Nachrichten und Artikel über "Preview"

Microsoft Edge mit Chromium-Basis: Erste Vorschauversion

Logo zu: preview
Microsoft hat eine erste Vorschauversion seines neuen Edge-Browsers auf Chromium-Basis veröffentlicht, die zunächst nur unter Windows 10 lauffähig ist. Zur Wahl stehen derzeit Dev- und Canary-Builds – Betastatus hat die Software folglich noch nicht.

Microsoft schickt Windows 10 Creators Update 1803 ins Rennen

Logo zu: preview
Fünf Tage nach der ausgefallenen Veröffentlichung vom "Windows 10 Creators Update" (Version 1803) und der anschließenden Degradierung der Insider-Preview-Build 17133 soll nun die Build 17134 die Kohlen aus dem Feuer holen. Microsoft bezeichnet die Insider-Preview-Build 17134 als "Redstone 4", was sie als neue RTM-Version (Release to Manufacturing) kennzeichnet. Aktuell wird sie nur an Insider im Fast Ring verteilt.

Neue Windows-10-Versionen für PC veröffentlicht

Logo zu: preview
Microsoft hat auch neue Insider-Preview-Builds von Windows 10 für PCs bereitgestellt: Die Build 16288 arbeitet auf die Fertigstellung des für den 17. Oktober 2017 angekündigten "Windows 10 Fall Creators Update" hin und beseitigt lediglich letzte Fehler. Bei der Build 16362, welche aus der Skip-Ahead-Schiene stammt und damit die Zeit nach dem "Fall Creators Update" anvisiert, gibt es auch neue Funktionen.

Neue Windows-10-Versionen für PC und Smartphone ausgeliefert

Logo zu: preview
Für Insider im Fast Ring gibt es seit dieser Woche wieder neue Builds von Windows 10. Die PC-Build 16251 verbessert die Anbindung von Android-Telefonen und iPhones. Wer Probleme mit Storage Spaces hat, muss sich weiter gedulden, denn die mit der Build 16241 eingeführte Korrektur verhindert lediglich das Auftreten des Fehlers, repariert aber nicht den bereits entstandenen Schaden. Die Mobile-Build 15235 bringt eine vertikale Bildschirmausrichtung für Continuum.

Wieder neue Windows-10-Versionen für PC und Mobile

Logo zu: preview
Seit ein paar Tagen liegen neue Builds von Windows 10 für Insider im Fast Ring bereit. Für PCs gibt es die Build 16232 und für Smartphones die Build 15228, wobei die unterschiedlichen Nummern unterstreichen, dass sich die beiden Entwicklungsstände hinsichtlich OneCore immer noch unterscheiden. Alle wesentlichen Neuerungen drehen sich diesmal um das Thema Sicherheit.

Neue Windows-10-Versionen für PC und Smartphone ausgeliefert

Logo zu: preview
Eine gute Woche nach den letzten Insider-Builds hat Microsoft frische Versionen von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Für PCs gibt es die Build 16226 und für Smartphones die Build 15226, wobei die unterschiedlichen Nummern unterstreichen, dass sich die beiden Entwicklungsstände hinsichtlich OneCore immer noch unterscheiden. Neu sind beispielsweise die Überwachung der GPU-Auslastung im Task-Manager, der Währungsrechner sowie Shape Writing für Deutsch und 29 weitere Sprachen.

Neue Windows-10-Versionen für PC und Smartphone ausgeliefert

Logo zu: preview
Nach drei Wochen Sendepause hatte Microsoft Ende vergangener Woche frische Builds von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Für PCs gibt es die Build 16215 und für Smartphones die Build 15222, wobei die unterschiedlichen Nummern unterstreichen, dass sich die beiden Entwicklungsstände hinsichtlich OneCore immer noch unterscheiden. Endlich kann man wieder zusätzliche Sprachpakete herunterladen und installieren.

Neue Windows-10-Versionen für PCs und Smartphones erschienen

Logo zu: preview
Microsoft hat neue Preview-Builds von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht: Für PCs gibt es die Nummer 16199 und für Mobiltelefone die Nummer 15215. Die abweichende Nummerierung für die beiden Plattformen resultiert aus OneCore-Anpassungen, welche bisher nur in die PC-Variante eingeflossen sind. Bis Sonntag läuft zudem die erste Fehlerjagd (Bug Bash) auf dem Weg zum "Windows 10 Fall Creators Update".

Microsoft veröffentlicht neue Windows-10-Updates für PCs und Smartphones

Logo zu: preview
Microsoft hat für Insider im Fast Ring neue Preview-Builds von Windows 10 veröffentlicht: Für PCs gibt es die Nummer 16188 und für Mobiltelefone die Nummer 15210. Somit eilt die PC-Version auch weiterhin mit neueren OneCore-Anpassungen in Richtung des nächsten Feature-Updates, während bei den Telefonen noch die Aufräumarbeiten in Folge des "Creators Update" laufen.

Das nächste Update für Windows 10 ist da - Preview-Build 15063

Logo zu: preview
Innerhalb von zehn Tagen hat Microsoft fünf neue Preview-Builds von Windows 10 – Build 15055 (PC/Mobile), Build 15058 (PC), Build 15060 (PC), Build 15061 (PC) und Build 15063 (PC/Mobile) – auf seine Insider im Fast Ring losgelassen. Keine Frage, die heiße Phase vor der offiziellen Freigabe des "Windows 10 Creators Update" hat begonnen und daher werden momentan auch nur noch Fehler beseitigt, statt das Betriebssystem mit neuen Funktionen zu versehen.

Viertes neues Windows-10-Update in nur sieben Tagen - Insider-Preview-Build 15061

Logo zu: preview
Innerhalb von sieben Tagen hat Microsoft vier neue Preview-Builds von Windows 10 – Build 15055 (PC/Mobile), Build 15058 (PC), Build 15060 (PC) und Build 15061 (PC) – auf seine Insider im Fast Ring losgelassen. Keine Frage, die heiße Phase vor der offiziellen Freigabe des "Windows 10 Creators Update" hat begonnen, und daher werden momentan auch nur noch Fehler beseitigt, statt das Betriebssystem mit neuen Funktionen zu versehen.

Und noch ein neues Windows-10-Update für PCs und Smartphones

Logo zu: preview
Microsoft hat eine weitere Preview-Build von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht, die die Nummer 15031 trägt und PCs und Smartphones unterstützt. Ärgerlich: Obwohl Microsoft allwöchentlich neue Builds rausprügelt, werden nervige Fehler wie die hängende Fortschrittsanzeige beim Download neuer Versionen, nicht herunterladbare Sprachpakete (Mobile) oder die mannigfaltigen Probleme rund um den Dienst Spectrum.exe einfach nicht behoben.

Und wieder ein Windows-10-Update für PCs und Smartphones veröffentlicht

Logo zu: preview
Microsoft hat eine weitere Preview-Build von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Sie trägt die Nummer 15025 und unterstützt diesmal neben PCs auch wieder Smartphones. Zudem liegen auch ISO-Abbilder für die Erstellung von Installationsmedien zum Download bereit. Wer ein 32-Bit-System nutzt, kann die Build nur über eine ISO-Datei installieren, da es hier ein Update-Problem gibt.

Microsoft liefert Windows 10 Build 15019 für PCs aus

Logo zu: preview
Microsoft hat eine weitere Insider-Preview-Build von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Es handelt sich um die Build 15019, die sich ausschließlich an PCs richtet. Beim Download ist weiterhin Geduld gefragt, denn die Fortschrittsanzeige funktioniert nicht und bleibt zumeist auf 0 Prozent stehen. Sollte der Download gar nicht anlaufen, muss man die Dienste "Windows Update" und "Delivery Optimization" manuell stoppen und den Rechner im Anschluss neu starten.

Und wieder ein neues Windows-10-Update - Build 15014 Insider-Preview

Logo zu: preview
Microsoft hat eine weitere Insider-Preview-Build von Windows 10 für Insider im Fast Ring veröffentlicht. Es handelt sich um die Build 15014, die sich sowohl an PCs als auch an Smartphones richtet. Beim Download ist allerdings Geduld gefragt, denn die Fortschrittsanzeige funktioniert nicht und bleibt zumeist auf 0 Prozent stehen. Und obwohl Microsoft zahlreiche Fehler korrigiert hat, bereitet Spectrum.exe weiterhin Ärger.

Microsoft veröffentlicht neue Insider-Preview-Build 15007 für Windows 10

Logo zu: preview
Windows 10 Mobile ist doch nicht tot: Nachdem sich Microsoft in den vergangenen Wochen ausschließlich auf neue Insider-Preview-Builds für Computer konzentriert hatte, liegt mit der Build 15007 jetzt wieder eine Version vor, die sich sowohl an PCs als auch an Smartphones richtet. Wie üblich, wurde die neue Build erst einmal nur für Insider im Fast Ring veröffentlicht.

Microsoft liefert neue Windows-10-Build für PC und Smartphone aus

Logo zu: preview
Microsoft hat eine neue Insider-Preview-Build von Windows 10 für Smartphones und PCs im Fast Ring veröffentlicht. Die Build trägt die Nummer 14965, und alle Neuerungen, darunter ein virtuelles Touchpad, konzentrieren sich auf die PC-Variante. Für Windows-Telefone beschränken sich die Änderungen auf ein paar Korrekturen, doch es gibt auch ein neues Problem.

Windows 10 Insider Preview Build 14905 für PC und Smartphones

Logo zu: preview
Microsoft hat die erste Insider Preview nach der Veröffentlichung des "Anniversary Update" freigegeben. Die neue Build 14905 wurde zunächst nur für PC und Smartphones im Fast Ring bereitgestellt. Es handelt sich um den ersten Schritt in Richtung des nächsten großen, für das Frühjahr 2017 geplanten Updates.

Windows 10 Mobile Insider Preview Build 14327 veröffentlicht

Logo zu: preview
Nachdem es die vor einer Woche veröffentlichte Build 14322 nicht in den Slow Ring geschafft hat, liegt seit gestern die Insider-Preview-Build 14327 von Windows 10 Mobile zum Download bereit – vorerst wieder nur für Insider im Fast Ring. Die wichtigste Neuerung ist diesmal eine Vorschau auf "Messaging Everywhere".

Samsung Galaxy S7: Das wasserdichte Flaggschiff mit Speichererweiterung

Logo zu: preview
Vom 22. bis 25. Februar richten sich die Augen der Smartphone-Fans wieder auf die spanische Stadt Barcelona, wo der Mobile World Congress 2016 (MWC) stattfindet. Wer wissen will, wie der Handy-Frühling aussieht, sollte diese Veranstaltung nicht verpassen. Doch schon am Sonntag, den 21. Februar stellte der Technikriese Samsung sein neues Flaggschiff, das Galaxy S7, vor. Nachfolgend erklären wir, was es zu bieten hat.

Microsoft schickt neues Windows 10 Insider Preview los - allerdings mit diversen Fehlern

Logo zu: preview
Microsoft hat eine neue Windows-10-Insider-Preview-Build für PCs veröffentlicht: Diese trägt die Nummer 11102 (vor einer Woche gab es die Build 11099) und wird derzeit an Insider im Fast Ring verteilt. Die Build 11102 bringt kleine Verbesserungen für Edge sowie große Probleme für Spieler und die Nutzer von Software für die Barrierefreiheit.

Microsoft veröffentlicht Windows 10 Insider Preview Build 11099 für PCs

Logo zu: preview
Microsoft hat nun auch für PCs die erste Windows 10 Insider Preview Build des Jahres 2016 veröffentlicht: Sie trägt die Nummer 11099 (zuvor gab es am 16. Dezember 2015 die Build 11082) und wird derzeit nur an Insider im Fast Ring verteilt. Die einzige sichtbare Änderung sind die Fortschrittsanzeigen beim Kopieren, Verschieben und Löschen von Dateien, welche in der Build 11082 gefehlt hatten.

Windows 10 Insider Preview Build 10586 für PCs im Slow Ring

Logo zu: preview
Die am vergangenen Donnerstag für Nutzer im Fast Ring veröffentlichte Build 10586 der Windows 10 Insider Preview für PCs ist jetzt auch für Insider im konservativen Slow Ring erhältlich. Bei der Build 10586 setzt Microsoft nicht auf neue Funktionen, sondern auf Leistungsoptimierungen und Fehlerbereinigungen.

Neues Update für Windows 10 Insider für Telefone verfügbar

Logo zu: preview
Hatte Microsoft zuletzt immer mehr als einen Monat benötigt, um eine neue Build der Windows 10 Insider Preview für Telefone fertigzustellen, ist diesmal keine Woche vergangen. Kurioserweise wurde der schlimmste Fehler, welcher das Upgrade von älteren Builds aus scheitern lässt, noch nicht behoben.

Neue Build für Microsoft Windows-10-Insider verfügbar

Logo zu: preview
Gut drei Wochen nach der Veröffentlichung der Build 10547 gibt es wieder eine neue Windows 10 Insider Preview für PCs. Abermals wird die neue Build, welche die Nummer 10565 trägt, nur an jene Insider, die sich für schnelle Updates (Fast Ring) entschieden haben, verteilt. Microsofts Gabe Aul, der für das Insider-Programm verantwortlich ist, verspricht diverse Verbesserungen und auch neue Funktionen.

Aktuelle Artikel

Zeepin Soundbar21.03.2019 | Peripherie
Zeepin Soundbar

Der Markt ist aktuell überfüllt an Soundbars, welche sich vorangig an TV-Geräte richten. Preislich sind hier kaum Grenzen gesetzt. Aber kann letztlich eine Soundbar im Preisbereich um 80 Euro tatsächlich etwas taugen? Zeepins Soundbar hat einiges auf dem Zettel, inklusive Bluetooth 4.0 oder digitalem Eingang, was man in diesem Preisbereich eigentlich weniger erwartet. Doch bleibt die Frage ist günstig auch gut? Unser Test gibt Aufschluss.
ASUS ROG Gladius II Origin04.05.2018 | Peripherie
ASUS ROG Gladius II Origin

Die ASUS-Gladius-Serie hat auf HT4U.net bislang einen Siegeszug mit entsprechenden Lobeshymnen vorgelegt. 2015 präsentierte der Hersteller die erste Version, 2017 den Nachfolger mit der Nummer 2. Nun gibt es die ASUS ROG Gladius II Origin. Dieses Update besitzt jedoch wenig Überraschungen. Eine solide geschaffene Basis mit geringen Änderungen. Unser Test klärt, was sich hinter dem neuen Produkt verbirgt.
ADATA GAMMIX S10 im Test26.04.2018 | Storage & Speicher
ADATA GAMMIX S10 im Test

SSDs in der kompakten M.2-Bauform können in Spiele-PCs eine wachsende Verbreitung vorweisen. Da aktuelle Mainboards meist mit den notwendigen Slots ausgestattet sind, wollen immer mehr Nutzer von den höheren Übertragungsraten profitieren. Für manchen muss es aber dennoch günstig sein, daher sehen wir uns heute eine günstige Einstiegs-SSD von ADATA in der M.2-Bauform an: die XPG GAMMIX S10.
Mehr Testberichte