher nicht nur zu Hause eingesetzt werden kann.

Media Center XBMC 13 ermöglicht 3D-Wiedergabe

Logo zu: media
Das freie Media Center XBMC erfreut sich großer Beliebtheit und wird daher stetig verbessert. Nun haben die Entwickler die Version 13 (Gotham) veröffentlicht und führen hier neben einer verbesserten Bedienung vor allem die 3D-Wiedergabe ein.

Gefährliche Sicherheitslücke in Joomla

Logo zu: media
Das Content Managment System (CMS) Joomla ist weit verbreitet und daher auch ein gern genutzte Ziel für Angriffe. Jüngst wurde eine schwere Sicherheitslücke entdeckt, welches es Angreifern ermöglicht aktive Inhalte hochzuladen und auszuführen.

Media Markt schließt nur für zwei Tage

Logo zu: media
Seit dem 25. September schallte es durch die Wohnzimmer und Media Markt ließ verlauten, dass man alle Märkte und auch den Online-Shop schließen werde. Allerdings nur für zwei Tage, denn die Handelskette der Media-Saturn-Holding GmbH ist keineswegs Pleite.

Sony beginnt Verkauf des 4K Ultra HD Media Players

Logo zu: media
Auch wenn die 4K-Auflösung bei vielen Anwendern noch in weiter Ferne steht, da es die Preise für die Umrüstung nicht wirklich erlauben, so kommen die Geräte nun langsam auf den Markt. So hat Sony nun in den USA mit dem Verkauf eines 4K-Players begonnen.

Google soll an Android-Konsole, Smartwatch und Nexus Q arbeiten

Logo zu: media
Dass das mobile Betriebssystem Android auch auf einer Spielekonsole untergebracht werden kann, ist keine neue Erkenntnis. Dass das Thema Smartwatch bei vielen Herstellern von Smartphones recht weit oben steht, sorgt auch nicht für Überraschungen. Neu ist aber, dass auch Google beide Konzepte verfolgt und dazu seinen Media-Streamer Nexus Q neu auflegt.

FANTEC stellt neue Media-Player fürs Wohnzimmer vor

Logo zu: media
Digitale Inhalte sind heute keine Seltenheit mehr, sondern die Regel und um diese auf dem Fernseher wiederzugeben gibt es unterschiedliche Lösungen. Aus dem Hause FANTEC kommen nun zwei neue Media-Player, welche den Anwendern den Mutlimedia-Genuss versüßen sollen.

ASUS bringt das Nexus 7 3G auch außerhalb von Googles Play Store

Logo zu: media
ASUS ist der Hersteller von Googles kleinem Tablet-PC Nexus 7, welchen man Ende Oktober trotz Hurrikan in der Version mit Mobilfunk-Chip vorstellte. Nun bringt das Unternehmen den mobilen Begleiter auch außerhalb des Play Stores in den Einzelhandel.

HUAWEI präsentiert das MediaPad 10FHD

Logo zu: media
Die kalte Jahreszeit ist da und damit kommt auch das Weihnachtsgeschäft, auf welches insbesondere auch die Elektronik-Unternehmen hoffen. So auch HUAWEI, welche passend dafür das neue MediaPad 10FHD präsentieren und sich so ein Stück vom Kuchen sichern wollen.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte