Nachrichten und Artikel über "Nutzerdaten"

Urheberrecht auf YouTube: BGH ruft EuGH an

Logo zu: nutzerdaten
Der erste Zivilsenat des Bundesgerichtshofs sollte heute entscheiden, inwieweit die Videoplattform YouTube verpflichtet ist, Nutzerdaten im Rahmen von Urheberrechtsverletzungen an den Inhaber dieser Rechte herauszugeben. Doch der BGH hat das Verfahren ausgesetzt und den Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) angerufen.

17 Millionen gestohlene Nutzerdaten durch Insider-Angriff auf Zomato

Logo zu: nutzerdaten
Durch ein Datenleck, das ein eigener Mitarbeiter verursacht hatte, wurden rund 17 Millionen E-Mail-Adressen und Passwörter des Online-Suchdienstes Zomato gestohlen. Monatlich nutzen rund 120 Millionen Menschen die Suchmaschine für Restaurants, Cafés und Fast-Food-Ketten. Für Vectra Networks belegt dieser massive Datendiebstahl einmal mehr, dass viele Unternehmen gegen Cyberangriffe durch Insider relativ schlecht geschützt sind. Der führende Anbieter für die automatisierte Erkennung von laufenden Cyberangriffen rät Unternehmen daher dringend, ihre Netzwerke nicht nur gegen Eindringlinge von außen zu schützen, sondern auch die Vorgänge innerhalb des Netzwerks effektiver zu überwachen. Aus Sicht von Vectra Networks eignen sich hierfür vor allem Konzepte, die künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen integrieren.

Berufungsgericht stärkt Microsoft im Kampf um die Nutzerdaten im Ausland

Logo zu: nutzerdaten
Microsoft muss Benutzerdaten, die auf Servern außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert sind, vorerst nicht an die US-Behörden herausgeben. Ein Bundesberufungsgericht hatte gestern entschieden, ein entsprechendes Urteil vom 14. Juli 2016 nicht aufzuheben. Für die Aufhebung hätte es einer Mehrheit bedurft, doch die Abstimmung der acht Richter endete vier zu vier.

Behördenanfragen zu Nutzerdaten laut Google massiv angestiegen

Logo zu: nutzerdaten
Ein von Google veröffentlichter Bericht zeigt einen deutlichen Zuwachs bei den Behördenanfragen zu Nutzerdaten beim Suchmaschinenbetreiber an. Im ersten Halbjahr 2016 seien die Behördenanfragen so hoch wie nie zuvor gewesen. Das Gros der Anfragen soll dabei aus den USA gekommen sein.

Facebook: Entwickler saugt massenhaft Nutzerdaten ab - und wie man es vermeiden kann

Logo zu: nutzerdaten
Facebook gehört zu den fleißigsten Datensammlern im Netz, da tagtäglich 968 Millionen Nutzer diese Daten selbst in das soziale Netzwerk einstellen. 844 Millionen nutzen hierfür mobile Geräte, und das ist jetzt ein Problem, denn der Entwickler Reza Moaiandin hat einen einfachen Weg gefunden, die von Mobilnutzern eingestellten Informationen, Bilder und Videos in Massen abzusaugen.

Adult FriendFinder gehackt - Millionen Nutzerdaten erbeutet

Logo zu: nutzerdaten
Laut einem Bericht wurde offenbar die Datenbank der Online-Sexbörse Adult FriendFinder gehackt und Millionen sensibler Nutzerdaten erbeutet. Ersten Informationen zufolge soll darüber bereits Spam verbreitet werden. Die Betreiber haben unterdessen Strafanzeige erstattet.

Hacker-Angriff bei Dropbox - Rund 7 Millionen Nutzerdaten betroffen

Logo zu: nutzerdaten
In den letzten Tagen mehren sich wieder die Berichte, wonach einige Dienste gehackt oder zumindest die Nutzerdaten in irgendeiner Form erlangt worden sind. Nun hat es dabei den Cloud-Dienst Dropbox getroffen, welcher aber betont, dass er nicht direkt gehackt worden sei.

Sicherheitslücke in Web-Verschlüsselung OpenSSL

Logo zu: nutzerdaten
Aktuell sorgt ein schwerer Programmierfehler in der Verschlüsselungsbibliothek OpenSSL für Aufregung, denn dieser ermöglicht das Abgreifen von Passwörtern und Dateien, ohne dabei Spuren zu hinterlassen. Durch den Fehler wird die Sicherheit der TLS-Verbindung unterlaufen, womit wohl zahlreiche Dienste im Internet betroffen sind.

Datenklau: BSI gibt Details bekannt und warnt Betroffne

Logo zu: nutzerdaten
Bereits in der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Kriminelle erneut mit einem Datensatz unterwegs sind, welcher nach Bereinigung rund 18 Millionen E-Mail-Adressen und deren Passwörter beinhaltet. Nun warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Nutzer und gibt weitere Informationen bekannt.

