Nachrichten und Artikel über "Mozilla"

Firefox 63 mit neuen Features veröffentlicht

Logo zu: mozilla
Nach 14 Beta-Versionen und zwei Final-Kandidaten liegt der fertige Firefox 63.0 zum Download bereit. Dieses Update bringt diverse Verbesserungen für macOS, Linux und Windows 10, die mehr Leistung, Stabilität und Akkulaufzeit versprechen. Dazu gibt es einen neuen Tracking-Schutz sowie einen optimierten Wechsel zwischen den Tabs. Allerdings schließt das Update ebenfalls diverse Sicherheitslücken.

Mozilla liefert Sicherheits-Update für Firefox-Browser

Logo zu: mozilla
Der Firefox 58.0 muss einen außerplanmäßigen Boxenstopp einlegen, da Mozillas Entwickler Johann Hofmann einen kritischen Sicherheitsfehler entdeckt hat: Aufgrund einer unzureichenden Prüfung können Inhalte in die Benutzeroberfläche des Browsers gelangen, über die Angreifer beliebigen Code ausführen können. Im Firefox 58.0.1 wurde diese Lücke geschlossen.

Mozilla schickt Firefox 55 mit vielen Detailverbesserungen an den Start

Logo zu: mozilla
Neue Funktionen, bessere Leistung: Für Windows-Nutzer mit den VR-Brillen HTC Vive und Oculus Rift bringt der Firefox 55 WebVR und somit die Eintrittskarte in virtuelle Netzwelten. Unter der Haube wurde die Startzeit erheblich verbessert, sofern dabei viele Tabs geöffnet werden, und auch das Multithreading hat große Fortschritte gemacht. Hier hat der Benutzer zudem mehr Kontrolle erhalten.

Klar: Android bekommt einen schnellen Browser von Mozilla

Logo zu: mozilla
Mit "Firefox Klar" hat Mozilla einen neuen Spezial-Browser für Android (ab Version 5.0) entwickelt, der im Hinblick auf den Datenschutz und die Geschwindigkeit punkten soll. Dazu blockiert Firefox Klar automatisch typische Techniken, welche zur Verfolgung von Internetaktivitäten genutzt werden. Sitzungsdaten lassen sich zudem ganz leicht löschen.

Mozilla liefert erneut einen Firefox-Fix aus - Version 50.0.2 soll abermals Sicherheitslücken stopfen

Logo zu: mozilla
Ein neuer Tag, ein neuer Patch: Mozilla hat mit der Version 50 des Firefox wenig Glück und musste ein zweites Mal nachbessern. Auch der Firefox 50.0.2 behebt eine kritische Sicherheitslücke, doch diesmal wird der Fehler bereits für Angriffe missbraucht. Alle Versionen und Betriebssysteme sind betroffen, auch der Tor Browser und der Thunderbird. Ein unverzügliches Update ist somit notwendig!

Patchday: Sicherheits-Updates von Adobe, Mozilla, Google und Microsoft!

Logo zu: mozilla
Ein wahrer Update-Regen prasselt wieder einmal über die Anwender herein. Microsoft stopft dabei gleich 13 Sicherheitslücken, aber auch Mozilla und Google liefern Sicherheits-Updates für ihre Browser Firefox und Chrome aus. Und natürlich darf Adobe nicht fehlen. Dieses Mal geht es aber nicht um den Flash Player, sondern um Reader und Acrobat. Welche Änderungen mit von der Partie sind, verraten wir in diesem Artikel.

Mozilla veröffentlicht Firefox in Version 43.0.4

Logo zu: mozilla
Das vierte Update für den Firefox 43.0 liegt zum Download bereit. Die Version 43.0.4 behebt einen Absturz des Firefox im Zusammenspiel mit der Sicherheits-Software von G DATA. Des Weiteren wurden Download-Probleme unter Linux gelöst und SHA1 reaktiviert. Letzteres wirft einige Fragen auf, denn als Grund werden ausgerechnet Probleme mit Spyware genannt.

Nachgebessert: Mozilla liefert Firefox 43.0.2 aus

Logo zu: mozilla
Mozilla hat seinen Internetbrowser Firefox nochmals nachgebessert und die Version 43.0.2 zum Download bereitgestellt. Nachdem die Nutzung eines SHA-256-Signaturzertifikats für Windows im Firefox 43.0.1 vorbereitet wurde, ist dieses nun vollständig implementiert. Damit erfüllen die Entwickler neue Anforderungen, welche Microsoft am 1. Januar 2016 einführen wird.

Mozilla veröffentlicht erneut Sicherheits-Update für den Firefox-Browser

Logo zu: mozilla
Mozilla bittet die Benutzer des Firefox 41 ein zweites Mal zum Update. Diesmal geht es um eine Sicherheitslücke in der Fetch-API, welche die Vorgaben bezüglich Cross-Origin Resource Sharing (CORS) nicht korrekt umsetzt. Hierdurch können bösartige Webseiten auf private Daten zugreifen. Die Schwachstelle wurde zeitgleich vom Sicherheitsforscher Abdulrahman Alqabandi und dem Mozilla-Entwickler Ben Kelly gemeldet.

Firefox 40.0 schließt kritische Sicherheitslücken

Logo zu: mozilla
Der finale Firefox 40.0 schließt 14 Sicherheitslücken, von denen vier kritischer Natur sind. Sieben weitere Schwachstellen bergen ein hohes Risiko, zwei sind von mittlerer Schwere und die letzte eher harmlos. Das Update bringt auch einen Download-Schutz gegen unerwünschte Software und warnt vor Erweiterungen, die nicht seitens Mozilla signiert wurden. Der HTTP-Fehler 401, welcher auf eine fehlende Autorisierung hinweist, kann nicht mehr von Unterressourcen wie extern nachgeladenen iFrames, Bildern oder Skripten ausgelöst werden. Angreifer hatten solche Elemente in Webseiten eingeschleust, um Zugangsdaten abzugreifen.

Mozilla hat Firefox in Version 40.0 veröffentlicht

Logo zu: mozilla
Der finale Firefox 40.0 wurde zwar noch nicht feierlich angekündigt, liegt aber schon auf Mozillas offiziellem Webserver zum Download bereit. Für Windows gibt es leider wieder keine finale 64-Bit-Fassung, obwohl diese seit Monaten in der Betaschiene verfügbar ist und ausgesprochen zuverlässig funktioniert. Dafür unterstützt die Version 40.0 jetzt Windows 10 inklusive dessen Tablet-Modus und bringt einen Download-Schutz gegen unerwünschte Software.

Mozilla rät zum dringenden Firefox-Update - kritische Lücke festgestellt

Logo zu: mozilla
Während sich der Firefox 40.0 bereits auf der Zielgeraden befindet, musste der aktuelle Firefox 39.0 noch einmal in die Werkstatt und nachgebessert werden. Das letzte Nacht bereitgestellte Update auf die Version 39.0.3 behebt eine kritische Sicherheitslücke im integrierten PDF-Betrachter, welche bereits aktiv angegriffen wird. Ein sofortiges Update ist anzuraten!

Windows 10: Kritik von Mozilla, Lob für Spieleleistung und erster Bug gefunden

Logo zu: mozilla
Es war klar, dass es nach dem offiziellen Start von Windows 10 nicht nur positives Feedback geben wird. Mozilla zeigt sich recht ungehalten und hat einen offiziellen Brief an Microsoft verschickt, in welchem man das Verhalten im Hinblick auf den neuen Browser Edge kritisiert. Unterdessen hat das Magazin Golem einen ersten kniffligen Fehler gefunden: bloß nicht mehr als 500 Applikationen unter Windows 10 installieren, sonst fängt es an zu spinnen.

Mozilla verliert seinen Technikchef

Logo zu: mozilla
Der ungarisch-deutsche Informatiker Andreas Gal hat Mozilla am vergangenen Wochenende verlassen. Gal war fast sieben Jahre lang für die gemeinnützige Organisation tätig und hatte insbesondere die Entwicklung von Firefox OS geprägt. Seit März 2014 hatte Gal bei Mozilla den Posten des Technikchefs (CTO) inne.

Mozilla veröffentlicht Firefox in Version 38

Logo zu: mozilla
Mozilla hat die finale Fassung des Firefox 38.0 zum Download freigegeben. Unter Windows hat abermals nur die 32-bit-Version den finalen Status erlangt, während es für Linux und Mac OS X schon seit geraumer Zeit eine 64-bit-Variante gibt. Wer den 64-bittigen Feuerfuchs auch unter Windows nutzen möchte, muss vorerst auf die Betaschiene wechseln.

Mozilla führt Chat als öffentliche Beta im Firefox ein

Logo zu: mozilla
Mit der neuesten Version des Webbrowsers Firefox hat die Mozilla Foundation nicht nur technische Verbesserungen und optische Änderungen durchgeführt, sondern vor allem auch den Videochat Hello zur Verfügung gestellt. Vorerst allerdings nur als Beta.

Mozilla will mit Firefox OS auf Wearables

Logo zu: mozilla
Mit dem Betriebssystem Firefox OS drängt der Entwickler Mozilla auf den mobilen Markt und hat hier eine interessante Lösung geschaffen, welche vor allem im günstigen Bereich gut ankommt. Nun will die Foundation auch auf den Markt der Wearables vordringen.

Firefox wendet sich Yahoo zu

Logo zu: mozilla
Der kostenlose Webbrowser Firefox der Mozilla Foundation macht aktuell einen Wandel durch. Neben jüngst eingeführter Werbung kommt nun auch ein Wechsel der Suchmaschine hinzu. So wird der Browser in den USA künftig mit Yahoo als Standard-Suchmaschine verteilt.

Werbung im Firefox lässt sich schnell deaktivieren

Logo zu: mozilla
Bereits im Februar dieses Jahres kündigte die Mozilla Foundation an, dass man künftig in den Kacheln der Startseite des Browsers Firefox Werbung integrieren will. Nun hat man das Vorhaben umgesetzt und es stellt sich vor allem die Frage, wie man diese Werbung wieder deaktiviert.

Firefox 33 mit H.264-Support

Logo zu: mozilla
Nachdem sich die Mozilla Foundation über Jahre hinweg gegen die Unterstützung des proprietären Video-Codecs H.264 gestellt hat, passen die Entwickler den Browser Firefox nun an. So unterstützt die neue Version 33 erstmals H.264.

Mozilla blickt zufrieden auf Firefox OS zurück

Logo zu: mozilla
Im Rahmen des diesjährigen Mobile World Congresses (MWC) in Barcelona hatte die Mozilla Foundation ihre Pläne bezüglich Firefox OS angekündigt und blickte dabei recht optimistisch in die Zukunft. Über ein halbes Jahr später zeigt sich die Foundation mit dem bisherigen Verlauf recht zufrieden.

Schlechte Noten für den Internet Explorer - Chrome ist Testsieger

Logo zu: mozilla
In einem umfangreichen Test hat die Stiftung Warentest sich die aktuellen Webbrowser für Windows und Mac OS angeschaut. Dabei kommt man zu einem schlechten Ergebnis für den Internet Explorer (IE), dafür macht Chrome das Rennen und verweist Opera und Firefox auf die hinteren Plätze.

Mozilla unterstützt Entwickler der Chromecast-Alternative

Logo zu: mozilla
Die Berichte rund um die Chromecast-Alternative reißen nicht ab. Nachdem es zunächst hieß, dass die Mozilla Foundation selber an der Entwicklung beteiligt sei, dementierte die Organisation dies recht zügig. Nun wird aber berichtet, dass man den eigentlichen Entwickler bei seiner Arbeit unterstützt.

Mozilla Foundation dementiert Chromecast-Alternative

Logo zu: mozilla
In den letzten Tagen mehren sich die Berichte, wonach die Mozilla Foundation an einer Chromecast-Alternative auf Basis des offenen Betriebssystems Firefox OS arbeitet. Die Organisation dementiert entsprechende Gerüchte, verweist aber gleichzeitig auf die Offenheit des Betriebssystems.

Chromecast-Alternative von Mozilla

Logo zu: mozilla
Die Mozilla Foundation greift die Idee des Google-Chromecast-Sticks auf und arbeitet an einer eigenen Umsetzung. Offizielle Angaben gibt es bislang zwar noch nicht, dafür erhält man Details durch ein Video.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte