Nachrichten und Artikel über "Preise"

Grafikkartenabsatz deutlich zurück gegangen

Logo zu: preise
Mit dem Absturz der Kryptowährungen und dem Aufkommen spezialisierter ASIC-Miner ist die Nachfrage für Grafikkarten spürbar abgekühlt. Die Marktforscher von Jon Peddie Research melden für das dritte Quartal 2018 einen Einbruch um 36,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. AMD trifft dies besonders hart.

Virtual Reality - Zugpferd Gaming krankt an den Preisen und der Akzeptanz

Logo zu: preise
Die Virtuell Reality bei Spielen - sie ist im Markt vertreten, doch der Hype ist verflogen und der Support seitens der Spiele-Hersteller scheint eher gering. Investoren hielten die klobigen Brillen für eine einmalige Chance, das Zugpferd Gaming weiter zu entwickeln, der Markt reagiert aber verhalten und ein wirklicher Durchbruch ist nicht gelungen - zumindest im PC-Segment.

NVIDIA stellt die GeForce-RTX-20-Grafikkartenreihe vor

Logo zu: preise
GTX ist Schnee von gestern. Mit RTX will NVIDIA den "heiligen Gral" erfunden haben, welcher "das goldene Zeitalter des Gamings" einläutet. Raytracing heißt das neue Zauberwort, und dieses soll insbesondere NVIDIAs Finanzen vergolden. Im Vergleich zur Vorgängergeneration "Pascal" startet "Turing" nämlich mit einem happigen Aufschlag.

Sharkoon stellt die Gehäuse AI7000 Silent und AI7000 Glass vor

Logo zu: preise
Sharkoon erweitert das Angebot seiner Gehäuse und stellt mit dem AI7000 Silent erstmals einen ATX-Midi-Tower mit vorinstallierten Dämmmatten vor. Das Betriebsgeräusch eines PCs kann dadurch reduziert werden, ohne den Luftzufluss im Gehäuse zu beeinflussen. Zudem gibt es das AI7000 Glass ohne diese Dämmung, aber mit gehärtetem Glas. Beide sind mit vorinstallierten Lüftern ausgerüstet und kommen in verschiedenen Farbversionen mit Kabelmanagement daher.

AMD gibt Eckdaten zu Threadripper bekannt, und Intel benimmt sich daneben

Logo zu: preise
Mit einer Ankündigung auf YouTube hat AMD den nächsten Angriff auf seinen Mitbewerber Intel gestartet. Die ersten Modelle der Ryzen-Threadripper-Prozessoren lauten auf die Namenszusätze 1920X und 1950X und verfügen über 12 bzw. 16 CPU-Kerne. Mit einem Preis von 999 US-Dollar für das Topmodell misst man sich in dieser Preisklasse mit Intels Core i7-7900X, welcher allerdings lediglich über zehn CPU-Kerne verfügt. So wundert es auch nicht, dass in passenden Benchmarks AMD die Nase vorne hat.

AMD senkt Preise der Ryzen-7-Prozessoren

Logo zu: preise
Wie TweakTown meldet, hat AMD die Preise seiner Achtkern-CPUs der Ryzen-7-Serie deutlich reduziert. So soll das aktuelle Topmodell Ryzen 7 1800X nun 459 statt 499 US-Dollar (-8,02 %) kosten, der Ryzen 7 1700X rutscht von 399 auf 349 US-Dollar (-12,53 %) und der Ryzen 7 1700 von 329 auf $299 US-Dollar (-9,12 %).

AMD Ryzen 5 ist da - verdammt interessante Alternative im Massenmarkt

Logo zu: preise
Wie versprochen startet AMD am heutigen 11. April 2017 seine Ryzen-5-Prozessoren, welche auf den Massenmarkt abzielen und über das Gesamtpaket aus Kernen, Plattform und Preisen Intel das Leben schwermachen sollen. Die Chancen stehen gut hierfür, starten die Preise für einen Ryzen 5 1400 doch schon bei rund 180 Euro. Passende Mainboards gibt es mit den A320-Chipsätzen bereits ab rund 60 Euro.

NVIDIA kündigt GeForce GTX 1080 Ti an und senkt Preise

Logo zu: preise
Es wurde im Vorfeld bereits gemunkelt, dass NVIDIA das Event um die GDC (Game Developers Conference) 2017 nutzen wird, um die GeForce GTX 1080 Ti offiziell vorzustellen. Und in der Tat ist NVIDIA den Gerüchten gefolgt und hat die Grafikkarte für den 10. März 2017 angekündigt. Gleichzeitig gibt es aber auch nicht unwesentliche Preissenkungen bei der GeForce GTX 1080 und GTX 1070.

MSI kündigt seine Hauptplatinen für AMDs Ryzen an

Logo zu: preise
Zum Verkaufsstart von AMDs neuer Desktop-Performance-Architektur Ryzen stellt MSI insgesamt fünf Gaming-Motherboards mit AM4-Sockel vor. Die Auswahl reicht vom Enthusiast-Boliden X370 XPOWER GAMING TITANIUM bis hin zum Gaming-Einsteiger-Board B350M MORTAR aus der Arsenal-Gaming-Serie.

Reagiert Intel bereits mit Preissenkungen auf AMD Ryzen?

Logo zu: preise
Während aus Intels offizieller Preisliste zu seinen Prozessoren noch keine Preissenkungen abzuleiten sind, gibt es nun erste Spekulationen um Preisreduktionen. Grund dafür sind die angepassten Preise für Intel-Prozessoren bei der US-Ladenkette Micro Center, welche sich unterhalb der üblichen Listenpreise bewegen.

AMD Ryzen: Offizieller Starttermin, Preise und weitere Benchmarks

Logo zu: preise
Die Gerüchte, welche sich im Laufe der letzten Woche mehr oder minder überschlagen hatten, finden nun in einer offiziellen Bekanntmachung überwiegend ihre Bestätigung. Zumindest zu den drei Topmodellen hat AMD jetzt Stellung bezogen, nennt Preise, den Starttermin für den 2. März 2017 und spricht über die Performance. Vorbestellungen sollen ab heute Abend möglich sein.

AMD Ryzen: Erste Listungen verraten weitere Details und etwaige Preise (Update 5)

Logo zu: preise
Gerüchteweise ging eine Namensgebung ähnlich jener, die nun bei ersten Händlerlistungen auftaucht, durch das Web. Die Topmodelle der kommenden Ryzen-Prozessoren von AMD mit acht Kernen werden wohl auf den Namen Ryzen 7 1x00 hören und sich preislich im Bereich zwischen 350 und 550 Euro bewegen.

Hauptspeicher: Die Preise ziehen stetig an

Logo zu: preise
Die Hersteller von DRAM-Chips hatten ihre Produktion in der zweiten Jahreshälfte 2016 gedrosselt, und das zeigt Wirkung. Seit Oktober sind die Preise für DRAM-Chips kontinuierlich gestiegen, und insbesondere zum Jahreswechsel sind die Kurse am taiwanischen Spot-Markt noch einmal deutlich angezogen. Binnen fünf Monaten hat sich der Arbeitsspeicher dort um bis zu 57,27 Prozent verteuert.

Angebliche Preise und Eckdaten zu kommenden Zen-CPUs aufgetaucht

Logo zu: preise
Im World Wide Web ist eine neue Tabelle zu AMDs kommenden Zen-Prozessoren aufgetaucht, welche sich durchaus vielversprechend liest und abermals die kürzlich erwähnten Gruppen SR3, SR5 und SR7 der Summit-Ridge-Modelle führt. Bei günstigeren Preisen will man sich dabei durchaus mit Modellen bis hinauf zum Broadwell-E von Intel anlegen.

Caseking Halloween-Special: Preise und Sonderangebote bis 31. Oktober

Logo zu: preise
Caseking lässt es gruseln! Bis zum 31. Oktober 2016 gibt es beim "Caseking Halloween-Special" täglich den Thrill des Tages mit Daily-Deal-Sonderangeboten abzustauben, ein leistungsfähiges King-Mod-Gaming-System mit zwei Gratisspielen zum Sonderpreis (Gears of War 4 & Mafia III), ein exklusives Facebook-Gewinnspiel zum Mitmachen mit tollen Preisen sowie speziell am 31.10.2016 ein Instagram-Gewinnspiel mit Verlosung im Caseking-Outlet-Store. Der Thrill des Tages wird jeden Tag auf der Caseking-Startseite und bei Facebook aktualisiert!

Angebliche Launch-Daten und Preise zur GeForce GTX 1050 und GTX 1050 Ti aufgetaucht

Logo zu: preise
Der Gaming-Bereich für das Full-HD-Einsteiger-Segment wurde von AMD bereits mit der Radeon RX 460 besetzt. NVIDIA hat sich Zeit gelassen, seine passende Antwort zu präsentieren. Diese soll noch im Oktober 2016 in Form der GeForce GTX 1050 und GeForce GTX 1050 Ti erfolgen. Nun gibt es erste Preisangaben und Launch-Daten zu den beiden neuen Modellen.

NVIDIA nennt Preis zur GeForce GTX 1060 - ab 279 Euro sollen die neuen Grafikkarten zu haben sein

Logo zu: preise
Tag X rückt näher und NVIDIA erlaubt der Presse klar mehr Informationen, als zu sonstigen Launch-Veranstaltungen. Das dürfte sicherlich mit Blick auf die gut verlaufenden Verkäufe der Radeon RX 480 erfolgen, doch Gewissheit gibt es hier nicht. Ab dem 19. Juli 2016 soll die NVIDIA GeForce GTX 1060 im Handel verfügbar sein, dann zu Preisen ab 279 Euro.

Jetzt fallen auch die Preise der GeForce GTX 970

Logo zu: preise
Nachdem wir gestern bereits über deutliche Preissenkungen bei den GeForce-GTX-980-Grafikkarten berichtet hatten, folgt heute die erste Pressemitteilung eines NVIDIA-Board-Partners, welcher auch über Preissenkungen bei der GeForce GTX 970 spricht.

Preise der GeForce GTX 980 und GTX 980 Ti geben nach

Logo zu: preise
Es war abzusehen und geplant, dass die Lagerbestände der GeForce-GTX-900-Grafikkarten nach der Vorstellung der neuen Modelle der 1000er-Serie abverkauft werden. Nun zeigen sich erste Reaktionen im Handel. In Preissuchmaschinen rutscht die GTX 980 Ti gar hinab auf 470 Euro.

Konkurrenzkampf mit Apple: Spotifiy senkt Preise des Familientarifs

Logo zu: preise
Der Musik-Streaming-Dienst Spotify hat seinen Familientarif "Premium Family" vereinfacht und zugleich den Preis gesenkt: Ab sofort kostet der Familientarif nur noch 14,99 Euro im Monat und kann von bis zu sechs Personen genutzt werden. Damit haben die Schweden sowohl den Preis als auch die Personenzahl an die Familienmitgliedschaft von Apple Music angepasst.

Microsoft bestätigt: Gratis-Upgrade auf Windows 10 endet am 29. Juli 2016

Logo zu: preise
Microsoft hat mit Windows 10 hochgesteckte Ziele. Bis Mitte 2018 will man rund 1 Milliarde Installationen von Windows 10 erreicht haben. Bislang bewegt man sich durch Neuverkäufe und die kostenlose Upgrade-Möglichkeit für Windows 7 und 8.1 erst bei etwa 300 Millionen. Microsoft hat sich sicherlich erhofft, dass man das Gros des gesteckten Ziels durch das kostenlose Upgrade-Angebot erreicht. Das läuft in Kürze aber aus.

Weitere Informationen zur neuen PlayStation-Konsole 4K: Preise und verbesserte Hardware

Logo zu: preise
Erst vor wenigen Tagen gab es erste Gerüchte für eine neue Sony-Spielekonsole der PlayStation-Reihe, welche möglicherweise auf den Namen PlayStation 4K hören wird. Hauptbeweggrund für diesen Schritt sollen die Herstellerplanungen zu Playstation VR sein, was schlicht schnellere Hardware benötigt. Nun gesellen sich weitere Informationen hinzu.

Amazon schraubt die Preise für Gratislieferungen nach oben

Logo zu: preise
Und auch mit dieser Aktion möchte Amazon wohl seine Prime-Mitgliedschaft attraktiver machen. Während diese grundsätzlich versandkostenfreie Lieferungen bietet, müssen Nicht-Prime-Mitglieder Versandkosten berappen. Diese hebt Amazon nun an - erst einmal in den USA, und zwar von 35 auf 49 US-Dollar.

AMD senkt die Preise seiner Radeon-R9-Nano-Grafikkarte

Logo zu: preise
AMDs Radeon R9 Nano wurde im September 2015 vorgestellt und basiert auf einem Fury-X-Chip. Mit lediglich 15 Zentimetern Länge richtet sich das Modell vorangig an Anwender, welche ein besonders kleines, aber leistungsfähiges System zusammenstellen möchten. Doch der hohe Preis von bislang 699 Euro hat auch einen abschreckenden Charakter. Das soll sich nun ändern.

Microsoft hat das ultimative Notebook vorgestellt: Surface Book

Logo zu: preise
Terry Myerson, der Chef von Microsofts "Windows and Device Group", hat gestern vier neue Geräte vorgestellt: Das Tablet "Surface Pro 4" hatte man erwartet, auf die neuen Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL hatten viele gehofft. Doch es gab noch mehr: Das Einsteigertelefon Lumia 550 mit 4G LTE und der laut Microsoft "ultimative Laptop" namens Surface Book.

Aktuelle Artikel

ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test25.03.2018 | Mainboards
MSI Z370 Gaming Pro Carbon im Test

Eine große Chipsatzauswahl gibt es für die Interessenten von Intels aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren nicht. Intels CPUs der achten Core-Generation müssen derzeit zwingend im Z370-Chipsatz mit Sockel LGA1151 eingesetzt werden. Da der Z370-Chipsatz eben das Topmodell von Intel darstellt, sind entsprechende Platinen leider hochpreisig. Wir werfen einen Blick auf das MSI Z370 Gaming Pro Carbon, welches bei MSI noch in der Mittelklasse seiner Gaming-Mainboards eingereiht ist, und prüfen Stärken und Schwächen im Test.
Mehr Testberichte