WhatsApp will keine Nutzerdaten sammeln

Logo zu: nutzerdaten
Seit bekannt wurde, dass Facebook den Messaging-Dienst WhatsApp übernehmen wird, hagelt es Kritik von den Datenschützern, und auch die Nutzer fühlen sich nicht mehr wirklich wohl. Nun betonte Gründer Jan Koum im Blog, dass der Dienst auch unter Facebook keine Nutzerdaten sammeln wird.

Hacker fangen E-Mail-Daten von Yahoo ab

Logo zu: nutzerdaten
Der Internetkonzern Yahoo hat bekannt gegeben, dass Hacker die Nutzernamen und Passwörter zahlreicher E-Mail-Kunden abgegriffen hätten. Das Unternehmen hat bereits die ersten Schritte zur Sicherung der Konten eingeleitet.

Angreifer erbeuten 4,6 Millionen Nutzerdaten bei Snapchat

Logo zu: nutzerdaten
Erneut hat es einen schweren Angriff auf die Datenbanken eines Dienstleisters gegeben. Dabei wurden die Nutzerdaten von der Messaging-Applikation Snapchat erbeutet, welche von den Angreifern als Hinweis auf die Sicherheitslücke dann veröffentlicht wurden.

Deutsche Behörden fordern Nutzer-Daten von Facebook an

Logo zu: nutzerdaten
Zum ersten mal hat das soziale Netzwerk Facebook einen Transparenzbericht vorgelegt und darin aufgelistet, wie oft und von wie vielen Nutzern die weltweiten Behörden Daten angefordert haben .Auch Deutschland ist mit fast 1900 Anfragen vorne mit dabei.

Angriff auf Ubisoft - Nutzerdaten gestohlen [Update]

Logo zu: nutzerdaten
In einer offiziellen Mitteilung berichtet die Software-Schmiede Ubisoft darüber, dass einige Webseiten des Unternehmens ausgenutzt worden sind, um sich Zugang zum internen Onlinesystem zu verschaffen. Die Webseiten wurden kurzfristig abgeschaltet und man hat entsprechenden Schritte eingeleitet, um das Sicherheitsproblem zu beheben.

Deutsche Behörden zeigen weiterhin Interesse an Nutzerdaten von Google

Logo zu: nutzerdaten
Im Rahmen des Transparenzberichts hat Google nun die jüngsten Zahlen vorgelegt und damit auch veröffentlicht, dass die Behörden weiterhin ein hohes Interesse an den Daten der Nutzer haben. Erstmals offenbarte das Unternehmen auch, welche rechtliche Grundlage für das jeweilige Auskunftsersuchen genutzt wurde.

EU fordert Google auf beim Datenschutz nachzubessern

Logo zu: nutzerdaten
Seit dem Google zu Beginn diesen Jahres die Zusammenlegung der Datenschutzerklärungen für die einzelnen Dienste verkündet hat, steht der Konzern in Europa unter massiver Kritik der Datenschützer. Diese haben nun festgestellt, dass Google gegen geltendes EU-Recht verstößt, weshalb der Internet-Gigant nun nachbessern soll.

Facebook plant Nutzerdaten mit Daten von Werbepartnern abzugleichen?

Logo zu: nutzerdaten
Negative Facebook-Schlagzeilen liest man seit einer Weile immer wieder und auch die aktuellen Informationen stimmen nachdenklich. So beabsichtigt Facebook künftig wohl die eigene Nutzerdatenbank mit von Werbepartnern übermittelten Datensätzen abzugleichen. Ein Softwareabgleich zur Identifikation soll den Werbetreibenden damit die Möglichkeit bieten deren eigenen Künden gezielt Werbung über Facebook übermitteln zu können.

Datenleck beim Webhoster Hetzner sorgt für Unsicherheit [Update]

Logo zu: nutzerdaten
Mit einem Datenleck beim Webhoster Hetzner Online AG geht das Thema Sicherheitslücken in die nächste Runde. Als einer der größten deutschen Webhoster, der die Infrastruktur für bekante Online-Portale wie Wer-Weiss-Was, Opodo, Finanzen.de oder Buch.de bereitstellt, kämpft das Unternehmen mit kritischen Datenlücken. Auch HT4U.net nutzt die Server des Anbieters.

Bing soll persönlich relevante Ergebnisse durch Daten von Facebook liefern

Logo zu: nutzerdaten
Gemeinsam gegen Google lautet das Credo welches aktuell überall zu lesen ist. Gemeint ist damit, dass sich der Redmonder Softwareriese Microsoft mit dem wohl größtem sozialen Netzwerk Facebook zusammen tut um die Suchergebnisse der Suchmaschine Bing deutlich zu verbessern und so für die Nutzer interessanter zu machen.

Vielleicht bald schon Werbung in Microsoft Windows?

Logo zu: nutzerdaten
Erst telefoniert Windows nach Hause und nun will Microsoft möglicherweise die übertragenen Nutzerdaten noch dazu verwenden, in der eigenen Software Werbung einzubinden. In einem Gespräch gegenüber der Süddeutschen Zeitung erklärte Microsofts Forschungschef Craig Mundy neue Einnahmemodelle für Software und fand neben Verkauf und Abonnement auch die Werbung als dritte Möglichkeit.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte